Unterhaltung
Bild

Beim Privatkonzert wurde Helene Fischer emotional. instagram/«bestofhelenefischer»

Helene Fischer verplappert sich auf Privatkonzert: "Möchte euch Lebwohl sagen"

Helene Fischer hat zurzeit ja eigentlich eine Auszeit eingelegt. Doch so ganz kann Deutschlands erfolgreichste Sängerin es dann doch nicht lassen, auf der Bühne zu stehen.

Und so kommt es, dass Helene Fischer in den vergangenen Wochen das ein oder andere Privatkonzert gegeben hat. Erst vor wenigen Tagen trat die Schlagersängerin auf einer Jacht auf, nachdem ein Milliardär für gar nicht mal so wenig Geld einen Auftritt von ihr ersteigert hatte (mehr dazu hier).

Am Samstag nun stand das nächste Privatkonzert an: Helene Fischer sang für Mitarbeiter des Autobauers Daimler. Wie die "Bild" berichtet, sollen rund 10.000 Besucher auf dem Gelände des Montagewerks in Wörth am Rein erwartet worden sein, als Helene gegen 21 Uhr die Bühne unter freiem Himmel betrat und etwa eine Stunde lang auftrat.

Helene Fischer singt bei Daimler: So war das Privatkonzert

Ob man das nun gut findet oder nicht, fest steht: Ein Privatkonzert bleibt in Zeiten von Social Media nie so ganz privat. Die Daimler-Mitarbeiter zelebrierten das Helene-Fischer-Konzert in zig Postings und Stories auf Instagram.

Helene Fischer zeigte sich bei dem Konzert sichtlich gut gelaunt, in knallig-pinker Hose und schwarzem, ärmellosen Top. "Mercedes, wir lieben euch", brüllte sie in die Menge.

Neben ihren eigenen Songs (unter anderem "Flieger", "Herzbeben" und natürlich "Atemlos") performte Helene Fischer auch die Hits anderer Künstler. "Let me entertain you" von Robbie Williams zum Beispiel oder "Sexy" von Marius Müller-Westernhagen zum Beispiel. Die Stimmung schien ausgelassen zu sein, vor allem, wenn Helene zur "Party Rock Anthem" von LMFAO (wer kennt's noch?) tanzt und singt.

Helene Fischer wird emotional, als sie über ihre Auszeit spricht – und verplappert sich prompt

Doch es gab auch emotionale Momente beim Konzert. Am Ende des Konzerts etwa. In der Szene, die Fans auf Instagram hochgeladen haben, sitzt Helene auf der Bühne. Sie spricht über ihre musikalische Auszeit, die sie sich nach der Trennung von Langzeit-Freund Florian Silbereisen Ende vergangenen Jahres und den heftigen Reaktionen hierauf genommen hat.

"Ich möchte euch jetzt mit einem Lied verabschieden, euch Lebewohl sagen." Lebewohl sagen? Als Helene diese Worte sagt, merkt sie offenbar gleich, dass das jetzt auch ein wenig anders rüberkommen könnte als gedacht und rudert zurück. Ich werde schon noch wiederkommen, keine Angst", versichert sie ihren Fans. "Ich habe mich jetzt nur ein bisschen zurückgenommen, weil ich einfach kreativ sein möchte. Wer weiß, wann es etwas Neues von mir geben wird."

Und weiter "Diese Momente – ich auf der Bühne mit meiner Band... Wenn ich singe, geht mir einfach mein Herz auf. Das lass ich mir nicht nehmen", sagt Helene Fischer. Auszeit hin oder her. Dabei wirkt die Sängerin gerührt, es sieht aus, als hätte sie feuchte Augen.

Bild

bild: instagram/«bestofhelenefischer»

Es klingt nicht so, als wüsste Helene Fischer schon, wann ihre Fans wieder mit neuen Songs rechnen könnten. Aber irgendwann wird die Auszeit schon vorbei sein. Na immerhin.

Dass Helene gerade andere Prioritäten in ihrem Leben hat, scheint sie auch an anderer Stelle des Konzerts anzudeuten. Als sie einen Song ("The Rose") ankündigt, der "umschreibt, was Liebe mit uns macht", sagt sie: "Da sind wir manchmal ehrlich gesagt machtlos. Und es ist wunderschön so."

(hau)

Das könnte dich auch interessieren:

Alleinerziehende meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Bei "Hart aber fair" läutete ARD-Moderator Frank Plasberg am Montagabend die EU-Untergangsstimmung ein. Der Anlass: Die Staats- und Regierungschefs hatten sich in der vergangenen Woche für die CDU-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen als EU-Komissionschefin ausgesprochen – und eben nicht für einen von den Parteien vor der Wahl nominierten Spitzenkandidaten.

Mit der Wut über Entscheidungen in Brüssel lassen sich in Deutschland schon seit Jahren große Schlagzeilen und ganze …

Artikel lesen
Link zum Artikel