Unterhaltung
Bild

Amira, Oliver und Michael Wendler: Der Sänger war Gast im Pocher-Podcast. Bild: screenshot tvnow

Michael Wendler stichelt bei Oliver Pocher plötzlich fies gegen Laura Müller

Michael Wendler und Laura Müller wollen sich vor laufenden Kameras – vorzugsweise in Las Vegas – noch einmal das Jawort geben. Zur Erinnerung: Mitte Juni hatten die beiden bereits Bilder vom Standesamt-Termin gepostet, inklusive der Erklärung, dass sie nun doch schon Mann und Frau sind. Doch die kirchliche Trauung mit reichlich Tamtam soll noch folgen. Gerade wurde der geplante Termin allerdings coronabedingt auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Wendler sagte bereits, dass es spätestens im September so weit sein soll. Eine Sache steht allerdings schon fest: Sein ehemaliger Erzfeind Oliver Pocher hat ebenfalls eine Einladung zur Hochzeit erhalten. In der neuesten TV-Now-Doku "Laura & Der Wendler – Jetzt wird geheiratet!" sprachen die beiden über den großen Tag und die Frage, welche Rolle der Comedian dabei spielen könnte. Und dabei machte sich ausgerechnet Michael über seine Liebste Laura lustig.

Michael Wendler macht sich über Laura lustig

In der Vergangenheit zeigte sich Oliver Pocher über die Einladung zur Hochzeit wenig begeistert und erklärte auf Instagram in Richtung Wendler: "Du hast mich auch freundlicherweise eingeladen, ich habe aber schon gleich gesagt, nein, das kann nichts werden, weil wir schon so viele peinliche Hochzeiten hatten." Als Beispiele nannte Pocher Sarah Connor und Marc Terenzi, Gülcan und Sebastian Kamps oder Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Dies sei genau die Art von Selbstvermarktung, die er nicht möge und auf die er keinen Bock hätte.

Bild

Michael Wendler, Oliver und Amira Pocher: Die drei nahmen einen Podcast zusammen auf. Bild: screenshot tvnow

In der TV-Now-Doku, in der Pocher ebenfalls zu sehen war, wurde er dann noch mal konkreter: "Ich finde das furchtbar, vor der Kamera zu heiraten. Wenn ich da hinkommen würde, wäre es mit einer klaren Funktion, die in irgendeiner Art und Weise mit RTL zu tun hätte und wo ich meine Haltung repräsentieren könnte." Wenn diesbezüglich eine Lösung gefunden werde, dann könne er sich das vorstellen, ansonsten nicht.

Als Michael dann wiederum im Podcast von Pocher und Ehefrau Amira zu Gast war, kamen sie natürlich wieder auf dieses Thema zu sprechen. Der Comedian machte sich zunächst über den Wendler lustig und meinte bei der Aufzeichnung im Autokino: "Wie geile wäre es, Michael, wenn du für jedes Hupen einen Tausender bekommst, dann wärst du jetzt schuldenfrei." Dann schlug er vor: "Ich werde der Trauzeuge von Laura." Doch schnell ruderte Oliver wieder zurück:

"Gibt es denn keine beste Freundin? Trauzeuge ist schon ein Schritt."

Michael Wendler nahm den bissigen Kommentar als Steilvorlage und machte sich überraschend über seine 28 Jahre jüngere Freundin lustig:

"Ja definitiv, oder der Patenonkel, da muss man immer Kohle geben."

Ein indirekter Seitenhieb auf seine sehr junge Frau, denn normalerweise werden Paten kurz nach der Geburt eines Kindes bestimmt. Immerhin: Mit den 23 Jahren Altersunterschied zwischen Pocher und Laura Müller könnte er ohne weiteres als Patenonkel in Erscheinung treten, ohne unangenehm aufzufallen. Zudem nahm der Wendler mit seinem Kommentar auch die finanzielle Lage des Paares aufs Korn, denn bekanntermaßen hat der Sänger hohe Steuerschulden. Da könnten sie ein bisschen Taschengeld für Laura von Onkel Oli gut gebrauchen...

Amira, die die Diskussion der beiden Männer bis dato still verfolgt hatte, lachte daraufhin laut los und wiederholte die absurde Idee: "Der Oli wird Patenonkel von Laura!" Auch Pocher selbst setzte noch mal einen drauf: "Kinder mag ich ja, da habe ich kein Problem mit." Inzwischen ist der 42-Jährige vierfacher Vater, das nächste Kind ist bereits unterwegs. Ob Laura auch darüber lachen konnte, ist nicht bekannt. Sie war bei dem Auftritt nicht zu sehen.

Bild

Michael Wendler: Der Musiker erklärte, dass er nach wie vor an der Einladung für Pocher festhält. Bild: screenshot tvnow

Zu der Hochzeitseinladung meinte Michael dann noch: "Die Einladung für Oliver Pocher steht. Aber wie das immer so ist, man erzählt sich viel, wenn man sich sieht: Ich komme und freue mich und wenn es so weit ist, dann haben die doch keine Zeit." Und weiter: "Ich bin gespannt, wie sehr ich mich auf die Zusage von Oliver Pocher verlassen kann."

Der Comedian könnte sich damit anfreunden, die Feier als eine Art Society-Experte, wie bei einer royalen Hochzeit, zu begleiten. Somit wäre sein Kommen eher humoristisches Beiwerk anstatt seelischer Beistand. Es bleibt also noch offen, ob er tatsächlich die zittrige Hand vom Wendler oder von Laura halten wird, wenn sie auf den Altar zuschreiten.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Interview

Experte für Verschwörungs-Mythen zum Fall Wendler: "Das ist eine echte Gefahr"

Xavier Naidoo, Eva Hermann, Attila Hildmann, jetzt Michael Wendler: Wieder bekennt sich ein Prominenter zu Verschwörungsmythen. Warum passiert das derzeit immer wieder? Und wie gefährlich ist das für die demokratische Gesellschaft?

Watson hat darüber mit Alexander Waschkau gesprochen. Waschkau ist Psychologe und Publizist. Bekannt ist er vor allem durch den Podcast "Hoaxilla", den er zusammen mit seiner Ehefrau Alexa Waschkau seit 2010 moderiert. In dem Audio-Format beschäftigen sich beide aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel