Renata und Valentin Lusin gehören seit 2018 zum Cast von "Let's Dance".
Renata und Valentin Lusin gehören seit 2018 zum Cast von "Let's Dance".Bild: Rolf Vennenbernd - Pool/Getty Images

"Möchte euch damit hier nicht belasten": "Let's Dance"-Profi richtet ehrliche Worte an die Fans

10.08.2022, 16:25

2018 feierte das Ehepaar Lusin sein Debüt bei "Let's Dance": In der elften Staffel des beliebten RTL-Tanzformats tanzte Renata mit Jimi Blue Ochsenknecht und ihr Mann Valentin fegte mit Charlotte Würdig über das Parkett. Über den Titel "Dancing Star" durfte sich zwar bisher nur Renata freuen (2021 gewann sie zusammen mit Rúrik Gíslason), doch dafür gewannen sie in demselben Jahr zusammen die "Die große Profi-Challenge".

Mittlerweile gehört das Duo zu den absoluten Zuschauer-Lieblingen. Aus diesem Grund ist für viele Fans längst nicht nur interessant, wie Renata und Valentin auf der "Let's Dance"-Bühne performen, sondern wie ihr Privatleben aussieht. Eine Möglichkeit, mehr über die Lusins zu erfahren, bekamen die Fans nun auf Renatas Instagram-Account, denn die 34-Jährige veranstaltete eine Q&A-Runde. In diesem Zusammenhang sprach die Profitänzerin über ihre Beziehung, warum sie nicht gerne über Probleme spricht und was sie an ihrem Lifestyle manchmal stresst.

Das ist Renata und Valentin Lusins Liebes-Geheimnis

Die meisten Fragen drehten sich um Renata und Valentins Ehe. Ein User wollte zum Beispiel wissen, wann sich die beiden kennengelernt hätten. Das Paar kennt sich bereits seit 2003, ging aus Renatas Antwort hervor. In diesem Jahr sei sie von Russland nach Düsseldorf zum Probetraining angereist, führte sie aus. "Davor haben wir uns schon auf internationalen Turnieren gesehen. "

Die Hochzeit folgte 2014 und nach acht Jahren Ehe wirken Renata und Valentin noch so verliebt, als wären sie erst seit Kurzem zusammen. Kein Wunder, dass ein Fan wissen wollte, was der Grund dafür sei, dass ihre Liebe "noch so feurig" sei. Darauf erwiderte Renata in ihrer Story:

"Ich glaube, wir sind immer noch in der Jugend geblieben und sind immer noch in der Pubertät."

In Bezug auf eine andere Frage gab sie aber auch zu, dass sie und Valentin auch schon Krisen gehabt hätten. "Sonst wäre es ja auch langweilig", fügte sie hinzu.

"Let's Dance"-Profi Renata gibt zu: Sie ist manchmal vielleicht naiv

Aber nicht alle Fragen drehten sich um Renatas Liebesleben. Es wurden auch allgemeinere Themen angesprochen. Ein User sprach in seiner Frage zum Beispiel Renatas Frohnatur an und wollte von ihr wissen, wie es sein könne, dass sie immer so positiv sei. Darauf antwortete die Wahl-Düsseldorferin ehrlich:

"Natürlich habe ich auch Probleme, aber ich möchte euch damit hier nicht belasten."

Sie sei der Meinung, dass ihre über 150.000 Follower genug eigene Probleme hätten, fügte sie hinzu und ergänzte gleichzeitig: "Ich bin allgemein ein sehr positiver Mensch. Vielleicht manchmal naiv, aber ich bin ein optimistischer Mensch und sehe vieles halb so schlimm." Das habe ihr im Leben häufig geholfen, bekräftigte sie.

Ein anderer Fan meinte in der Frage- und Antwortrunde, dass das Rumreisen von Renata und Valentin stressig aussehe. Deshalb wollte dieser wissen, ob ihr das manchmal zu viel sei. Auch hier gab sich Renata offen und gab zu, dass das manchmal tatsächlich der Fall sei. Aber das sei ihr Job und es sei besser, gebucht zu werden, als nicht gebucht zu werden. Darüber hinaus führte sie aus: "Wir sind dankbar und das Gute ist, dass wir immer zusammen reisen." Manchmal sei sie jedoch an einem Tag in drei Städten und habe dieses Jahr nur drei Wochen zu Hause geschlafen, "das ist schon heftig", merkte Renata an.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"The Masked Singer": Alle Infos zur neuen Staffel – Kritik am neuen Rateteam

Ein singendes Faultier, Skelett oder Zebra, das gibt es nicht – nur bei "The Masked Singer". Die musikalische Rate-Show begeistert seit 2019 das Publikum, immer mit der Frage im Kopf: "Wer verbirgt sich hinter den extravaganten Masken?" Nun geht die Sendung in die nächste Runde.

Zur Story