Unterhaltung
Streaming

RTL: Neue Kuppelshow setzt auf Fetische und Sex

Bei der Verhütung für den Mann gibt es mehr Möglichkeiten als nur ein Kondom zu benutzen. Es gibt verschiedene Verhütungsmittel, wie eine Pille für den Mann, einen Hoden-Schalter oder einen speziellen ...
Ein neues RTL-Format eröffnet Singles ganz neue MöglichkeitenBild: iStockphoto / tool51
Streaming

Neue RTL-Kuppelshow setzt auf Fetische und Sex

10.03.2023, 19:08
Mehr «Unterhaltung»

Datingshows gibt es im deutschen TV inzwischen zuhauf. Bei Formaten wie "Bauer sucht Frau", "Love Island" oder "First Dates" versuchen Singles in unterschiedlichen Settings und unterschiedlichen Bedingungen, neue Partner:innen zu finden. Und auch Netflix brachte erst kürzlich den deutschen Ableger seiner Erfolgsshow "Too hot to handle" heraus.

RTL möchte nun den Markt für diese Art der Unterhaltung mit einem gewagten Konzept umkrempeln.

Der Kölner Sender hat inzwischen bestätigt, dass er für seinen Streamingdienst RTL+ an einem neuen Format arbeitet. Nun werden erste Details zu der Sendung namens "Stranger Sins" bekannt. Die lassen bereits vermuten, dass es ganz schön heiß hergehen könnte.

Und: Trotz der Ähnlichkeit des Namens der Netflix-Serie "Stranger Things" hat die Show damit wohl rein gar nichts zu tun.

"Stranger Sins": RTL mit neuem Ansatz

Die Bedingungen in der Show erinnern ein wenig an Reality-TV-Formate wie "Big Brother". Mehrere Singles kommen laut neusten Informationen auf ein Landgut in Mexiko und werden dort 24 Stunden am Tag von Kameras beobachtet. Teilweise sollen diese sogar versteckt sein, damit die Kandidat:innen womöglich nicht genau wissen, in welchen Situationen sie gefilmt werden.

Auf speziellen Mottopartys sollen die Singles dann auf potenzielle Sexpartner:innen treffen, die sie in ihr Bett einladen können. Wie "Bild" berichtet, steht zudem eine Beziehungsexpertin den Paaren mit ihrem Rat zur Seite. Denn die Singles sollen dazu ermutigt werden, miteinander ihre erotischen Fantasien auszuleben.

Dazu gibt es angeblich sogar ein eigenes Schlafzimmer. Brisant: Dem Bericht zufolge sollen auch dort Kameras installiert sein. Nachdem die Paare zusammen zwei bis drei Tage in dem Landhaus verbracht haben, ist es Zeit für ein Fazit.

Sind die beiden Singles sich näher gekommen? Konnten sie ihre Fantasien wirklich ausleben? Und hat sich das so angefühlt, wie sie es sich erhofft haben? Das sind die Fragen, die sie anschließend beantworten müssen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

RTL selbst beschreibt sein neues Format laut "Bild" so:

"In der Erotik-Reality stellen sich acht Paare in Mexiko dem Sex-Experiment, die eigene erotische Fantasie auszuleben, zu der ihnen bislang der Mut fehlte."

"Stranger Sins" soll angeblich im April kommen

Wie das ganze letztlich genau umgesetzt wird, dazu hält der Sender sich selbst aktuell noch bedeckt. Laut "Bild" sind alle Folgen bereits abgedreht. E

ine Ausstrahlung ist demnach für April geplant. Fans außergewöhnlicher Datingformate müssen sich also noch ein bisschen gedulden, um zu sehen, wie heiß es bei "Stranger Sins" wirklich hergeht.

Pedro Pascal betrunken auf der Bühne: Skurriler Auftritt bei Award-Show

Pedro Pascal zählt fraglos zu den größten Hollywood-Stars. In den letzten Jahren glänzte er unter anderem in den Blockbuster-Serien "The Mandalorian" und "The Last of Us". Seine Fans feiern den Darsteller aber nicht nur für sein schauspielerisches Können, sondern auch seine Bodenständigkeit.

Zur Story