Unterhaltung
2020 royals übersicht von queen bis archie im boulevard abo
harry ex prinz herzogin britischen gerüchte london münchen

Kate und Meghan 2019 beim Wimbledon-Turnier in London. Bild: imago images / Stephen Lock / i-Images

Wie ein Paar Strumpfhosen den Bruch zwischen Meghan und Kate besiegelt haben soll

Royal-Fans werden sich noch gut an die letzte Begegnung von Herzogin Kate und Schwägerin Meghan erinnern: Kurz vor dem royalen Rücktritt letzterer kam das britische Königshaus am Commonwealth-Tag in Westminster Abbey zusammen.

Das Aufeinandertreffen der beiden Frauen: frostig. Während Meghan Kate zumindest fröhlich über die Kirchenbank hinweg zuwinkte, würdigte sie die ehemalige "Suits"-Darstellerin keines Blickes, plauderte lieber mit Prinz Edward und dessen Frau Sophie.

In den vergangenen Jahren hatten Königshaus-Kenner und Adelsexperten immer wieder über eine angebliche Fehde zwischen den beiden Herzoginnen spekuliert. So soll der stets korrekten Kate Meghans unangepasstes Verhalten übel aufgestoßen sein. Meghan wiederum soll ihre Schwägerin beneidet haben, soll geradezu um die Beliebtheit der britischen Bevölkerung gegiert haben.

Wie das Magazin "Tatler" nun in seiner Printausgabe berichtet, soll es ausgerechnet kurz vor der Hochzeit von Meghan und Prinz Harry im Mai 2018 ordentlich gekracht haben. Auslöser des Zoffs: eine Strumpfhose.

Vor der Hochzeit soll es zum Streit zwischen Kate und Meghan gekommen sein

So berichtete eine Freundin Kates dem Blatt, die Frau von Prinz William soll darauf bestanden haben, dass die Brautjungfern gemäß Protokoll Strumpfhosen unter ihren Kleidchen tragen. Wir erinnern uns: Auch Kates Tochter Prinzessin Charlotte gehörte zu Meghans Braut-Entourage.

Harry und Meghan, Blumenmädchen Prinzessin Charlotte . 19/05/2018. Windsor, United Kingdom. 
harry prinz herzogin britischen münchen

Herzogin Kate und Tochter Charlotte 2018 auf Meghans und Harrys Hochzeit. Bild: Imago Images/i images / i-Images

Die Quelle berichtet: "Es war ein sehr heißer Tag und bei der Durchlaufprobe zur Hochzeit gab es einen heftigen Streit, ob die Brautjungfern nun Strumpfhosen tragen sollen oder nicht." Meghan dagegen soll Kates Bitte um die Strumpfhosenpflicht abgekanzelt haben. Und sie setzte sich am Ende durch: Fotos von Harrys und Meghans Hochzeit zeigen Prinzessin Charlotte und die übrigen Brautjungfern ohne Strumpfhosen, auch Mutter Kate schien auf eine Beinbekleidung verzichtet zu haben.

Bei Kates und Williams Hochzeit 2011 trugen die Mädchen dagegen Strumpfhosen.

William und Kate nahmen Harry und Meghan Rückzug übel

Wie eine weitere Quelle "Tatler" sagte, nehmen die Cambridges Harry und Meghan den "Megxit" übel: "Harry und Meghan waren so egoistisch. Mit ihrem Rückzug haben sie die drei Kinder (von Kate und William, Anm. d. Red.) quasi unter einen Bus geworfen." Denn der Zweite in der Thronfolge und seine Frau wollten sich eigentlich auf ihren Job als Eltern konzentrieren, stattdessen kommt nun ein beachtlicher Berg Arbeit auf sie zu.

Der Kensington Palast wies die Schilderungen des Magazins zurück, erklärte: "Der Bericht enthält einige Ungenauigkeiten und Fehlinterpretationen." Ein Dementi klingt allerdings anders.

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Todeszahlen steigen nicht – US-Ärzte haben Verdacht

Die USA verzeichnen derzeit einen traurigen Rekord nach dem anderen. Die Corona-Infektionszahlen steigen und steigen. Erst am vergangenen Freitag wurde mit 78.000 Neuinfektionen ein neuer Höchstwert binnen 24 Stunden erreicht. Doch trotz dieser hohen Zahlen bleibt eine andere Zahl erstaunlich niedrig: die der Todesfälle.

Vergleichsweise niedrig, muss es korrekt heißen, denn noch immer sterben täglich fast 1000 Menschen an dem Virus. Allerdings waren es im Mai noch 2700 pro Tag gewesen.

Hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel