Capital Bra zählt zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands.
Capital Bra zählt zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands. Bild: imago images/Future Image

"Dann werde ich ihnen helfen": Capital Bra offenbart, was er sich für seine Kinder wünscht

23.09.2021, 13:08

Nach wie vor ist Capital Bra einer der größten Rapstars in Deutschland. Mit seinen Alben sichert er sich regelmäßig die Spitzenpositionen in den Charts. Abseits des Musikgeschäfts vertreibt er mittlerweile unter anderem auch seine Pizza "Gangstarella" sowie seinen Eistee, der sich "Bratee" nennt. Bei Madame Tussauds in Berlin gibt es sogar eine Wachsfigur von ihm.

Im Interview mit watson sagte er im Juli dazu: "Das ist sehr, sehr schwer zu realisieren. Ich bin für alles dankbar. Ich danke Gott für jede Möglichkeit und jeden Weg, den er mir eröffnet." Auf Social Media gibt er seinen über vier Millionen Abonnenten auch immer wieder private Einblicke in sein Leben. Seine Kinder zeigt er im Netz hingegen selten. Der Grund: "Lieber ich filme meine Kinder, anstatt jemand anderes sie von der Seite filmt. Deswegen zeige ich sie auch ab und zu, aber nicht zu viel."

Nun hat der Erfolgskünstler "Promiflash" verraten, was er darüber denkt, wenn sein Nachwuchs ebenfalls wie ihr berühmter Papa Rapper werden will.

Capital Bra spricht über Zukunft seiner Kinder

Der "Berlin lebt"-Interpret erklärt dem Online-Portal dazu: "Ich habe sie schon ein paar Mal beim Rappen auf der Toilette erwischt." Capital Bra wäre übrigens damit einverstanden, wenn seine Kids in seine Fußstapfen treten. Der 26-Jährige sagt nämlich: "Ich möchte, dass sie das machen, worauf sie Bock haben. Wenn sie Bock haben, Fußball zu spielen, sollen sie das machen, oder Kampfsport oder eben rappen!"

Ob seine Söhne sein Talent vererbt bekommen haben, kann Capi allerdings nicht einschätzen. "Ich bin echt schlecht im Beurteilen von Rappern", so der Bühnenstar. In jedem Fall ist aber für ihn klar: "Wenn die darauf Bock haben, dann werde ich ihnen helfen. Sie haben mich immer als Papa an ihrer Seite."

Bisher sollen sie übrigens laut Angaben des Künstlers nicht wissen, ob ihr Vater erfolgreich sei oder nicht, "das checken die glaube ich noch nicht. Sie wissen auf jeden Fall, dass Papa Capital heißt", gab er in einem früheren Interview im August an.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Dann ist doch jetzt auch gut": Oliver Pocher versteht Umgang mit Faisal Kawusi nicht

Vor rund zwei Monaten sorgte Comedian Faisal Kawusi mit seinem Kommentar zu einem Foto von Joyce Ilg für Empörung. Zur Erinnerung: Die Influencerin teilte ein Foto von sich und Luke Mockridge, wozu sie schrieb: "Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich habe nur ein paar K.O.-Tropfen bekommen." Diese Aussage wurde vielfach kritisiert. Silvi Carlsson meinte dazu: "Bin mal fast an K.O.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce." Faisal Kawusi meinte schließlich dazu: "Das nächte Mal werde ich die Dosis verstärken, versprochen." Später entschuldigte er sich für seine verbale Entgleisung.

Zur Story