In seiner Bildschirmkontrolle verlor Oliver Pocher klare Worte zu Cardi B.

In seiner Bildschirmkontrolle verlor Oliver Pocher klare Worte über Cardi B. Bild: oliverpocher/instagram

Kindergeburtstag eskaliert: Oliver Pocher geht Rap-Superstar an

Rapperin Cardi B lebt in Saus und Braus, woraus die Rapperin keinen Hehl macht. Dies wurde jetzt wieder einmal deutlich, als die 28-Jährige eine rauschende Party für ihre jetzt dreijährige Tochter Kulture veranstaltete. Das 150.000-Dollar-Geschenk an die Kleine – eine funkelnde Designer-Halskette – geriet da am Ende fast schon in den Hintergrund.

Oliver Pocher sah sich die Aufnahmen der Feier genauer an und hatte bei seiner neuesten Bildschirmkontrolle einiges an Kritik in Richtung von Cardi B zu äußern. Für einen Kindergeburtstag war ihm das Ganze dann doch ein wenig zu ausufernd.

Oliver Pocher nimmt Cardi B ins Visier

"Der mit skurrilste Kindergeburtstag, den ich je gesehen habe", beschrieb der Comedian das Party-Großereignis zunächst. Sodann staunte er darüber, wie man "den Geburtstag seines Kindes komplett vermarkten kann". Die Fahrt in einer extravaganten Kutsche zur Location war da nur der Anfang.

Der Comedian hielt Video-Aufnahmen von dem Ereignis in die Kamera und ließ die Szenen teils einfach für sich sprechen. Zu sehen war beispielsweise, dass selbst Kinder auf der Feier Gucci-Kleidung trugen. So richtig dubios wurde es schließlich, als der DJ loslegte und Cardi B mit ihrem Partner Offset die Tanzfläche stürmte.

Sexy Posen waren dabei offenbar selbstverständlich und twerken ziemlich angesagt, während sich die Kids im Bällebad austobten. In einem Moment reibt Cardi zum Beispiel aufreizend ihren Po an Offset. Pocher meint dazu nur noch hämisch:

"Das werde ich Amira auch mal vorschlagen."

Oliver Pocher fassungslos

Die anderen Gäste ließen sich von dem Glamour-Paar inspirieren und begannen anschließend ebenfalls, sich aufreizend auf dem Dancefloor in Szene zu setzen, anscheinend floss sogar auch Alkohol – dass dies für einen Kindergeburtstag angemessen ist, bezweifelt Pocher stark.

Sein Fazit lautet sodann: "So kann man auch Geburtstag feiern, wenn man schweinereich ist, 34 Kameras dabei hat und einfach eine gute Party haben möchte." Der Entertainer betrachtet Kindervermarkung bei Prominenten generell sehr skeptisch, weshalb es eigentlich nicht verwundert, dass Cardi B nun in seinen Fokus geraten ist. Das relativ zügellose Verhalten der Erwachsenen während des Kindergeburtstags setzt all dem aber sicherlich noch mal eins drauf.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel