Unterhaltung

Diese Comics von Tieren in Alltagssituationen sind alles, was du heute brauchst

Versprochen.

Liz Climo ist professionelle Comic-Zeichnerin und hat es geschafft, aus ihrem Talent einen Job zu machen. Als "Character Artist" zeichnet sie bei den "Simpsons" mit. Während es bei den Abenteuern rund um Homer, Marge und Co. allerdings eher albern zugeht, hat die Künstlerin nebenbei ein paar andere Charaktere erschaffen, deren Hauptaufgabe es ist, einfach superniedlich zu sein. Auf ihrem Instagram-Account teilt sie die Alltagsabenteuer der Tierchen.

Hunde, die wegen Inkontinenzproblemen Partys frühzeitig verlassen müssen, oder Igel, deren Kuscheleinheiten eher schmerzhaft ausfallen – Liz Climo zeichnet alle möglichen tierischen Alltagsschwierigkeiten. Ein paar davon haben wir uns mal rausgepickt...

Liebe kann wehtun. Manchmal auch körperlich.

Der hundische Urinierungsdrang kann einem echt den Spaß verderben.

– "Coole Party, ne?"
– "Wir müssen sofort gehen."
– "Du hast auf den Teppich gepinkelt, oder?"
– "Ich hole unsere Mäntel."

Auch an Weihnachten.

– "Das ist eine schöne Weihnachtsfeier."
– "Hast du schon den Baum gesehen?"
– "Ja, ich hab' schon dagegen gepinkelt."
– "Ich habe den ganzen Baumschmuck zerstört."

Aber Schlangen können jede Party retten.

– "OMG, eine Klapperschlange, pass auf!"
– "Nee, das ist bloß Stan."
– "Ich hab' Donuts mitgebracht!"​

Killerwale hingegen machen nur Ärger.

"ÜBERRASCHUNG! Haha. – Ich glaube, ich stecke fest."

Wenigstens sind sie vernünftig.

– "Was machst du da?"
– "Ich habe gerade gegessen. Also warte ich eine Stunde, bevor ich wieder ins Wasser gehe."

Auch sehr gut erzogen: Hamster.

– "Ich bin zu betrunken zum Fahren. Kann ich bei dir mitfahren?"
– "Na klar, Kumpel."

Freunde lassen Freunde nicht verschlafen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#tbt

Ein Beitrag geteilt von 𝙻𝚒𝚣 𝙲𝚕𝚒𝚖𝚘 (@lizclimo) am

– "Wir fahren morgen superfrüh los, also stell bitte deinen Wecker."
– "Okay. – Hey Tony, weck mich morgen superfrüh auf."
– "Na klar, Kumpel."​

Und nehmen die Sorgen anderer ernst.

– "OMG, EIN TENNISBALL. Sag schnell, hast du gesehen, wer ihn geworfen hat?"
– "Nein, ich hab hier nur rumgesessen. Wen kümmert's?"
– "Du verstehst das nicht. ICH MUSS IHN ZURÜCKBRINGEN."​

Auch, wenn sie völlig irrational sind.

– "OMG! HAI!!!"
– "Alter, WIR sind Haie."
– "Oh, stimmt."​

Manchmal können diese Ängste auch unterhaltsam sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#tbt

Ein Beitrag geteilt von 𝙻𝚒𝚣 𝙲𝚕𝚒𝚖𝚘 (@lizclimo) am

"Es war eine dunkle, gruselige Nacht. Plötzlich... BEGANN EIN FEUERWERK!"

Aber um einander aufzuheitern, braucht es manchmal keine Worte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

💔❤️

Ein Beitrag geteilt von 𝙻𝚒𝚣 𝙲𝚕𝚒𝚖𝚘 (@lizclimo) am

Und damit wünschen wir euch einen wundervollen Rest der Woche!

(ek)

Auch süß: Elefanten, die Babyelefanten retten

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Berühmter Show-Hund gestorben – so trauern die Fans

Die Woche geht mit einer traurigen Nachricht für alle Fans der Umstyling-Show "Queer Eye" zu Ende:

So gab die "Queer Eye"-Produzentin Michelle Silva vor Kurzem bekannt, dass ihr Hund Bruley gestorben sei. Die französische Bulldogge war regelmäßig an der Seite der Moderatoren Jonathan, Antoni, Tan, Bobby und Karamo zu sehen, die regelmäßig die Leben ihrer Protagonisten verbessern.

Nun teilte Silva am Donnerstag auf Instagram mit, Bruley sei an einem Herzinfarkt plötzlich verstorben.

In ihrem …

Artikel lesen
Link zum Artikel