. 14/09/2022. London, United Kingdom.The coffin of Queen Elizabeth II at Westminster Hall in London accompanied by King Charles III and other members of the Royal Family, including Camilla, The Queen  ...
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind im Jahr 2020 aus dem britischen Königshaus ausgetreten.Bild: IMAGO / i Images
Royals

Buch enthüllt: So lief Meghans und Harrys Rücktritt aus dem Königshaus

28.09.2022, 15:0628.09.2022, 15:07
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Über zwei Jahre ist es her, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan das Königshaus in Großbritannien als Senior-Mitglieder verlassen haben, um ein neues Leben in Kalifornien zu beginnen. Wie der sogenannte "Megxit" im Detail abgelaufen ist, enthüllt nun das Buch "Courtiers: The Hidden Power Behind the Crown".

Durch einige Vorabveröffentlichungen aus Valentine Lows Enthüllungsbuch in der britischen Zeitung "The Times" erhalten Royal-Fans nach und nach neue Einblicke in das Leben der britischen Königsfamilie. Zuletzt veröffentlichte die Zeitung Details über den "Megxit", als Meghan und Harry das Vereinigte Königreich verlassen haben, um unabhängig von den Royals ein neues Leben zusammen zu starten.

Prinz Harry wollte den Austritt mit einer Mail klären

Die beiden sollen mit den strengen Regeln und dem Leben als Royals nicht zufrieden gewesen sein. Um die Sache schnell zu klären, schrieb Harry wohl nur eine E-Mail aus dem Urlaub in Kanada an seinen Vater, den damaligen Prinz Charles. Das Paar soll sich eine schnelle, unkomplizierte Abwicklung gewünscht haben. Inhalt der E-Mail sei gewesen, dass die beiden unglücklich seien und in die USA auswandern wollten. Der Autor Valentine Low erklärt:

"Harry und Meghan fühlten sich in die Enge getrieben, missverstanden und zutiefst unglücklich."

Aus dem Palast folgte eine unbefriedigende Antwort für Prinz Harry und Herzogin Meghan: Es sei ein "ordentliches Familiengespräch" notwendig, das aber erst einige Wochen später stattfinden könne. Das soll Harry nicht gefallen haben, weshalb er sich ein privates Gespräch mit der Queen gewünscht habe. Dieses sei ihm allerdings von offizieller Seite untersagt worden. "Harry und Meghan fühlten sich in die Enge getrieben, missverstanden und zutiefst unglücklich", schreibt Low weiter.

Die daraufhin stattfindenden Verhandlungen über den Ausstieg aus der Royal Family sind gescheitert. Wunsch der Queen war, eine schnelle Lösung für das Problem in Absprache mit allen vier Königshäusern zu finden. Doch es sei eine unmögliche Aufgabe gewesen, sich auf einen Kompromiss zu einigen, mit dem beide Seiten zufrieden gewesen wären.

Meghan und Harry werden mit einigen Vorwürfen konfrontiert

Vor allem Meghan habe zu Beginn falsche Erwartungen an ihr Dasein als Mitglied der royalen Familie gehabt. Laut einem Insider glaubte sie, sie würde durch die Hochzeit mit Prinz Harry die "Beyoncé des Vereinigten Königreichs" werden, war dann aber von all den Regeln des königlichen Lebens wohl geschockt.

Harry und Meghan, Meghans Diamant-Bandeau aus dem Besitz von Queen Mary Britain s Prince Harry, Duke of Sussex and his wife Meghan, Duchess of Sussex wave from the Ascot Landau Carriage during their c ...
Bei ihrer Hochzeit 2018 scheinen Harry und Meghan noch glücklich gewesen zu sein.Bild: IMAGO / PA Images

Low gibt in seinem Buch über die Royals weitere bisher unbekannte Einblicke. Meghan soll Harry demnach im Jahr 2016 stark unter Druck gesetzt haben, die Beziehung öffentlich zu machen – ansonsten werde sie ihn verlassen. Zwei Jahre später soll sich Meghan darüber beklagt haben, für die royale Tour durch Australien nicht bezahlt zu werden.

Natürlich wird auch Prinz Harry nicht verschont: Es heißt, er soll befürchtet haben, "irrelevant" zu werden, sobald Prinz George, der Sohn seines Bruders Prinz William, die Volljährigkeit erlangt hat. Zudem schien er es mit allen Mitteln vermieden zu haben, mit William über seinen und Meghans Rücktritt zu sprechen, da er Angst hatte, die Presse könnte Details darüber erfahren.

Das Buch von Valentine Low "Courtiers: The Hidden Power Behind the Crown", aus dem einige Auszüge schon veröffentlicht sind, wird am 6. Oktober erscheinen.

"Chez Krömer": Freund von Moderator offenbart Hintergründe zu Show-Aus

Von der Nachricht, dass Kurt Krömers RBB-Show "Chez Krömer" eingestellt wird, wurden viele Menschen am Montag überrascht. Schließlich hatte die Sendung bundesweit große Aufmerksamkeit erregt und regelmäßig für hohe Klickzahlen gesorgt. Außerdem sind sowohl Show als auch Moderator mit Grimme-Preisen ausgezeichnet worden. Warum also aufhören, wenn's doch gerade so super läuft?

Zur Story