Die Schwestern Edith und Mary sind im neuen "Downton Abbey"-Film wieder gemeinsam zu sehen.
Die Schwestern Edith und Mary sind im neuen "Downton Abbey"-Film wieder gemeinsam zu sehen.Bild: Screenshot / Youtube

Mysteriöser Neuzugang: Das verrät neuer "Downton Abbey"-Teaser

14.11.2021, 08:36

Den 17. März 2022 sollten sich alle Fans der Serie "Downton Abbey" wohl schon mal dick in ihrem Kalender anstreichen. Dann wird nämlich "Downton Abbey 2: Eine neue Ära" in die Kinos kommen. Der Filmtitel soll Programm sein und direkt an den ersten Kinofilm anschließen, der 2019 erschien. Dieser wiederum war eine Fortführung der insgesamt 52 Folgen in sechs Staffeln, die momentan auf Netflix zu sehen sind.

Mit Spannung wird nun die zweite Filmfortsetzung aus der Feder von Julian Fellowes erwartet, immerhin wurde auch "Downton Abbey 2" im Zuge von Verzögerungen beim Dreh vom 22. Dezember auf März verschoben. Nun erschien auch ein erster Teaser, der schon eine Menge Fragen aufwirft, aber auch eine Frage direkt beantwortet.

Es wird wieder auf Downton geheiratet

In der Serie geht es um Schicksalsschläge der Adelsfamilie Crawley und ihres Personals zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Begleitend zu den persönlichen Geschehnissen der fiktiven Familie werden auch immer wieder reale, historische Entwicklungen in die Handlung eingewoben, darunter unter anderem der Untergang der Titanic, der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, die spanische Grippe und die Einführung des Frauenwahlrechtes in Großbritannien.

Im ersten Film bekamen die Crawleys hohen Besuch von der Königin, doch nicht alle Charaktere aus der Serie hatten einen großen Einfluss auf die Handlung. Nun ist klar, dass alle Familienmitglieder und ihr Personal wieder mit dabei sein werden, wenn die "neue Ära" auf Downton beginnt.

In einem 15-sekündigen Teaser, der nun veröffentlicht wurde, ist zunächst zu sehen, dass zwei Menschen heiraten. Das wurde zum Ende des ersten Kinofilms bereits angedeutet, nur war noch nicht klar, welches Paar vor den Altar schreiten würde. Infrage kamen Tom Branson und die Erbin Lucy, die sich im Film nähergekommen waren, oder aber die Küchenhilfe Daisy und der Diener Andy wären prädestiniert gewesen.

Der Teaser verrät: Es handelt sich um Lucy und Tom. Da die Handlung der feinen Gesellschaft aber oft durch ähnliche Schicksalsschläge in einem anderen sozialökonomischen Kontext bei den Bediensteten gespiegelt wird, dürfte auch eine zweite, schlichtere Hochzeit mit Daisy als Braut nicht ganz auszuschließen sein.

Serienschöpfer mit vielsagenden Andeutungen

Außerdem deutet der Teaser noch einen interessanten weiteren Drehort an, eventuell geht es nach Übersee: Tom, Lucy, Edith und ihr Ehemann Bertie sind nämlich zu viert zu sehen, wie sie auf dem Weg zu einem Tennis-Match sind und sich vor einer Villa mit Palmen davor bewegen. In einer weiteren Einstellung ist zudem eine Yacht zu sehen, in wärmere Gefilde geht es wohl zumindest.

Auf zusätzlich veröffentlichten Filmbildern ist zudem ein Neuzugang auszumachen: Die Schauspielerin Laura Haddock übernimmt in "Downton Abbey 2: Eine neue Ära" die Rolle der Myrna Dalgleish. Dabei handelt es sich um eine blonde, mit einem Satinkleid bekleidete Frau, die auf dem Foto gerade mit dem Auto in Downton angekommen zu sein scheint. Mehr ist zu ihr noch nicht bekannt.

Serienschöpfer Fellowes wollte sich im Interview mit "People" ebenfalls noch nicht allzu viel entlocken lassen, deutete aber an: "Je weiter die Handlung in den Zwanzigern spielt, desto mehr verändert sich die Welt. Das betrifft alles, vom Entertainment bis zum Transportmittel, alles veränderte sich gegen Ende der Zwanziger stark. Darauf gehen wir mit dem Filmtitel 'Eine neue Ära' ein."

Zum Inhalt ließ er sich entlocken: "Wie wir bereits im letzten Film gesehen haben, ist Mary nicht das Oberhaupt der Familie, aber um sie dreht sich letzten Endes die Show. Das bauen wir weiter aus." Inwiefern ihr also der blonde Neuankömmling in Downton im Weg stehen wird, bleibt noch ein wenig abzuwarten.

(cfl)

Baby, Konzerte und dann gleich Mega-Tour? Helene Fischer nimmt sich kaum Auszeit

In wenigen Wochen wird Sängerin Helene Fischer das erste Mal Mutter. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Thomas Seitel, der früher einer der Akrobaten auf ihrer Tour war. Bei der Neuauflage von "Wetten dass...?" vor einigen Wochen zeigte sich Deutschlands bekannteste Schlagersängerin schon mit Babybauch. Noch ist das Kind nicht da, doch schon jetzt hat die 37-Jährige für die Zeit nach der Geburt ambitionierte Ziele.

Zur Story