Unterhaltung
 20.11.2019, xlakx, Entertainment Tanzen, Let s Dance - Die Live-Tour emspor, v.l. Lets Dance Live.Oliver Pocher waehrend der Live-Show Lets Dance am 20.11.2019 in der Mercedes Benz Arena Berlin. Berlin *** 20 11 2019, xlakx, Entertainment Tanzen, Let s Dance Die Live Tour emspor, v l Lets Dance Live Oliver Pocher during the Live Show Lets Dance on 20 11 2019 in the Mercedes Benz Arena Berlin Berlin

Oliver Pocher hat Stress mit Instagram. Bild: www.imago-images.de / Jan Huebner/Lakomski

Oliver Pocher postet pikante Yotta-Aufnahmen – und bekommt Ärger

Oliver Pocher ist dafür bekannt, in alle möglichen Richtungen zu schießen und auch pikantes Material nicht zurückzuhalten. Dies wurde ihm aber nun bei seinem Instagram-Format, der sogenannten "Bildschirmkontrolle", zum Verhängnis.

Dabei geht es um Video-Material von Bastian Yottas "Only Fans"-Account, das der Comedian nochmal in einem Clip präsentiert hat. Pocher zeigte, wie der Reality-TV-Star Bastian Yotta (bekannt aus "Adam sucht Eva – Promis im Paradies" oder dem Dschungelcamp) mit einem Sex-Toy zugange ist. Das passte Instagram offenbar gar nicht.

Instagram bremst Oliver Pocher aus

Wie Pocher in einer neuen Story erklärt, musste er Inhalte von der Plattform entfernen, weil Instagram an ihn herangetreten war. Dazu führt er aus:

"Unsere Bildschirmkontrollen musste ich leider runternehmen wegen Instagram. Der Yotta-Inhalt war denen ein bisschen zu sexualisiert."

Oliver Pocher verkündet, dass er Videos bei Instagram löschen musste.

Oliver Pocher verkündet, dass er Videos bei Instagram löschen musste. Bild: oliverpocher/instagram

Begeistert davon ist der 42-Jährige natürlich nicht und so holt er direkt zu einem Seitenhieb gegen den Online-Dienst aus: "Das ist auch immer ganz interessant, wenn die Netzwerke selber ihr ganzes kinderpornografisches Verhalten nicht im Griff haben. Aber wenn sich so ne Fleischpeitsche durch so nen weißen Anzug (sicherlich, verstörende Bilder!) abdrückt, dann ist das halt auf jeden Fall runterzulöschen."

Einschüchtern lassen wird sich Pocher von Instagram offenbar nicht und so kündigt er an, demnächst Nachschub mit einer neuen "Bildschirmkontrolle" zu liefern. Wie genau die aussehen wird, sagt er zwar nicht, aber womöglich ist das Thema Yotta für ihn noch nicht durch:

"Ich halte mich natürlich an die Spielregeln. Ich bin halt so ne Systemhure und mach aber ne neue Bildschirmkontrolle und ich hoffe dass die, wenn sie online ist, zumindest es länger als zwei Tage schafft."

Erst am Dienstagabend hatte Oliver Pocher sein Duell gegen Chris Tall in der RTL-Live-Show "Der König der Kindsköpfe" verloren, nun muss er Videos entfernen. In dieser Woche läuft es anscheinend nicht so wirklich rund für den Comedian. Aber vielleicht hat er mit den kommenden Inhalten ja mehr Glück auf Instagram.

(ju)

Gerade erst machte Michael Wendler noch Werbung – nun ist seine nächste Einnahmequelle futsch

Anfang Oktober sorgte Michael Wendler für einen großen Eklat. Er verkündete sein "DSDS"-Aus und gab an, seine Entscheidung auf Grundlage der Corona-Maßnahmen getroffen zu haben. Seitdem ist für den 48-Jährigen und seine Frau Laura Müller nichts mehr so, wie es mal war. Beide verloren zahlreiche Kooperationspartner. In seiner Telegram-Gruppe gab der Sänger später an: "Ich habe Millionen an Werbeverträgen verloren – mir ist das egal, weil ich Menschen liebe, meine Fans liebe und weil …

Artikel lesen
Link zum Artikel