Sarah Engels ist Mutter von zwei Kindern.
Sarah Engels ist Mutter von zwei Kindern.Bild: IMAGO/ Gartner

Nach öffentlichem Zoff mit Pietro Lombardi: Sarah Engels spricht über Erziehung ihrer Kinder

23.09.2022, 15:43

Im August gab Pietro Lombardi bekannt, dass er und seine Freundin Laura Maria Rypa erstmals gemeinsam Nachwuchs erwarten. Wenige Monate zuvor verkündete der Sänger das Liebes-Comeback. Im Juni meinte er dazu: "Es wurde viel spekuliert und wir haben auch kein Geheimnis mehr daraus gemacht, dass wir Zeit verbringen und uns schätzen. Wir machen ab heute auch kein Geheimnis mehr daraus, dass wir ein Paar sind!"

Zu den Schwangerschafts-News sagte der 30-Jährige: "Nach vielen turbulenten Zeiten folgt jetzt die schönste Zeit in unserem Leben. Wir bekommen unser gemeinsames Baby und freuen uns dieses Glück mit euch zu teilen." Seine Ex Sarah Engels, mit der er Sohn Alessio hat, schrieb dazu: "Ich wünsche euch beiden nur das Beste und dass sich nach dem holprigen Start alles zum Guten wendet. Ein Baby ist das größte und schönste Geschenk auf Erden."

Das einstige Paar lieferte sich vor Kurzem auf Instagram aber überraschend einen Schlagabtausch. Auslöser war ausgerechnet die neue Frisur von ihrem gemeinsamen siebenjährigen Sohn. Als Laura und Pietro das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes bekanntgaben, beglückwünschte Sarah zunächst die beiden, setzte dann aber einen weiteren Kommentar ab. Darauf wurde sie nun von RTL angesprochen.

Sarah Engels erklärt, was für ein Typ Mutter sie ist

Sarah kommentierte den Post zunächst so: "Herzlichen Glückwunsch! Aber was um Himmels willen ist mit den Haaren von meinem Sohn passiert?" Die Antwort von Pietro ließ nicht lange auf sich warten, denn er antwortete ihr prompt: "Manchmal reicht ein 'Glückwunsch' aus. Das andere kannst du mir auch privat sagen. Aber ich finde es gut und der Kleine auch."

Sarah stellte daraufhin klar: "Das 'Herzlichen Glückwunsch' hatte ich dir doch schon privat geschrieben gehabt, aber du wolltest gerne, dass ich es auch öffentlich unter das Bild kommentiere. Das war nicht mal böse gemeint und meine Meinung zu den Haaren habe ich dir auch vorgestern schon gesagt. Ich finde es nicht richtig, die Haare in dem Alter zu färben."

In jedem Fall sind die Kommentare mittlerweile unter dem Foto gelöscht. Bisher ist ungewiss, ob die beiden ihre Meinungsverschiedenheit geklärt haben oder ob weiterhin Redebedarf besteht.

Bei einem Event fragte RTL Sarah schließlich, wie denn jetzt der Stand sei, nachdem die blondierten Haare von Alessio öffentlich kommentiert wurden. Daraufhin erklärte Sarah: "Der Stand ist, dass ich zu dem Thema ehrlicherweise nichts mehr sagen möchte." Als Grund gab sie Folgendes an:

"Weil der Pietro dabei ist, seine Familie zu gründen und ich wünsche denen auch wirklich alles Gute, aber ich habe meine kleine Familie und da bin ich unfassbar glücklich."

Der Sender hakte im Anschluss noch mal nach und meinte: "Jetzt ist alles gelöscht. Das heißt, da gab es ein Gespräch, da ist jetzt Frieden oder wie sieht das aus?" Die Künstlerin zeigte sich daraufhin sehr kurz angebunden, lachte und sagte: "Auch da bekommen Sie leider die gleiche Antwort wie eben, aber Sie haben es versucht." Gesprächiger zeigte sie sich hingegen bei der Frage, ob sie erziehungstechnisch eher streng sei.

Sarah gab nämlich an: "Ich bin schon etwas die Strengere zu Hause. Ich glaube, das ist auch so ein Frauending, weil die Mama sehr organisiert ist, sagt: 'Jetzt muss es ins Bett gehen, jetzt werden die Zähne geputzt.' Bei uns ist es dann doch eher mein Mann, der sagt: 'Ach komm, noch fünf Minuten und das ist doch nicht so schlimm.'"

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Leni Klum zeigt sich mit neuem Look – "Zeit für eine Veränderung"

Heidi Klums Tochter Leni startet richtig durch. Erst in der vergangenen Woche eröffnete sie die About You Fashion Week in Mailand. Bisher hat sie bereits zahlreiche weitere Model-Jobs ergattert: So ist sie unter anderem das Gesicht der Luxusmarke Dior und Markenbotschafterin für Superga. Eine Kooperation mit "ghd" sorgt nun erneut für Gesprächsstoff. Denn diese brachte eine drastische Veränderung mit sich.

Zur Story