Désirée Nick pries sich nun als mögliche Kandidatin bei "GNTM" an.
Désirée Nick pries sich nun als mögliche Kandidatin bei "GNTM" an.Bild: Instagram/ Désirée Nick

Désirée Nick stichelt gegen Heidi Klum: "Sehe besser aus als du"

09.05.2022, 15:36

Insgesamt kämpfen jetzt sieben Kandidatinnen um den Titel "Germany's next Topmodel". Mit Lieselotte und Martina sind sind auch noch zwei so genannte Best-Ager-Models im Rennen. Die eine ist 66 und die andere 50 Jahre alt. Die 17. Staffel steht diesmal ganz im Zeichen von Diversity. Neben dem Alter spielen auch die Körpergröße und die Maße keine Rolle mehr.

Heidi meinte in der Show dazu: "Ich suche immer noch nach einem Model, das das gewisse Etwas hat. Die Nachfrage nach Diversity ist jetzt größer denn je. Jetzt suche ich nach neuen Gesichtern mit einer großen Vielfalt an Körpergrößen, Alter und Persönlichkeit."

Eine, die sich nun davon angesprochen fühlte, war überraschend Désirée Nick. Prompt lud die Künstlerin auf Instagram ein Bewerbungsvideo hoch und richtete persönliche Worte an Heidi. Dabei blieb der eine oder andere Seitenhieb nicht aus.

Désirée Nick wendet sich an Heidi Klum

Désirée Nick ist dafür bekannt, dass sie ungeschönt ihre Meinung zum Besten gibt. So wetterte sie bereits in der Vergangenheit gegen diverse Trash-Stars oder die Royals. Jetzt stichelte sie plötzlich gegen Heidi Klum. Die 65-Jährige postete auf Instagram ein Video mit einer Botschaft, die es in sich hatte:

"Hallo Heidi, ich wollte dich was fragen: Darf ich mich bei dir nächstes Jahr für 'Germany's next Topmodel' 60 plus bewerben? Werde ich das neue 'Germany’s next Topmodel'? Also ich finde, ich sehe besser aus als du."

Und weiter: "Ich zeig dir mal, wie Posing geht. Ab 50 wird nämlich alles anders, du hast noch ganze zwölf Monate. Mach dich bereit und halte dich von Schönheitsoperationen fern! Dieser Körper ist von der Natur gemacht. Lipo macht Beulen!" Zum Schluss meinte Nick: "Bin ich bei 'GNTM' 2023 dabei? Dies ist ein Bewerbungsvideo!" Bisher markierten über 2600 Menschen den Beitrag mit einem Herzen.

Realitysternchen Christin Okpara schrieb dazu: "Das wollen wir doch mal hoffen, dass du dabei bist. Wir wollen dich unbedingt bei 'Germany's next Topmodel' sehen! Also Heidi, wie sieht es aus?" Die Antwort der Topmodel-Jurorin blieb allerdings aus. Dafür kommentierte eine Followerin Folgendes: "Du bist für Heidi zu überqualifiziert." Ein anderer Nutzer sah das Ganze hingegen so: "Du musst unbedingt mitmachen. Du wärst mit Sicherheit unter den Top 3."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Vernichtendes Urteil über Final-Performance: "Let's Dance"-Jurorin äußert sich

Dieser Tanz sorgt weiter für Diskussionen! Am Freitag fand das große Finale von "Let's Dance" statt. In der letzten Runde mussten die Finalisten Janin Ullmann, René Casselly und Mathias Mester jeweils drei Mal auf die Bühne: für den Jurytanz, ihren persönlichen Lieblingstanz und einen Freestyle. Für ihren Freestyle schlüpften Mathias und seine Tanzpartnerin Renata Lusin in Schlumpfkostüme. Und auch einige andere "Let's Dance"-Profis wie Christina Luft oder Isabel Edvardsson fegten als blaue Schlümpfe über das Parkett. Abgerundet wurde die Performance von Bastian Bielendorfer als Vader Abraham und Valentin Lusin als Gargamel.

Zur Story