Bild
Bild: www.imago-images.de / Axel Kammerer
Stars

Jacht-Milliardär ersteigerte wohl Auftritt von Helene Fischer – so viel kostete es

27.06.2019, 12:38

Helene Fischer und die Milliardäre: Von dieser Konstellation haben wir in der jüngsten Vergangenheit öfter gehört.

Nach einem Privat-Konzert für einen Milliardär in Hannover wurde die Schlagersängerin am vergangenen Wochenende auf der Jacht des Pharma-Milliardärs Willi Beier gesehen.

Mit an Bord: zahlreiche Prominente. Neben Fischer-Ex Florian Silbereisen waren auch H.P. Baxxter oder Boris Becker an Bord. Und auch Timo Werner vom RB Leipzig sowie Noch-Trainer von RB, Ralf Rangnick.

Der Hintergrund: Die Jungs des RB Leipzig hatten das Konzert mit Helene Fischer ersteigert. Das berichtet der "Sportbuzzer".

Helene-Fischer-Auftritt ersteigert – und günstig war's nicht

Im Sommer 2018 hätten die Kicker zusammen mit anderen Promis bei der GRK Golf Charity ein Konzert von Helene Fischer ersteigert.

Atemlos macht dabei auch die Summe: 400.000 Euro sollen es gewesen sein.

Die Ersteigerer seien neben den Jungs vom RB Leipzig auch Pharma-Tycoon Beier, Charity-Erfinder Unternehmer Steffen Göpel und Unternehmer Jürgen Harder gewesen sein.

Der Auftritt habe erst in Göpels XXL-Finca stattfinden sollen, sei dann aber aufs Wasser verlegt worden. Das Schiff von Beier ankerte im Jacht-Hafen von Port Adriano.

Das könnte euch auch interessieren:

Das nächste Privat-Konzert von Helene Fischer steht schon fest

Den Auftritt von Helene Fischer kündigte übrigens dann Florian Silbereisen an. Seine Worte dazu waren:

"Ich freue mich wahnsinnig, dass ich jetzt die Frau präsentieren darf, die normalerweise in den größten Stadien und Arenen Europas spielt. Sie ist mit Abstand die erfolgreichste Künstlerin Europas. Und sie ist eine Wahnsinns-Frau und eine unglaublich tolle Freundin."

Der nächste Privat-Auftritt von Helene Fischer ist auch schon geplant: Beim 100. Jubiläum von Trigema wird Helene auch singen. Das deutsche Unternehmen, bekannt für Sportbekleidung, feiert im Oktober seinen Geburtstag.

(ll)

"7 vs. Wild"-Kandidatin Sabrina bereut fatale Fehlentscheidung: "Wollte es nicht zu einfach"

Inzwischen ist auf der "7 vs. Wild"-Insel in der Ausstrahlung schon der dritte Tag angebrochen. Zwei Nächte haben die Teilnehmer:innen der Youtube-Serie somit schon überstanden. Für viele wird es durch den anhaltenden Regen jedoch immer schwieriger durchzuhalten – körperlich wie mental.

Zur Story