Oliver Pocher und Amira

In ihrem Podcast gab Amira Pocher Einblicke darüber, wie Oliver und sie ein Paar wurden. Bild: screenshot instagram.com/oliverpocher

Amira über den schwierigen Beziehungsstart mit Oliver Pocher: "Dann kannst du gleich gehen"

Oliver Pocher und seine Amira sind seit fünf Jahren ein Paar und haben mittlerweile zwei gemeinsame Kinder. In ihrem Podcast streiten die beiden hin und wieder ganz offen, doch anscheinend tut das ihrer Liebe keinen Abbruch. Die Kennenlern-Phase der beiden verlief allerdings ziemlich kurios und wendungsreich, wie die 28-Jährige nun in ihrem Podcast "Hey Amira" bei Audio Now verriet.

Amira und Oliver lernten sich über Tinder kennen und eine feste Beziehung stand zunächst überhaupt nicht zur Debatte – vor allem für den Comedian, der auch gleich zu Anfang eine klare Ansage machte. Amira erinnert sich und plaudert aus dem Nähkästchen:

"Von Anfang an hat er ja gesagt: 'Du, Beziehung, habe ich gar keinen Bock, auf diesen Beziehungs-Scheiß'. So richtig knallhart abgewürgt. Seinen Standpunkt komplett klargemacht. 'Heiraten, Kinder, wenn du das alles willst, dann kannst du gleich gehen. Dann kannst du gleich wen anderes suchen. Ich bin durch mit allem.'"

Oli und Amira Pocher

Amira und Oliver Pocher gaben sich 2019 das Ja-Wort. Bild: Screenshot facebook.com/OliverPocher

Amira hatte Oliver Pocher ganz anders eingeschätzt

Doch auch seitens Amira war es anscheinend nicht unbedingt die große Liebe auf den ersten Blick. Sie erklärt, dass sie Oliver zunächst nicht wirklich als potentiellen Partner in Betracht zog. Zwar hätten sie sich von Beginn an gut verstanden, doch manche Charaktereigenschaften von ihm habe sie als schwierig empfunden. Erst nach einer Weile habe sich die Skepsis gelegt.

"Ich wusste gar nicht, dass er zu dem fähig ist, was er heute alles tut und macht. Ich kannte diesen Oli damals nicht, den habe ich irgendwo rausgekitzelt", merkt sie im Hinblick auf ihre Beharrlichkeit an.

Der Promi-Status des Comedians interessierte Amira nach eigenen Angaben übrigens überhaupt nicht. Vielmehr wollte sie den Menschen dahinter kennenlernen. Manche ihrer Freunde vermuteten bei dem Anbandeln zunächst auch eine "Ego-Sache", doch der zweifachen Mutter ging es gerade nicht darum, zu beweisen, dass der 43-Jährige sich in sie verlieben könnte.

Happy-End für Oliver und Amira

Hingegen räumt Amira ehrlich ein: "Es hat schon echt viel Mühe gekostet. Es war ja schon so, dass man über Vieles hinwegsehen soll." Nach ihren neuesten Aussagen im Podcast wirkt die Beziehung von Oliver Pocher und ihr beinahe schon wie ein Märchen, denn offensichtlich hat der Entertainer seine Einstellung zu einer Partnerschaft und weiteren Kindern radikal geändert: Das Paar heiratete 2019, danach folgte der gemeinsame Nachwuchs.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Free ESC": Sängerin Elif schockt Zuschauer beim Auftritt mit blauem Auge

Am Samstagabend fand der zweite "Free European Song Contest" auf ProSieben statt. Stefen Raab ist hier der Ideengeber, ließ sich allerdings auch diesmal nicht auf der Bühne blicken. Kurz vor der Show sagte Steven Gätjen noch auf der Pressekonferenz zur Show: "Wenn Conchita und ich richtigen Mist bauen, dann könnte es sein, dass Stefan vor die Kamera kommen muss. Aber sein Vertrauen haben wir, insofern wird er die Strippen hinter den Kulissen ziehen und im Regiestuhl sitzen und hoffentlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel