Unterhaltung
Bild

Bild: Digital Vision Vectors / filo / imago / watson-montage

Interview aufgetaucht: So lange stand Tom Kaulitz schon auf Heidi Klum

War es Liebe auf den ersten Blick? Tom Kaulitz und Heidi Klum. Sie sind wohl eines der bekanntesten Promi-Paare Deutschlands.

Ein jetzt auf Jodel aufgetauchtes Interview von Tom aber zeigt: Der Tokio-Hotel-Frontmann schwärmte schon länger für Heidi Klum.

Genauer gesagt: seit 2007. Damals war Tom 18 Jahre alt.

In der Jugendzeitschrift "Bravo" sagte Tom damals, dass er total auf Topmodel Heidi Klum stehe. Erschienen ist das unter der Überschrift "Traumfrauen". Bruder Bill stand übrigens auf Ashley Olsen, die Bandkollegen Gustav und Georg auf Eva Longoria.

Tom Kaulitz in der "Bravo" über Heidi Klum

Der Zeitungsschnipsel war in der Online-Community Jodel aufgetaucht und am Montag auf einer Jodel-Facebook-Seite gepostet worden.

Hier seht ihr die Aussage von Tom Kaulitz über Heidi Klum:

Der süffisante Kommentar auf Facebook deutet da einen Plan von Tom an: "2007, irgendwo in Leipzig: Zwei Brüder schließen eine Wette ab."

Das ist natürlich Quatsch (oder?). Tom sprach einmal vor einiger Zeit bei "Markus Lanz" über den Moment, als er Heidi dann kennenlernte:

Damals berichtete er:

"Ich habe sie auf einer Geburtstagsparty von einem gemeinsamen Freund, Michael Michalsky, kennengelernt. Wir wurden nicht verkuppelt. Ich habe einfach Gas gegeben, ich fand sie einfach toll!"

In einem Interview mit der "Cosmopolitan" erzählte der jetzt 29-jährige Tom im April noch: Er habe nicht mehr geglaubt, sich noch einmal verlieben zu können. "So lange, bis...Heidi kam. Das war Liebe auf den ersten Blick."

Offenbar reaktivierte das auch seine jugendliche Schwärmerei. Bereits im Sommer wollen die beiden heiraten.

Das könnte euch auch interessieren:

Toms Heidi-Interview: Lacher garantiert

Das "Bravo"-Interview jedenfalls sorgt für Belustigung. "Wenn der das nach 12 Jahren schafft, besteht noch sehr viel Hoffnung für uns!", schrieb eine Nutzerin auf Facebook. Oder ein anderer Witz: "Es besteht also noch Hoffnung das du Philipp Amthor datest."

Den Kommentar mit den meisten Likes auf Facebook wollen wir euch auch nicht vorenthalten. Ein Facebook-Nutzer schreibt: "Ich fand damals Britney Spears 'total sexy' und jetzt... bin ich mit einem Mann zusammen."

Ein Hoch auf die Liebe!

(ll)

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Heidi Klums Halloween-Party: Das Millionengeschäft mit Preis-Wuchern und Werbe-Tricks

Es war die öffentlichkeitswirksamste Metamorphose in der 20-jährigen Geschichte von Heidi Klums berühmt-berüchtigter Halloween-Party: Mitten in New York ließ sie sich in einem Schaufenster dreizehn Stunden lang von einer blonden Schönheit in einen Hautfetzen behangenen Zombie-Cyborg verwandeln. Die Weltpresse schaute zu – und die Queen of Halloween erklomm in ihrem "Die Marke bin ich"-Kosmos erfolgreich das nächste Treppchen.

Seit Jahren hat Heidi Klum das Mysterium um ihr Party-Outfit …

Artikel lesen
Link zum Artikel