Unterhaltung
Stars

"Game of Thrones"-Star Hannah Waddingham geht Fotograf wegen Sexismus an

. 14/04/2024. London, United Kingdom. Hannah Waddingham arriving at the Olivier Awards in London. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xStephenxLockx/xi-Imagesx IIM-25122-0013
Hannah Waddingham machte einem Fotografen eine klare Ansage.bild: IMAGO/i Images/ Stephen Lock
Stars

"Game of Thrones"-Star Hannah Waddingham weist Presse-Fotograf zurecht

16.04.2024, 15:0521.04.2024, 20:05
Mehr «Unterhaltung»

Dass sich (prominente) Frauen mit sexistischen Kommentaren auseinandersetzen müssen, ist wahrlich keine Neuigkeit. Immerhin aber werden entsprechende unangebrachte Bemerkungen in der Öffentlichkeit mittlerweile häufiger thematisiert und kritisiert.

Ein Beispiel lieferte nun die Schauspielerin Hannah Waddingham, die unter anderem die Septa Unella in "Game of Thrones" verkörperte. Bei einem öffentlichen Event wies sie einen Fotografen zurecht, der zuvor eine fragwürdige Forderung gestellt hatte.

"Game of Thrones"-Star wird deutlich

Bei den Olivier Awards in London posierte die 49-jährige nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA gerade für Fotos, als einer der Fotografen ihr zurief: "Zeig dein Bein!" Dies passte Hannah Waddingham überhaupt nicht, entsprechend deutlich fiel ihre Reaktion aus.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Oh mein Gott, das würdest du niemals zu einem Mann sagen, mein Freund", entgegnete die Schauspielerin. Zudem rief sie die Person dazu auf, sich besser zu benehmen, sonst sei sie gleich weg: "Sagen Sie einfach nicht: 'Zeig dein Bein.' Nein."

Im Anschluss entfernte sie sich mit den Worten "Haben Sie etwas Anstand!" tatsächlich von dem Presse-Personal, stand also nicht weiter für Aufnahmen zur Verfügung. Auch damit setzte sie ein Zeichen.

Hannah Waddingham bei Social Media gefeiert

Das Video dazu ging bei Social Media viral, für ihre klare Ansage an den Fotografen erhält Hannah Waddingham jetzt überwiegend Zuspruch. Ein User bei X schrieb beispielsweise: "Männern wie diesem müsste man die Karten für diese Veranstaltungen entziehen. Frauen sind nicht dein Objekt (...)."

Eine andere Nutzerin zeigte sich beeindruckt. Anstelle des zurechtgewiesenen Fotografen, würde sie nun drastische Maßnahmen ergreifen:

"Wenn ich ein professioneller Fotograf wäre und Hannah Waddingham mir gerade beigebracht hätte, wie ich mich vor allen respektvoll verhalte, würde ich meinen Beruf sowie meinen Namen ändern und das Land verlassen."

Neben "Game of Thrones" ist Hannah Waddingham aus der Netflix-Serie "Sex Education" und "Ted Lasso" (Apple TV+) bekannt. Für ihre "Ted Lasso"-Rolle der Rebecca Welton wurde sie 2021 sogar mit einem Emmy in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin – Comedyserie" ausgezeichnet.

Ab dem 2. Mai ist sie in der Actionkomödie "The Fall Guy" von Regisseur David Leitch im Kino zu sehen – zu ihren Co-Stars zählen hier Ryan Gosling und Emily Blunt.

Trump-Film "The Apprentice" bei Cannes-Premiere umjubelt – Wirbel um Investor

Das Filmfestival von Cannes ist in diesem Jahr herausragend besetzt. Außer Konkurrenz feierten hier Filme wie die Sci-Fi-Fortsetzung "Mad Max: Furiosa" sowie Kevin Costners Western-Epos "Horizon: An American Saga" Premiere.

Zur Story