Hannover, 07.05.2020, Hannover Concerts startet Veranstaltungsprogramm , Autokultur, in Zeiten von Corona. Bühne nach dem Vorbild eines Autokinos, die Pochers hier, Amira und Oliver Pocher, *** Hannover, 07 05 2020, Hannover Concerts starts event program , Autokultur, in times of Corona stage after the model of a drive-in cinema, the Pochers here , Amira and Oliver Pocher,

Oliver Pocher musste sich in der neuen Podcast-Folge Kritik von Amira anhören. Bild: imago images/ localpic

Oliver Pocher von Amira attackiert: "Du sitzt in der Ecke"

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!" nehmen Oliver und Amira jede Woche Stellung zu aktuellen Themen, die die Medien beherrschen – nicht selten geben sie aber auch Einblicke in ihre Beziehung oder streiten sogar während der Aufnahme. Jüngst verbrachte Amira eine Woche in ihrer österreichischen Heimat ohne ihren Gatten, was sie anscheinend ziemlich erholsam fand.

Im Podcast "Die Pochers hier!" berichtete sie nun von "aufregenden Tagen", die hinter ihr liegen. Einen Seitenhieb gegen Oliver konnte sich die zweifache Mutter dabei nicht verkneifen... und schon gab es die nächste Meinungsverschiedenheit.

Amira mit Vorwürfen gegen Oliver

"Wie ist es so ohne mich?", wollte Oliver von seiner Frau wissen und die Antwort gefiel ihm so gar nicht. "Es ist ein bisschen stressfreier", begann sie und führte dazu näher aus:

"Natürlich muss ich mir auch immer Gedanken machen, ob du Spaß hast. Es ist ja trotzdem so ein gewisser Druck für mich, ob du dich langweilst. Du interessierst dich jetzt nicht unbedingt für meine Freunde. Du sitzt jetzt nicht da und meinst: 'Na, wie ist's denn so in eurem Leben?' So bist du nicht. Du sitzt in der Ecke und telefonierst oder guckst, was gerade bei Twitter neu reinkommt. So bist du dann eher."

Oliver Pocher und Amira Pocher live mit dem Programm Die Pochers hier im SEAT Cruise Inn Autokino. Hamburg, 01.07.2020 *** Oliver Pocher and Amira Pocher live with the program Die Pochers here at the SEAT Cruise Inn drive-in cinema Hamburg, 01 07 2020 Foto:xgbrcix/xFuturexImage

Oliver und Amira Pocher liegen sich im Podcast öfter mal in den Haaren. Bild: imago images/ Future Image

Das wollte der Comedian nicht so einfach auf sich sitzen lassen. "Mir ist nicht langweilig", entgegnete er zunächst und meinte weiter: "Also erstmal wird da ein sehr komisches Bild von mir gezeichnet."

Schließlich wandte er ein, dass das "doch immer so" sei und beschrieb die Situation, die offenbar auch ihm bestens bekannt ist: "Wenn ich mich mit irgendwelchen Freunden treffe, dann sitzt du auch daneben. Und dann kommen irgendwann die guten alten Tage und Sachen wie: 'Was macht der eigentlich und weißt du noch, damals… ?' Und dann sitzt man halt daneben und hat ja auch gar nichts groß dazu zu sagen."

Daraufhin äußerte sich erneut Amira und merkte an, dass sie sich mit ihren Verwandten und Bekannten in den zurückliegenden Tagen durchaus über "aktuelle Sachen aus unser aller Leben" unterhalten habe. Oliver ging im Anschluss nicht mehr auf den Vorwurf ein, er habe grundsätzlich kein Interesse an Amiras Freundeskreis.

Die 28-Jährige hatte übrigens schon in der Vorwoche gegen den Entertainer ausgeteilt. In jener Podcast-Folge wunderte sie sich darüber, wie lange Oliver für die Aufzeichnung seines Video-Formats "Bildschirmkontrolle" gebraucht hatte. "Zweieinhalb Stunden, in denen ich dich ganz gut hätte gebrauchen können", ärgerte sie sich. Auch hier erhielt sie Kontra. "Was du hier für einen Schrott teilweise erzählst", schoss der "Gefährlich ehrlich"-Moderator zurück.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"GNTM"-Finale: Peinlich-Auftritt von Heidi Klum und Ehemann sorgt für Spott

Am Donnerstagabend ging der große Abschluss der 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" über die Bühne – Soulin, Dascha, Alex und Romina waren als letzte Kandidatinnen übriggeblieben. im Finale gab es ausnahmsweise keinen Gastjuror, Heidi Klum hatte die volle Verantwortung. Aufgrund der Corona-Pandemie musste also erneut umdisponiert werden. Immerhin: Die "GNTM"-Chefin war für die Live-Show dieses Mal wieder persönlich vor Ort. Ein Publikum im Studio fehlte jedoch.

Trotz oder gerade auch wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel