Oliver Pocher startete nun auf Instagram eine Frage-Runde.
Oliver Pocher startete nun auf Instagram eine Frage-Runde.Bild: imago images/STAR-MEDIA

"Andere Vorstellungen": Oliver Pocher spricht über mögliche Teilnahme bei "LOL"

01.01.2022, 17:02

Oliver Pocher ist seit über zwei Jahrzehnten im Showgeschäft. Bei Viva startete er seine Karriere und bekam schnell auf ProSieben sein eigenes Format, das unter dem Namen "Rent a Pocher" lief. Besonders für RTL steht er regelmäßig vor der Kamera. 2019 gab der Sender bekannt, dass er für zunächst zwei Jahre dort einen Exklusivvertrag habe. Die Zuschauer sehen ihn konstant als Moderator bei Sendungen wie "5 gegen Jauch". Auch eigens entwickelte Shows wie "Pocher – gefährlich ehrlich" oder "Pocher vs. Influencer" wurden bei RTL gezeigt.

Auf Instagram sorgt er zudem mit seiner sogenannten Bildschirmkontrolle immer mal wieder für Gesprächsstoff. Darin zeigt er aus seiner Sicht das Fehlverhalten von Social-Media-Stars auf. In der Vergangenheit haben sich schon Influencer wie Sarah Harrison, Anne Wünsche oder Gerda Lewis zur Wehr gesetzt. Die Inhalte daraus werden trotzdem auch auf die Bühne geholt und gehören mittlerweile zu seinem Comedy-Programm. Nun beantwortete der 43-Jährige auf seinem Kanal Fan-Fragen und teilte mit, dass "LOL" von Amazon ebenfalls für ihn interessant wäre.

Oliver Pocher bezieht Stellung zur möglichen Teilnahme bei "LOL"

Seit 2021 ist "LOL: Last One Laughing" auf Amazon Prime zu sehen. Michael "Bully" Herbig moderiert das erfolgreiche Comedyformat, bei dem es darum geht, dass die Teilnehmer sechs Stunden zusammen in einer nachgestellten Wohnung verbringen und nicht lachen dürfen. Mit kleinen kurzen Auftritten und fiesen Streichen versuchen sie natürlich ihre Kontrahenten ins Aus zu schießen. Derjenige, der am längsten durchhält und keine Miene verzieht, gewinnt die Sendung für den guten Zweck.

Hier ist der Cast von der dritten "LOL"-Staffel zu sehen.
Hier ist der Cast von der dritten "LOL"-Staffel zu sehen.Bild: dpa / Frank Zauritz

Die dritte Staffel, die im kommenden Jahr zu sehen sein wird, verspricht eine besonders spannende Runde zu werden. Es machen nämlich Christoph Maria Herbst, Olaf Schubert, Michelle Hunziker, Hazel Brugger, Abdelkarim, Axel Stein, Carolin Kebekus und Anke Engelke mit. Der beliebte Komiker Mirco Nontschew, der Anfang Dezember verstarb, wird ebenfalls zu sehen sein, die Folgen wurden vor seinem überraschenden Tod bereits aufgezeichnet.

Oliver Pocher äußert sich über Amazon-Show.
Oliver Pocher äußert sich über Amazon-Show.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Wenn es nach Oliver Pocher gegangen wäre, hätte er wohl ebenfalls großes Interesse an einer Mitwirkung der Comedy-Serie gehabt. Auf Instagram stellte ein Fan ihm nämlich folgende Frage: "Wäre 'LOL' ein Format für dich?" Seine Antwort war schließlich so: "Klar, aber Amazon hat andere Vorstellungen bei der Besetzung...".

In diesem Jahr zeigte RTL keine Fortsetzung von "König der Kindsköpfe".
In diesem Jahr zeigte RTL keine Fortsetzung von "König der Kindsköpfe".Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Ein anderer Nutzer wollte übrigens wissen, warum es dieses Jahr nicht die RTL-Sendung "König der Kindsköpfe" gegeben habe. In der Show traten Mario Barth, Chris Tall und Pocher in verschiedenen Mini-Spielen gegeneinander an, um den "wahren König der Kindsköpfe" zu finden. Auch für diese Frage fand der Vater von fünf Kindern ein klares Statement und schrieb: "RTL hatte andere Pläne...". Ob und wann die Sendung zurückkommt, ist somit noch ungewiss.

(iger)

"DSDS": Nette Geste der neuen Jury geht so richtig nach hinten los

Florian Silbereisens neue "Deutschland sucht den Superstar"-Jury geht in die nächste Runde – und nach einem flauschigen Start am Samstag blitzten am Dienstagabend erstmals auch Krallen durch. Beispielsweise nachdem Muskel-Mann Nikola vor der Jury geträllert hatte. Der 28-Jährige war von seiner Freundin motiviert worden, beim Casting teilzunehmen wie er berichtete. "Er ist schon richtig hier", hatte die noch beteuert, bevor es für ihren Liebsten vor die Jury ging. Dort stellte sich dann jedoch heraus, dass die Stimmmuskeln die wohl einzigen an Nikolas Körper zu sein schienen, die er nicht besonders trainiert hatte.

Zur Story