Michael Wendler mit seiner Ehefrau Laura Müller beim TV Format "Let's Dance"
Michael Wendler mit seiner Ehefrau Laura Müller beim TV Format "Let's Dance"
Bild: imago images / Revierfoto

Michael Wendler verkauft seine Luxusgüter

16.12.2020, 08:01

Bei Michael Wendler scheint Geldnot zu herrschen. Der in Florida lebende Schlagerstar trennt sich von seinen Luxusgütern, wie eine Recherche der "Bild" ergab. Laut dem Bericht sagte ein Bekannter des 48-jährigen über den Sänger: "Michael steht das Wasser finanziell bis zum Hals."

Wendler soll sein Grundstück mit Wasserzugang über eine Immobilien-Webseite verkaufen wollen. Der Preis: 660.000 Euro. Dabei hatte der Schlagersänger das Grundstück erst vor ein paar Monaten erworben. Damals hat er demnach etwa 512.00 Euro gezahlt, das meiste soll aber fremdfinanziert gewesen sein.

Wendler will sein Haus, Boot und Motorrad zu Geld machen

Neben dem Grundstück kommt laut Bericht auch sein Speedboot unter den Hammer. Für stolze 153.000 ist die sogenannte "Four Winns Horizon 2290" im Internet zu finden. Der Wendler kann jetzt zumindest auf diesem Boot nicht mehr "Egal" singen, dabei ist das Wasserfahrzeug erst seit Juni in seinem Besitz.

Laut der "Bild" hat sich der Sänger bereits vor ein paar Wochen von einem seiner Harley-Davidson-Motorräder getrennt. Etwa 9900 Euro soll er dafür bekommen haben.

Seit einiger Zeit hat Wendler in Deutschland massive Steuerschulden. Hier soll es um eine Summe von etwa einer Million Euro handeln. Nachdem er sich aus der "DSDS"-Jury verabschiedet hat, ist es mit Arbeitsaufträgen nicht gerade besser geworden. Grund dafür waren vor allem seine Äußerungen über wirre Corona-Verschwörungsmythen.

Beim Wendler herrschen Steuerschulden und Arbeitsnot

Auch bei seiner Ehefrau Laura Müller soll es laut Insidern nicht gut laufen. Die 20-jährige Influencerin soll kaum noch Produktkooperationen bekommen.

Die prekäre finanzielle Lage hält das Paar aber nicht davon ab, auf Instagram mit Reichtum zu protzen. Jeden Tag darf das Instagram-Model ein Türchen ihres Luxus Adventskalenders öffnen. Mit dabei waren schon ein iPhone, Designerschuhe und eine Louis-Vuitton Handtasche. Sie vergisst auch nie, sich dafür bei ihrem "Schatzi" zu bedanken, der für all die Geschenke verantwortlich ist.

Bei den Fans kamen aber einige Zweifel auf. So gab es Gerüchte, dass die Designerstücke gefälscht oder schon getragen waren. Manche meinten auch, dass Laura sich die Geschenke selbst gekauft hätte.

(lfr)

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel