Sophia Thiel sorgte mit ihrem jüngsten Post bei vielen Nutzern für Aufregung.
Sophia Thiel sorgte mit ihrem jüngsten Post bei vielen Nutzern für Aufregung.Bild: Instagram/ Sophia Thiel
Stars

"Taktlos": Warum Sophia Thiel nach Instagram-Post viel Kritik einstecken muss

25.02.2022, 16:4125.02.2022, 16:49

Der Angriff auf die Ukraine sorgt auf der ganzen Welt für Fassungslosigkeit. Europa steht vor einem der größten militärischen Konflikte seit dem Zweiten Weltkrieg. Russlands Präsident Wladimir Putin befahl am Donnerstag einen Großangriff. Dies begründete er mit einem angeblichen "Völkermord" an der russischsprachigen Bevölkerung im Osten der Ukraine.

Die Folge: Russische Bodentruppen marschierten in das Nachbarland ein. Am ersten Tag der Kämpfe starben nach ukrainischen Angaben mindestens 137 Menschen. Viele Militäranlagen und Städte wurden mit russischen Raketen beschossen. Wie das UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR bekannt gab, sind rund 100.000 Menschen in dem Land auf der Flucht.

In den sozialen Medien ist der Angriff ein großes Thema. Sophia Thiel postete zwar an diesem Tag auch etwas auf ihrem Profil, ging dabei allerdings nicht auf die dramatische Entwicklung in der Ukraine ein. Dies sorgte bei vielen aus ihrer Community für Unmut.

Dieses Bild postete Sophia in ihrer Story.
Dieses Bild postete Sophia in ihrer Story.Bild: Instagram/ Sophia Thiel

Sophia Thiel reagiert auf Feedback

Auf Instagram zeigte Sophia in ihrer Story zunächst ein Selfie von sich, zu dem sie schrieb: "Happy day". Zudem postete die Fitness-Bloggerin auf ihrem Account weitere Aufnahmen von sich und versah diese mit folgenden Worten: "Aktuell fühle ich mich ehrlich gesagt richtig gut! Und das, obwohl es aktuell gar nicht (objektiv betrachtet) optimal läuft. Mir geht es gut, obwohl ein Termin den anderen jagt und ich kaum Zeit für mich habe, obwohl ich momentan nicht besonders gut und viel schlafe, obwohl meine Ernährung in meinen Augen etwas chaotisch abläuft und obwohl ich so einige neue Ereignisse mit meiner Therapeutin besprechen muss."

Und weiter: "Mein Learning: Auf bessere Zeiten zu warten ist für mich persönlich wie der Esel, der der Karotte hinterher läuft. Man will immer das, was man nicht haben kann und wenn man es dann mal hat (beispielsweise viel Zeit und Ruhe), dann kann ich es gar nicht richtig genießen. Also das Beste aus dem hier und jetzt machen! Geht es euch genauso?"

Unter dem Post hagelte es bisher 250 Kommentare. Obwohl über 23.000 Menschen den Beitrag mit einem Herzen markierten, gab es für den Beitrag neben Komplimenten beispielsweise für Sophias Look auch viel Kritik. Ein Follower meinte prompt: "Taktlos". Ein weiterer pflichtete bei: "Krieg in Europa, wie soll es einem da gut gehen?" So sah es auch dieser Abonnent: "Nein, es geht mir nicht so. Heute war wohl einer der dunkelsten Tage in der Geschichte Europas, da geht es mir nicht richtig gut."

Dies sah auch dieser Follower so: "Habe schon Verständnis, dass ihr einfach oft auch fertigen Content habt, den man nur schwer aktuell anpassen kann. Aber das ist jetzt doch ein klitzekleines bisschen unangebracht heute." Zudem fragte ein User: "Hallo Sophia! Nachrichten heute gelesen?" Jedoch gab es auch Anhänger, die versuchten, sie in Schutz zu nehmen: "Was hat nun dieser Post eurer Meinung nach mit der politischen Lage zu tun? Mit Sicherheit hat sie die Nachrichten gesehen und ist privat darüber ebenfalls erschüttert."

Sophia Thiel bezog Stellung zur Kritik der User.
Sophia Thiel bezog Stellung zur Kritik der User.Bild: Instagram/ Sophia Thiel

In jedem Fall ist die Kritik an Sophias jüngsten Beiträgen nicht an der Influencerin vorbeigegangen. Später meldete sie sich nach ihrem Training erneut bei ihren Fans und erklärte: "Natürlich bezieht sich das nicht auf aktuelle Ereignisse auf der Welt, sondern ich beziehe mich hier auf meine Gemütslage, auf meine mentale Gesundheit und das wollte ich damit betonen. Falls ich jemanden damit verletzt haben sollte, dann tut mir das leid. Mich betrifft die ganze Ukraine-Situation natürlich auch sehr und ich wollte das nicht falsch ausdrücken."

(iger)

Nach heftigen Beleidigungen von Claudia Obert: Dschungelkönigin Djamila Rowe reagiert

Djamila Rowe ging als diesjährige Gewinnerin aus dem Dschungelcamp hervor. Im Finale konnte sie sich mit den meisten Anrufstimmen gegen ihre Kontrahenten Gigi Birofio und Lucas Cordalis durchsetzen. Im Camp sorgte Djamila für gute Laune und sprach auch offen über ihre zahlreichen Schönheitseingriffe. Sie verriet, Hyaluron in den Lippen, in den Wangen und Botox in der Stirn zu haben. Ihre Brüste sowie ihre Nase seien zudem operiert.

Zur Story