Unterhaltung
 Oliver Pocher und Amira Pocher live mit dem Programm Die Pochers hier im SEAT Cruise Inn Autokino. Hamburg, 01.07.2020 *** Oliver Pocher and Amira Pocher live with the program Die Pochers here at the SEAT Cruise Inn drive-in cinema Hamburg, 01 07 2020 Foto:xgbrcix/xFuturexImage

Oliver und Amira Pocher: Die beiden haben bei einer Podcast-Aufzeichnung in Berlin Lisha und Lou zu Gast gehabt. Bild: imago images/ Future Image

Warum sich Oliver und Amira Pocher jetzt wegen "Sommerhaus"-Paar rechtfertigen

Im "Sommerhaus der Stars" sorgt besonders nach dem Abgang von Jennifer Lange und Andrej Mangold das Paar Lisha und Lou für Furore. In der neunten Folge eskalierte es dann noch mal so richtig. Im Mittelpunkt standen Eva Benetatou und die beiden Youtuber. Lou bezeichnete die "Bachelor"-Zweitplatzierte als "asozial" und Lisha legte noch mal nach.

Die 33-Jährige wütete: "Natürlich hast du wieder gelogen, weil du ein Dreckstück bist." Darüber hinaus würde ganz Deutschland den Realitystar hassen. Eva konterte prompt: "Das Verhalten von Lisha ist ganz klar unterste Schublade, asozialer geht es nicht mehr." Das sahen auch viele Zuschauer so, die im Netz ihrem Ärger Luft machten. Zudem regten sie sich darüber auf, dass genau den beiden noch eine Plattform bei dem Podcast von Amira und Oliver Pocher geboten wurde. Das nahm Amira jetzt zum Anlass, um über die Hintergründe des gemeinsamen Treffens aufzuklären.

Amira Pocher reagiert auf Kritik gegen Lisha und Lou

Amira startete gerade auf Instagram eine Fragerunde. Dabei wollte ein Nutzer von ihr wissen, warum sie und Oliver Pocher so ein Verhalten von Lisha und Lou unterstützen würden. Die 28-Jährige antwortete zunächst darauf: "Weil ich es in letzter Zeit so oft lese, wir sind von niemandem Fans, wir unterstützen auch niemanden, wir machen das, was wir immer machen: Wir machen uns lustig über manche Sachen, stellen Fragen und thematisieren aktuelle Themen." Und weiter:

"Lisha und Lou jetzt anzufeinden (was ihr alle macht), ist im Prinzip dasselbe, was ihr ihnen vorwerft. Wir sind neutral und 'feiern' niemanden der aktuellen Staffel."

Bild

Oliver Pocher teilte den Beitrag von Amira und fügte "FYI" hinzu, was so viel heißt wie "zu deiner Information". Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Dann ging Amira allerdings noch darauf ein, wieso die beiden bei ihnen einen Auftritt hatten: "Und der Grund, warum sie bei uns im Podcast zu Gast waren, ist ganz einfach: Sie leben in Berlin, sie waren (im Gegensatz zu einigen anderen) bereit, mit uns zu sprechen und sie repräsentieren ja im Prinzip 90 Prozent des 'Sommerhauses' und wir wollten verstehen, woher dieser Hass kommt."

Bild

Lisha und Lou veröffentlichten auf ihrem Instagram-Profil einen Ausschnitt aus der Pocher-Show und versahen den Beitrag mit einem Herzen. Bild: Instagram/ Lisha und Lou

Eins steht in jedem Fall fest: Lisha und Lou scheinen sich sehr wohl bei den Pochers gefühlt zu haben. Auf Instagram meinte die Youtuberin zu der Late-Night-Show "Pocher – gefährlich ehrlich": "Endlich lohnt es sich, den Fernsehr einzuschalten, Leute. Alle bitte einmal jetzt auf RTL und den Pochers zugucken." Zu der aufgezeichneten Podcast-Folge in Berlin meinte Lisha übrigens: "Es gibt wirklich so viele hinterhältige Sachen, die nicht gezeigt wurden und die haben wir bei Oli ausgepackt. Und wenn ihr die nicht verpassen wollt, müsst ihr auf jeden Fall den Podcast einschalten." Der Komiker sei übrigens auch noch so nett gewesen und habe das Ganze gefilmt.

Das sind einige der Reaktionen im Netz

So begeistert wie Lisha und Lou von den Pochers sind, so verhalten zeigen sich hingegen viele Zuschauer:

Amira veröffentlichte übrigens noch die Frage eines weiteren Abonnenten: "Warum feiert ihr Lisha und Lou?" Die Frau von Oliver Pocher stellte noch einmal mit Nachdruck klar:

"Ich kann es echt nicht mehr hören. Wir 'feiern' niemanden außer unsere Geburtstage."

Bild

Lisha und Lou reagieren auf die vielen Negativkommentare. Bild: Instagram/ Lisha und Lou

Auch Lisha und Lou sind natürlich die Negativkommentare nach ihrem Auftritt beim "Sommerhaus der Stars" nicht entgangen. Auf Instagram nahmen sie jetzt dazu Stellung und meinten: "Es gibt doch nichts Schöneres als zu polarisieren. Und die, die denken, sie würden dir schaden, sind die, die für deinen Hype verantwortlich sind. 'Fans' kann jeder Depp generieren. Aber es zu schaffen, dass Menschen, die dich nicht mögen, sich mit deiner Person beschäftigen, ist einfach nur geil." So kann man das natürlich auch interpretieren.

(iger)

Wendler-Manager offenbart in Pocher-Show: "Laura meinte, sie hätten zwei Stunden geweint"

Vor einer Woche schockte Michael Wendler mit der Ankündigung, dass er kein Teil mehr der "DSDS"-Jury sein wird. Direkt im Anschluss folgte die wirre Begründung für seine folgenschwere Entscheidung: "Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung vor." Zudem gab er an, dass nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL, sich mitschuldig machen würden, gleichgeschaltet und politisch …

Artikel lesen
Link zum Artikel