Im November 2021 kamen die Drillinge von Anna-Maria Ferchichi und Bushido zur Welt.
Im November 2021 kamen die Drillinge von Anna-Maria Ferchichi und Bushido zur Welt.Bild: dpa / -

Anna-Maria Ferchichi klärt Community über Besonderheit bei ihren Drillingen auf

16.04.2022, 08:29

Anna-Maria Ferchichi korrigiert ein Detail über ihre Drillinge, das offenbar ihr Mann fälschlicherweise in die Welt gesetzt hat. Im Juni vergangenen Jahres verkündete Bushido die frohe Botschaft im Netz, er und seine Frau erwarteten gleich drei Babys: "Eigentlich gehört dies nur in die Familie, aber da es bald vor Gericht thematisiert werden wird, möchten wir etwas mitteilen. Meine Frau ist mit eineiigen Drillingen schwanger", schrieb er unter ein Foto mit Anna-Maria. Zur Erinnerung: Seit über 60 Prozesstagen tritt der Rapper als Zeuge und Nebenkläger gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder auf.

Vor Gericht wurde die Schwangerschaft seiner Frau tatsächlich thematisiert, denn es gab Komplikationen – in der 17. Schwangerschaftswoche hatte sie einen Blasensprung, wodurch das Leben eines Drillings gefährdet gewesen ist. An einigen Prozesstagen konnte sie deswegen nicht aussagen. Am Ende löste sich aber alles glücklicherweise in Wohlgefallen auf und im November kamen alle drei Mädchen mit den Namen Leonora, Naima und Amaya zur Welt. Dass die Drillinge eineiig seien, stimme so aber nicht ganz, wie die 40-Jährige nun preisgab.

Anna-Maria Ferchichi stellt Detail zu ihren Töchtern klar

Des Öfteren teilt Anna-Maria Aufnahmen ihrer Kinder auf Social Media, wofür sie auch immer mal wieder kritisiert wird. Kürzlich erfreute sich die achtfache Mutter erneut am Anblick ihrer Drillinge in ihrer Instagram-Story und schrieb dazu: "Es ist immer noch verrückt, zweimal das gleiche Baby zu sehen."

Anna-Maria erklärte, dass sich nur zwei ihrer Drillinge ähneln.
Anna-Maria erklärte, dass sich nur zwei ihrer Drillinge ähneln.Bild: Screenshot / Instagram / anna_maria_ferchichi

Daraufhin scheinen ihr viele User geschrieben zu haben, dass sie doch drei Kinder habe, die sich ähneln müssen – die Community war immerhin zu dem Zeitpunkt noch der Auffassung, dass Bushido und sie eineiige Drillinge hätten. Das dementierte Anna-Maria aber noch am gleichen Abend und schrieb:

"So viele schreiben, drei Babys sehen gleich aus. Nein, es sind nur zwei eineiige: Leonora und Naima sind eineiig und sehen absolut gleich aus."

Amaya hingegen sei einzeln und sehe "ihren Schwestern ähnlich", sei mit ihnen aber eben nicht identisch. Deswegen habe sie zuvor geschrieben, dass sie zweimal und nicht dreimal das gleiche Baby sehe.

Anna-Maria Ferchichi klärte ihre Community über ihre Kinder auf.
Anna-Maria Ferchichi klärte ihre Community über ihre Kinder auf.Bild: Screenshot / Instagram / anna_maria_ferchichi

Bushido passte Instagram-Post nie an

Die Drillings-Schwangerschaft sorgte im vergangenen Jahr kurz nach der Verkündung auch für viel Häme in der Szene. Bushidos Kritiker vermuteten einerseits, dass der Zeitpunkt der Schwangerschaft während des laufenden Langzeit-Prozesses nicht zufällig gewesen sein könnte, und dass die Ferchichis eventuell mit künstlicher Befruchtung nachgeholfen hätten.

Dem versuchte das Paar den Wind aus den Segeln zu nehmen, indem sie behaupteten, dass die Drillinge eineiig seien – denn das sei bei künstlicher Befruchtung so gut wie unmöglich. Im Dezember relativierte Bushido schon einmal im RTL-Interview kleinlaut, dass sich Amaya von ihren Schwestern unterscheide, viel kleiner und schmächtiger sei: "Die eineiigen Zwillinge kriege ich nicht raus", erklärte er und gab an, seine Kinder nur schwer auseinanderhalten zu können.

Den Instagram-Post, in dem er von eineiigen Drillingen gesprochen hatte, passte er jedoch nie an, sodass den meisten Fans wohl nicht unbedingt klar war, dass diese Aussage über seine Kinder gar nicht der Wahrheit entspricht.

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ex-"GNTM"-Kandidatin hat Bedenken bei "Let's Dance"-Teilnahme: "Nehmen Z-Promis nicht"

"Let's Dance" gehört zu den beliebtesten Unterhaltungsshows im TV. Vor Kurzem ging die 15. Staffel zu Ende. Zirkusartist René Casselly holte sich zusammen mit Profitänzerin Kathrin Menzinger den Sieg und setzte sich im Finale gegen Janin Ullmann und Mathias Mester durch. Die Promis reißen sich jedes Jahr förmlich darum, an diesem Format teilnehmen zu können.

Zur Story