Unterhaltung
Stars

Heidi Klum: Ehe-Mann Tom Kaulitz reagiert überraschend auf Baby-Frage

LOS ANGELES, CALIFORNIA - FEBRUARY 05: Heidi Klum and Tom Kaulitz attend the 65th GRAMMY Awards on February 05, 2023 in Los Angeles, California. (Photo by Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recordi ...
Heidi Klum und Tom Kaulitz gaben sich 2019 das Ja-Wort.Bild: Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recording Academy
Stars

Nach Statement von Heidi Klum: Tom Kaulitz reagiert auf Babyfrage

10.02.2023, 16:37
Mehr «Unterhaltung»

Heidi Klum brachte in die Ehe mit Tom Kaulitz vier Kinder, die aus früheren Beziehungen stammen. 2019 heirateten die beiden romantisch auf einer Luxusjacht vor Capri. Immer wieder wurde wild darüber spekuliert, ob sie mit dem Tokio-Hotel-Gitarristen weiteren Nachwuchs bekommt. In einem Interview mit "The Sun" sagte die 49-Jährige im vergangenen Jahr dazu: "Ich meine, es zu wollen und es tatsächlich zu können, sind immer zwei verschiedene Dinge."

Die große 50 stehe vor der Tür und mit zunehmendem Alter werde es schwieriger, betonte sie. Und weiter: "Aber würde ich es wollen? Manchmal denke ich ja." Bei einem kürzlich gezeigten TV-Auftritt in der Show von Jennifer Hudson wurde sie auf die Baby-Thematik erneut angesprochen.

Im Rahmen eines Spiels wurde Klum nämlich gefragt: "Würdest du noch ein weiteres Baby haben wollen?" Daraufhin meinte sie: "Es kommt ganz auf den Tag an." Mal denke sie "Ja" und manchmal "Nein". Schließlich bejahte sie die Frage, ob sie sich ein weiteres Kind wünsche. In der neuesten Podcastfolge von "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" sprach jetzt Tom das Thema überraschend an.

Tom Kaulitz meldet sich zu Heidis TV-Auftritt zu Wort

Im Gespräch mit seinem Bruder Bill meinte Tom schließlich: "Es gab diese Woche wieder ganz viele Gerüchte um Baby-News." Im weiteren Verlauf zitierte er Schlagzeilen wie "Heidi Klum: 5. Kind mit Tom Kaulitz" oder "Heidi Klum spricht offen über Babypläne". Dazu stellte er mit Blick auf die Frage, ob es noch mal Nachwuchs gebe und sie Lust auf noch ein Baby hätten, fest:

"Das ist so lustig, wie sie das immer sagen. Wenn du in einer Talk-Show bist und dann darauf angesprochen wirst, dann musst du natürlich darauf antworten. Was willst du auch anderes machen? Das ist bei jedem Thema so."

Dass bei der "sehr privaten Frage" aus der Antwort gemacht werde "Offen wie nie: Heidi Klum spricht über ihr Baby", wunderte ihn. Bill pflichtete seinem Zwillingsbruder bei: "Das ist ja nicht so, dass man vorher die ganzen Fragen abspricht."

Tom stellte im Zuge dessen klar: "Es ist auch nicht so, dass man da hinkommt und denkt: 'Weißt du was, lass uns doch heute mal über Babys sprechen, sodass wir noch ein paar Schlagzeilen machen auf der Welt.'"

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Kaulitz-Brüder sprechen über Affäre-Klein

Bill lenkte plötzlich auf ein komplett anderes Thema und kam auf das Fremdgeh-Drama rund um Iris und Peter Klein zu sprechen: "Wer keine Babys mehr machen wird, das ist jetzt überall in den Schlagzeilen und habe ich natürlich auch bis hier nach Hollywood mitbekommen, sind Iris Klein und ihr Typ, die trennen sich."

Tom zeigte sich von dem plötzlichen Themenwechsel amüsiert und sagte: "Du machst Überleitungen allererste Sahne. Richtig professionell." Bill antwortete darauf: "Ich übe schon mal für unsere zukünftigen Pläne, über die wir noch nicht reden dürfen." Das heißt im Klartext: Von Tom und Bill könnte es schon bald ein neues Projekt geben.

"Let's Dance": Maria Clara Groppler fliegt aus der Show – Entscheidung überrascht

In der Kennenlernshow erhielt "Let's Dance"-Kandidat Tillman Schulz nur sieben Jury-Punkte und landete damit auf dem letzten Platz. Der Unternehmer und "Höhle der Löwen"-Investor wurde in der Auftaktshow für seinen Wiener Walzer besonders bitter abgestraft. Motsi Mabuse meinte: "Man sieht, dass Bewegung nicht so dein Ding ist – noch nicht." Joachim Llambi betonte: "Der Takt ist dein Feind gewesen." Da er sich nicht das Direktticket sicherte, konnte er nun rausgewählt werden.

Zur Story