Diese fünf Kandidat:innen müssen bei "Get Away" versuchen, aus dem Gefängnis auszubrechen.
Diese fünf Kandidat:innen müssen bei "Get Away" versuchen, aus dem Gefängnis auszubrechen.bild: instagram / knossi
Streaming

"Get Away" mit MontanaBlack: Heftiger Unfall überschattet erste Folge auf Joyn

12.12.2022, 16:14
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Am Sonntagabend startete MontanaBlacks eigene Escape-Show "Get Away", bei der fünf Kandidat:innen aus einem Gefängnis ausbrechen müssen. Fans konnten das Spektakel ab 18 Uhr live auf Joyn verfolgen. Doch ein Unfall in den letzten Minuten überschattete die erste Folge.

Mit dabei sind in der ersten Episode Sascha Hellinger, EliasN97, Kayla Shyx, Reved und Knossi. Steven Gätjen moderiert die Show, MontanaBlack als Organisator der Sendung spielt den Gefängniswächter. Die Twitch- und Youtube-Bekanntheiten müssen in fünf Challenges gegeneinander antreten, in denen sie möglichst viele Punkte sammeln sollten. Die besten drei Teilnehmer:innen kommen ins Finale.

Knossi, Sascha Hellinger und Kayla Shyx im Finale

Nach den fünf Challenges im Style von Escape-Rooms erreichen Knossi, Sascha Hellinger und Kayla Shyx die höchste Punktzahl und dürfen im Finale gegeneinander antreten. Dort geht es darum, sich durch drei "Walls of Pain" durchzukämpfen.

In der ersten Wand befindet sich jede Menge Erde. Kayla versucht zunächst, sich von unten durchzugraben. Als das jedoch nicht optimal funktioniert und ihre beiden Mitstreiter schon an der zweiten Wand angelangt sind, die aus mehreren Schichten Folie besteht, testet sie Saschas und Knossis Technik und versucht, sich durch die Wand durchzuboxen.

Kayla verletzt sich beim Boxen

Die Kamera hält nun jedoch auf Sascha und Knossi, die sich immer weiter zum Ziel vorarbeiten. Steven Gätjen kommentiert den unterschiedlichen Stand der Kandidat:innen: Knossi ist schon bei der dritten Wand, "Sascha kommt hinterher, und Kayla ist aber auch schon relativ weit." Im selben Moment hört man jedoch ein Quietschen der Kandidatin – "Boah, ich glaub', ich hab' meinen Arm verletzt".

Kayla wird weiterhin nicht gefilmt, die Zuschauer:innen hören lediglich ihre Kommentare aus dem Off. "Ah, ich glaube, der ist gebrochen" und "Ich kann ihn nicht bewegen", sagt sie mit schmerzerfüllter Stimme. Der Moderator eilt ihr zu Hilfe und ruft einen Sanitäter zu sich, der sich den rechten Arm der Influencerin genauer anschauen soll.

Trotzdem geht die Challenge weiter. "Also wir haben leider Kayla verloren", erklärt Steven Gätjen den übrig gebliebenen Finalisten. "Oh nein, und jetzt?", fragt Knossi – "Ja, ihr macht weiter." Das lassen sich die beiden nicht zweimal sagen und graben fleißig im Sand nach dem richtigen Schlüssel für ihre Fußfessel, damit sie diese entfernen und danach ans Ziel gelangen können. Knossi ist derjenige, der nach langem Buddeln das Finale und somit die erste Folge "Get Away" gewinnt.

Beide Arme sind gebrochen

Wie es allerdings um Kaylas Gesundheit steht, erfahren die Zuschauer:innen in der Episode nicht mehr. Doch die Youtuberin meldet sich in der Nacht in ihrer Instagram-Story und verkündet eine bittere Nachricht:

"Beide Arme sind gebrochen und ich wurde direkt mit Vollnarkose operiert. Ich meld' mich morgen, mir gehts nicht so gut, aber wollte euch Bescheid geben. Danke für eure lieben Nachrichten."
Kayla Shyx meldet sich nachts mit einer schlechten Nachricht bei ihren Follower:innen.
Kayla Shyx meldet sich nachts mit einer schlechten Nachricht bei ihren Follower:innen.bild: kayla_shyx

MontanaBlack meldet sich ebenfalls direkt nach dem Livestream bei seinen Fans. Für ihn war es das erste Event auf der Streaming-Plattform Joyn, das für eine Kandidatin leider im Krankenhaus endete: "Gutes Event. Leider hält sich meine Freude in Grenzen, da Kayla gerade ins Krankenhaus gefahren wurde." Er wünscht ihr eine gute Besserung.

Dschungelcamp: Peter Klein mit angeblicher Affäre vor der Kamera – RTL-Moderatorin verwundert

Das Affären-Drama um Lucas Cordalis' Dschungel-Begleiter Peter Klein nimmt kein Ende. Auch im TV war die Thematik nun wieder präsent. Denn in "Die Stunde danach" im Anschluss an die Dschungelcamp-Ausgabe am Mittwochabend, traten ausgerechnet Cordalis' Schwiegerpapa und die angebliche Affäre vor die Kamera – allerdings nicht, um über die Gerüchte zu sprechen.

Zur Story