Bild

Anna-Maria Ferchichi und Bushido werden wieder Eltern. Bild: Instagram/ Anna-Maria Ferchichi

"War sehr, sehr turbulent": Bushidos Frau Anna-Maria gibt Gesundheits-Update

Anfang Juli meldete sich Bushido bei Instagram zu Wort und teilte ein besorgniserregendes Foto von seiner Frau Anna-Maria. Auf der Aufnahme war deutlich zu erkennen, dass sich die 39-Jährige, derzeit schwanger mit Drillingen, im Krankenhaus befand. Der Rapper schrieb dazu: "Ich bleibe für immer an deiner Seite. Gute Besserung mein Schatz." Die Schwester von Sarah Connor antwortete daraufhin: "Ich weiß mein Schatz, wir schaffen das."

Seitdem blieb es ruhig auf ihren Social-Media-Kanälen. Nach fast zwei Wochen gab Anna-Maria nun ein Gesundheits-Update und offenbarte, wie es ihr mittlerweile geht. Dabei postete sie auch ein aktuelles Bild von ihrem wachsenden Babybauch.

Anna-Maria Ferchichi erklärt, wie es ihr geht

In ihrer Instagram-Story teilte die Mutter von fünf Kindern nun folgendes mit: "Es war sehr, sehr turbulent in den letzten zwei Wochen. Irgendwann werde ich mich dazu äußern. Nach einer Woche Krankenhaus liege ich zu Hause mit Bettruhe. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie schwer es ist, mit fünf Kindern im Sommer diese einzuhalten." Und weiter:

"Ich sehe mal wieder, was für wundervolle Freunde und Familie wir haben."

Bild

Anna-Maria Ferchichi erklärt, wie es ihr mittlerweile geht. Bild: Instagram/ Anna-Maria Ferchichi

Warum genau sie stationär behandelt werden musste, ging somit aus dem Post noch nicht hervor. Anna-Maria verriet jedoch bereits, dass die ersten Monate unfassbar anstrengend und auch nicht ohne Komplikationen gewesen seien. In der zwölften Schwangerschaftswoche habe sie sogar eine heftige Sturzblutung gehabt. "Blutungen hatte ich während der Zwillinge auch, aber dieses Mal war es anders. Gott sei Dank ist alles gut gegangen", so Anna-Maria vor Kurzem auf Instagram.

Vor zwei Wochen sollte sie weiter beim Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder aussagen. Der Richter teilte zu Beginn der Verhandlung mit, dass die Zeugin nicht vor Gericht erscheine. Er las eine E-Mail vor, die bereits auf Anna-Marias schlechten Gesundheitszustand hinwies: "Leider sind bei meiner Mandantin Komplikationen aufgetreten, die ein Erscheinen vor Gericht unmöglich machen." Ein ärztliches Attest sollte nachgereicht werden.

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel