"Eine Ära geht zu Ende", schreibt Joyn zum Aus von "Jerks".
"Eine Ära geht zu Ende", schreibt Joyn zum Aus von "Jerks".Bild: Joyn/André Kowalski
Streaming

"Jerks": Joyn-Serie endet im Februar – Details zu Finalstaffel bekannt

16.12.2022, 14:15

Fans der Joyn-Comedyserie "Jerks" müssen jetzt stark sein. Wie der Streaming-Anbieter nun verlauten lässt, wird die fünfte Staffel der Serie die letzte sein. Dabei hatte Joyn noch in diesem Frühjahr eine Fortsetzung angekündigt. Nun kommt sie später – und mit Einschränkungen. Danach müssen sich "Jerks"-Fans ganz davon verabschieden.

Neue Staffel erst im nächsten Jahr zu sehen – mit Einschränkungen

Zunächst hieß es, dass die fünfte Staffel der Comedyserie mit Christian Ulmen und Fahri Yardım noch im Winter 2022 online kommen soll. Jetzt ist klar: Zuschauende müssen sich doch länger gedulden als angekündigt. Die neuen Folgen von "Jerks" werden erst ab dem 2. Februar zum Abruf bereitstehen, wie Joyn mitteilt.

Und: Es wird sie nicht für alle geben, zumindest nicht sofort. Die fünfte und letzte Staffel soll nämlich nur im Bezahlbereich von Joyn+ abrufbar sein.

Comedyserie "Jerks" mehrmals ausgezeichnet

Die Serie ist und war sehr erfolgreich. So erhielt die Produktion mehrere Auszeichnungen und Nominierungen – etwa für den Deutschen Comedypreis, den Deutschen Fernsehpreis und den Quotenmeter-Fernsehpreis. Außerdem wurde die Serie mit einem Romy ausgezeichnet. Eine Ehre für Christian Ulmen, Carsten Kelber und die Produktionsfirma Pyjama Pictures.

Da stellt sich die Frage: Warum geht die Serie zu Ende?

Die Antwort nennt Christian Ulmen, der in "Jerks" nicht nur als Hauptdarsteller, sondern auch als Headwriter, Regisseur und Produzent fungiert. Das Aus ist demnach eine kreative Entscheidung, wie er gegenüber "DWDL" verrät. Er und sein Mitproduzent halten die Geschichten nach fünf Staffeln schlicht für auserzählt.

Neue Staffel liefert Einblicke in die Vergangenheit

Zumindest gibt es für "Jerks"-Fans schon einen kleinen Einblick in die möglichen Inhalte der kommenden Staffel. So hat Joyn angekündigt, erstmals Szenen aus der Vergangenheit von Christian und Fahri liefern zu wollen. Dafür reisen Zuschauende mit den Darstellern in deren Kindheit. Das Kennenlernen und die aufkeimende Freundschaft der beiden stehen dabei im Fokus. Ebenso einige skurrile und lustige Situationen, in denen sie sich gegenseitig immer wieder beistehen.

Bei Joyn+ ist die neue Staffel von "Jerks" ab Anfang nächsten Jahres zu sehen.
Bei Joyn+ ist die neue Staffel von "Jerks" ab Anfang nächsten Jahres zu sehen.Bild: dpa / Fabian Sommer

Die fünfte Staffel startet am 2. Februar 2023 gleich mit zwei Folgen. Danach geht es wöchentlich mit jeweils einer Folge weiter. Wer dafür nicht bezahlen möchte, muss sich noch länger gedulden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Staffel nämlich auch im Free-TV bei Prosieben ausgestrahlt werden.

Linkin Park planen besondere Single – mit verstorbenem Sänger

Fans von Linkin Park hoffen immer auf Neuigkeiten ihrer Lieblingskünstler. Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington 2017 hatte die Band zwar kein neues Album mehr veröffentlicht, dennoch fragen Fans Frontmann Mike Shinoda regelmäßig nach Neuigkeiten. Erst im April 2022 hatte dieser neuen Linkin-Park-Projekten sehr deutlich eine Absage erteilt.

Zur Story