Unterhaltung
TV

"WWM": Kandidatin reagiert auf Ausraster von Günther Jauch

Moderator Günther Jauch

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Günther Jauch verstand die Vorgehensweise einer Kandidatin nicht.Bild: RTL / Guido Engels
TV

"WWM"-Kandidatin bringt Günther Jauch zum Verzweifeln – jetzt legt sie noch mal nach

21.04.2023, 16:32
Mehr «Unterhaltung»

In der jüngsten "Wer wird Millionär?"-Ausgabe sorgte besonders eine Kandidatin für Aufsehen. Tatjana Browatzcki-Kircher schaffte es auf den Ratestuhl, auch ihr Sohn hatte bereits das Glück, in der Show mit einem Gewinn nach Hause zu gehen. Sie selbst redete allerdings zunächst ihr Wissen klein. Trotzdessen hatte sie bei der 32.000-Euro-Frage noch zwei Joker, die sie prompt verspielte. Gefragt wurde nach der Kategorie, in der zum Zeitpunkt der Verleihung die jüngste Person mit einem Nobelpreis geehrt wurde.

Günther Jauch wetterte gegen die Vorgehensweise der Kandidatin. Besonders während des Telefonats mit ihrem Joker monierte er, dass sie nicht den Namen "Malala" genannt habe. Der Moderator sprang auf und warf die Hände über den Kopf. "Sie haben die Sendung noch nie gesehen, sie machen alles falsch", meinte er aufgebracht. Die richtige Antwort "Frieden" lieferte sie trotzdem. Bei 64.000 Euro hörte sie schließlich auf. Nun meldete sie sich zu Wort.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Kandidatin blickt auf ihren Auftritt bei "WWM"

Tatjana Browatzki-Kircher sagte im Interview mit "Bild" über ihren Auftritt bei "Wer wird Millionär?": "Was hätte man denn kritisieren sollen? Es ist eine Unterhaltungsshow und keine Examensprüfung." Und weiter: "Mein Sohn fand es unterhaltsam und er ist auch mit dem Ergebnis zufrieden, hätte aber beide Fragen, für die ich vier Joker brauchte, gewusst."

Achtung! Sperrfrist für alle Medien bis Mo., 17.04.2023, 23:20 Uhr!

Tatjana Maria Browatzki-Kircher aus Witten

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung a ...
Tatjana Browatzki-Kircher hatte Spaß in der Sendung.Bild: RTL / Guido Engels

Mit Blick darauf, dass Jauch anmerkte, dass sie alles in der Sendung falsch machen würde, meinte die Lehrerin: "Anfang des Jahrtausends habe ich öfter 'Wer wird Millionär' gesehen und dann natürlich die Sendung, in der mein Sohn Kandidat war. Aber sonst schaue ich nur Arte, 3Sat, Phönix und 'DSDS'. Und Homeshopping, aber da nur Handtaschen."

Das sagte Teilnehmerin über Günther Jauch

Darüber hinaus erklärte die 59-Jährige auch, warum sie bei den Jokern so zögerte: "Ich kenne Leute, die hätten einen Freudentanz aufgeführt, wenn ich auf 500 Euro herabgestürzt wäre. Dieses Tänzchen wollte ich ihnen nicht gönnen. Außerdem bin ich besonnen. Vor der Sendung wurde dem Publikum gesagt, nur eine Antwort einzugeben, wenn man sich ganz sicher ist."

Dennoch habe das Publikum bei einem Mitspieler daneben gelegen, betonte sie. "Das hat mein Vertrauen in das Publikum tief erschüttert", gab sie sogar an.

Achtung! Sperrfrist für alle Medien bis Mo., 17.04.2023, 23:20 Uhr!

Tatjana Maria Browatzki-Kircher aus Witten

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung a ...
Günther Jauch zeigte sich teils fassungslos über das Vorgehen der Kandidatin.Bild: RTL / Guido Engels

Abschließend verriet die Kandidatin, was jetzt eigentlich mit ihrem Gewinn passiere: "Die Reise zum Grab von Benedikt XVI ist fest geplant, wir fliegen. Denn mein Sohn und ich praktizieren 'Pilgern ohne zu laufen'. Zunächst gehen wir von dem Gewinn aber zum Konzert von Dieter Bohlen. Wir würden Dieter Bohlen gerne auch persönlich treffen." Über Günther Jauch sagte sie abschließend: "Er ist der Beste. Aber auch er konnte mich nicht verunsichern."

Kai Pflaume wurde als Kind aus der Schule geworfen – weil er FC Bayern-Fan ist

Neben seiner Präsenz als TV-Moderator fällt Kai Pflaume öffentlich vor allem mit seiner Leidenschaft für Sport auf. Als Jogger jagt er persönliche Bestzeiten, mit Klimmzug-Challenges trainiert er seine Oberkörpermuskeln. Außerdem begleitet er Promis wie Sophie Passmann und Jakob Lundt regelmäßig bei ihren Workouts.

Zur Story