Unterhaltung
Streaming

"7 vs. Wild": Knossi macht beunruhigende Ansage vor Staffel-Start

Knossi 7 vs. Wild
Knossi ist auch in Staffel drei von "7 vs. Wild" dabei.Bild: screenshot youtube
Streaming

"7 vs. Wild": Knossi macht beunruhigende Ansage vor Staffel-Start

21.09.2023, 13:20
Mehr «Unterhaltung»

Voraussichtlich im November startet die dritte Staffel von "7 vs. Wild". Einen konkreten Termin gibt es zwar noch nicht, doch es steht bereits fest: Die neuen Episoden feiern nicht mehr bei Youtube, sondern diesmal bei dem Amazon-Dienst Freevee Premiere. Auch dort können sie jedoch kostenlos gestreamt werden. Die Drehs in der kanadischen Wildnis fanden vor einigen Wochen statt.

Schon zum zweiten Mal ist Twitch-Streamer Knossi mit dabei. Er geht diesmal zusammen mit Sascha Huber an den Start. In seiner Instagram-Story lieferte der 37-Jährige nun Einblicke in seine Pläne für die kommenden Tage – und die haben es in sich.

"7 vs. Wild": Knossi im Stress

Knossi berichtet von einer unmittelbar anstehenden Podcast-Aufnahme, danach möchte er in München das Oktoberfest unsicher machen. Nach Köln geht es ebenfalls demnächst, auch von "geheimen Drehs" spricht der "7 vs. Wild"-Kandidat. Sein Fazit: "Ich bin überhaupt nicht mehr Zuhause."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Diesen straffen Plan findet auch Knossi selbst offenbar beunruhigend. "Ich arbeite zu viel. Ich habe nie Zeit, mich um meine privaten Sachen zu kümmern", muss er etwas niedergeschlagen erkennen. Zwar kommt er viel in der Welt herum, doch das hat eben seinen Preis.

Knossi verrät sein Programm für die nächsten Tage.
Knossi verrät sein Programm für die nächsten Tage.Bild: knossi/instagram

Die Situation belastet ihn so sehr, dass er schon eine Ansage mit Blick auf 2024 macht. "Nächstes Jahr muss es anders laufen. Dieses Jahr war alles so krass", teilt er seiner Community mit. Dazu ergänzt er: "Nächstes Jahr muss ich kürzertreten. Sonst mit 50 ... und weg". Im Clip simuliert er dabei Herzprobleme.

Heftige Gewichtsabnahme durch "7 vs. Wild"

Die "7 vs. Wild"-Teilnahme an sich war für Knossi natürlich auch mit einer Menge Stress verbunden. "Von 100 auf 50 Kilo in 14 Tagen", schrieb ein Follower kürzlich amüsiert zu einem Foto, das den Twitch-Streamer sichtlich erschlankt gemeinsam mit seiner Freundin zeigt. "Knossi hat die 14 Tage einfach als Abnehm-Challenge genommen", witzelte ein anderer in den Kommentaren.

Dabei hatte dem Twitch-Star dieses Jahr auch schon eine Teilnahme an "Let's Dance" einiges abverlangt. Offensichtlich liebt er körperliche Herausforderungen, doch sein straffer Zeitplan könnte sich irgendwann rächen.

Bereits vor Ausstrahlung der ersten Folge der neuen "7 vs. Wild"-Staffel sind sich jedenfalls viele Fans sicher, dass Knossi und Sascha es weit geschafft haben. Sie selbst dürfen zu ihrem Abschneiden natürlich noch nichts verraten, Sascha frohlockte lediglich: "Es wird absolut krass!"

Fritz Meinecke blockt bei dem Thema "7 vs. Wild" sogar komplett, um jegliche Spoiler für die Fans zu vermeiden. "Ich werde Fragen rund um das Thema '7 vs. Wild', wie ist was gelaufen, gar nicht beantworten", stellte er vor Kurzem klar. Auch sein Teampartner Survival Mattin wollte zu den Drehs nichts verraten.

"Verletzend": Oliver Pocher setzt nach Amiras Liebes-Outing ein Zeichen

Amira Pocher und Christian Düren zeigten sich vor Kurzem im Rahmen einer Fashionshow erstmals als Paar. Damit präsentierte Amira sich offiziell nach dem Ehe-Aus mit Oliver Pocher wieder mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Die vergangenen Monate sorgte ihre Trennung für diverse Schlagzeilen. Ende August 2023 gaben sie bekannt, nicht mehr zusammen zu sein. Der Komiker betonte, dass sich Amira von ihm getrennt habe.

Zur Story