Katja Krasavice hat einen eigenen Softdrink in vier Geschmacksrichtungen entwickelt.
Katja Krasavice hat einen eigenen Softdrink in vier Geschmacksrichtungen entwickelt. instagram/screenshot
Stars

Rapperin Katja Krasavice: Mit "Sugarmami" erschließt sie neuen Geschäftszweig

07.06.2022, 14:38

Katja Krasavice ist die nächste in der Rap-Szene, die in das Getränkebusiness einsteigt. Nachdem schon viele andere deutsche Künstler erfolgreich ihre Eistees und Alkopops in die Läden gebracht hatten, wagt nun auch Krasavice diesen Schritt.

Katja Krasavice hatte Zweifel vor Veröffentlichung

Wie die Rapperin auf Instagram in ihrem Ankündigungsschreiben erklärte, entstand die Idee auch nicht erst vor Kurzem. Schon seit zwei Jahren sei sie mit der Entwicklung beschäftigt und habe dabei all ihre Geschmacksnerven in das Produkt gesteckt. Das sei auch nicht immer einfach gewesen, oft hatte Krasavice offenbar auch erhebliche Zweifel:

"Zwischen Höhen und Tiefen – zwischen Tagen an denen ich meinte, ich bringe dieses Getränk doch nicht raus, weil es noch nicht perfekt war."

Mittlerweile floss jedoch so viel Arbeit hinein, dass sie ihr Getränk als "perfekt" bezeichnen will. Es handelt sich dabei um einen Softdrink mit Kohlensäure namens "Sugarmami", der in vier Geschmacksrichtungen erscheint: Granatapfel-Erdbeere, Kaktusfeige, Pfirsich und Cherry-Lollipop. Wann sie in den Läden kommen, ließ die Rapperin offen.

"Sugarmami" war schon im letzten Video mit Pietro Lombardi zu sehen

Viele Fans ahnten schon seit mehreren Wochen, dass Krasavice bald ein eigenes Getränk releast. Kurz bevor das Youtube-Video zu ihrem Song "You're My Heart, You're My Soul" online ging, kündigte sie an, dass darin ein künftiges Produkt versteckt sein wird. In der Szene, in der sie mit Pietro Lombardi auf einer Picknickdecke liegt, sind drei Softdrink-Dosen zu sehen. Ob die Getränke allerdings mit oder ohne Alkohol sein werden, war bis dahin unklar.

In ihrem neusten Musikvideo zeigte die Rapperin ihr neues Produkt.
In ihrem neusten Musikvideo zeigte die Rapperin ihr neues Produkt.youtube/screenshot

Schon jetzt scheint es viele Fans zu geben, die sich für das neue Produkt von Krasavice interessieren. Der Beitrag hat über 80.000 Likes, fast 46.000 Follower hat die Marke schon auf Instagram.

Getränke scheinen aktuell besonders für Musiker ein lukrativer Geschäftszweig zu sein. Wie "Raptastisch" berichtete, waren 2021 schon allein zwölf Prozent aller verkauften Eistees in Deutschland von Capital Bra. Musiker wie Shirin David, Bonez MC, Raf Camora und Haftbefehl sollen mit ihren Getränken bereits ähnlich erfolgreich sein. Und auch internationale Stars wie Nicki Minaj, P. Diddy und Ian Somerhalder bewerben mittlerweile ihre eigenen Getränke.

Neben Katja Krasavice werden auch die Rapper Dardan und Luciano ein Getränk herausbringen. Anstatt eines Eistees oder eines Softdrinks wollen sie allerdings einen eigenen Fruchtsaft verkaufen.

(crl)

In ARD-Show enthüllt: Darum wurde Laura Wontorra keine Sportlerin

Laura Wontorra, die besonders für ihre Sportmoderationen bekannt ist, hat sich auch längst als Gastgeberin in Unterhaltungs-Shows einen Namen gemacht. Bei Vox moderiert sie beispielsweise "Grill den Henssler". Mittlerweile steht sie für den Sender RTL neben "Ninja Warrior" auch für "DSDS" vor den Kameras.

Zur Story