Jennifer Lange und Andrej Mangold: Die beiden gaben vor Kurzem ihre Trennung bekannt.
Jennifer Lange und Andrej Mangold: Die beiden gaben vor Kurzem ihre Trennung bekannt.
Bild: imago images/ Jan Huebner

"Wir haben Insiderinformationen": Die Pochers sprechen über Trennung vom "Bachelor"-Paar

22.11.2020, 13:14

Vor rund einer Woche verkündeten Jenny Lange und Andrej Mangold, dass sie nicht mehr länger ein Paar sind. Im "Sommerhaus der Stars" sorgten sie zuvor für allerlei Furore. Besonders das Aufeinandertreffen mit Eva Benetatou entfachte jede Menge Zündstoff: Werbepartner distanzierten sich nach Mobbing-Vorwürfen von den Realitystars, im Netz wurden die beiden stark angefeindet.

Jenny schrieb zur Trennung auf Instagram: "Andrej und ich haben uns getrennt und werden nun unterschiedliche Wege gehen." Der Bachelor gab an: "Wir haben uns im Guten getrennt und ich bin dankbar für die Zeit, die wir zusammen erlebt haben." Mittlerweile hat sich der 33-Jährige schon wieder an der Seite einer anderen Frau gezeigt. Mit Sängerin LaFee verbrachte er jetzt einen gemütlichen Grillabend. Auf seinem Instagram-Account teilte er davon Aufnahmen.

In der neuesten Podcastfolge sprechen Amira und Oliver Pocher nun über das Liebes-Aus der zwei und teilen mit, dass sie Insiderinfos zur Trennung hätten. Darüber hinaus zeichnen sie besonders für Jenny eine düstere Zukunftsprognose.

Andrej und Jenny am Valentinstag 2020, als noch alles in Ordnung war.
Andrej und Jenny am Valentinstag 2020, als noch alles in Ordnung war.
Bild: www.imago-images.de / Roger Murmann

Oliver Pocher schießt gegen Ex-"Bachelor"-Paar

Zunächst gab Amira bezüglich der Trennung von Andrej und Jenny an: "Wir haben Insiderinformationen." Was sie damit genau meinen könnte, führte dann Oliver Pocher weiter aus: "Also es gibt Menschen, die im 'Sommerhaus' waren, die sagen, dass es schon im 'Sommerhaus' so aussah, dass es nur noch eine Beziehung für die Öffentlichkeit war und nicht mehr." Davor hätten sich die beiden hingegen noch als super Power-Pärchen inszeniert. "Dann kommt ein bisschen der kalte Wind nach vorne und schon trennen die sich sanglos klanglos", so der 42-Jährige.

So gaben Jenny und Andrej ihre Trennung bekannt.
So gaben Jenny und Andrej ihre Trennung bekannt.
Bild: Instagram/ Jenny Lange/ Andrej Mangold

Im Anschluss daran machte sich der Komiker über die Verkündung ihrer Trennung lustig: "Dann finde ich es das Geilste, wenn so Management-Formulierungen kommen, die bei beiden identisch sind, wo man sagt, jetzt bitte die Privatsphäre achten. Beide können sowieso nicht die Fresse halten – sie noch höchstwahrscheinlich viel weniger als er." Amira merkte dann an, dass sich Andrej in seiner Story nun mit der Sängerin LaFee zeigte. Pocher fand das "sehr verdächtig". Die 28-Jährige sagte dazu:

"Das ist mit Absicht wieder so eine Provokation. Du weißt ganz genau, was das nach außen trägt."

Genau aus diesem Grund würde der Comedian das so lächerlich finden. "Sie können sich nicht auf die Privatsphäre berufen", sagte er. Amira merkte an, dass Jenny bereits nachdenkliche Sprüche gepostet habe. Der 42-Jährige wetterte daraufhin:

"Natürlich kommen von beiden noch kleine Spitzen darüber, was gewesen ist. Dementsprechend wird das auch gepostet. Bei einem Event werden sie darauf angesprochen und dann können sie wieder nicht ihren Mund halten. Dann geht das so weiter und weiter."

Besonders scharf schoss er dann gegen die "Bachelor"-Teilnehmerin: "Was soll Jenny denn machen? Ihr Leben war vorher unspektakulär. Sie ist nur durch den Bachelor bekannt geworden und ihre Zumbastunden interessieren gar nicht. Sie ist noch nicht mal außergewöhnlich darin, denkt aber immer, dass sie eine brasilianische Zumbaqueen ist. In Wirklichkeit sieht sie aus wie eine Deutsche, die ein Holzbein hat und anfängt da zu tanzen. So ist es halt, aber das sagt ihr ja keiner."

Bild: Instagram/ Jenny Lange

Und weiter: "Es wirkt so unfassbar lächerlich, wenn man denkt, man wäre die geilste Tänzerin überhaupt, wenn man so einen durchtrainierten Körper in Oceans-Apart-Klamotten hat." Übrigens, gerade erst postete Jenny in ihrer Story ein Bild von sich auf dem sie die Zunge rausstreckte und schrieb: "Auf geht's zum Tanzen". Ob das eine direkte Antwort auf Pochers Ansage war, bleibt allerdings unklar.

(iger)

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel