Sind Meghan und Harry auf dem Weg zur Versöhnung mit William und Kate?
Sind Meghan und Harry auf dem Weg zur Versöhnung mit William und Kate?Bild: dpa / Chris Jackson

Überraschung: Harry und Meghan senden Nachricht an William und Kate

30.04.2021, 11:0630.04.2021, 11:10

Nachdem Prinz Harry bei der Trauerfreier für Prinz Philip im engen Gespräch mit seinem Bruder William und dessen Frau Kate gesichtet wurde, schien eine königliche Versöhnung schon viel näher. Jetzt gibt es noch weitere Anzeichen für einen Frieden bei den Royals.

Wie ein Sprecher des Königshauses gegenüber bazaar.com bestätigte, sendeten Prinz Harry und Herzogin Meghan beste Wünsche zum 10. Hochzeitstag des Herzogs und der Herzogin von Sussex. Ob die Nachricht per Telefon, Videoanruf oder schriftlich übermittelt wurde, ist jedoch unklar.

Nachdem Harry und Meghan im vergangenen Jahr beschlossen hatten in die USA auszuwandern und sich von vielen ihrer königlichen Pflichten zurückgezogen hatten, gab es einige Spannungen zwischen den beiden Paaren.

Insbesondere durch ein Interview, das Harry und Meghan der US-Amerikanischen Moderatorin Oprah Winfrey gaben, sah es nach einem aktuell eher distanziertem Verhältnis aus. Das Paar beschrieb darin viele Frustrationen, mit denen es in der Vergangenheit bei der Arbeit im Königshaus umzugehen hatte.

Zum Hochzeitstag veröffentlichen Kate und William neue, innige Fotos.
Zum Hochzeitstag veröffentlichen Kate und William neue, innige Fotos.Bild: ap / Chris Floyd

Harry bestätigte zudem, dass er und sein Bruder sich aktuell gegenseitig Freiraum gaben und Meghan sprach sogar davon, wie Kate sie zum Weinen gebracht hatte.

Mit kleinen Schritten scheint es nun jedoch wieder in Richtung Frieden bei den Royals zu gehen. Bei der Trauerfeier soll auch Prinz Charles seine beiden Söhne zur Seite genommen haben, um eine Versöhnung voranzutreiben.

(nb)

Nach 25 Jahren: Günther Jauch gibt beliebte RTL-Show ab – was er für die letzte Sendung plant

"Menschen, Bilder, Emotionen" ist bei RTL eigentlich fest mit Günther Jauch verbunden: Der Moderator führt seit nunmehr 25 Jahren durch den traditionellen TV-Jahresrückblick. Nun jedoch legt der 65-Jährige seinen Posten nieder. Die kommende Ausgabe von "Menschen, Bilder, Emotionen" am 5. Dezember wird zugleich die letzte mit Jauch sein. Dies verrät er selbst in einem Trailer, der am Montag im Programm von RTL zu sehen war.

Zur Story