Fassungslos nimmt Anglerin Babs Kijewski das Zuschauerurteil auf.
Fassungslos nimmt Anglerin Babs Kijewski das Zuschauerurteil auf.bild: Screenshot sat1

"Promi Big Brother": Die Zuschauer bestrafen Babs für kaltblütige Entscheidung gegen Bauer Uwe

19.08.2021, 18:06
Dirk Krampitz

Tag 12 steht bei Promi Big Brother ganz im Zeichen des Wunsches, dass die anderen doch bitte die eigene Bedeutung erkennen sollen. Außerdem kommt es zu einem indirekten Clinch zwischen Anglerin Babs Kijewski und Bauer Uwe Abel.

Danni Büchners Busen-Überlegungen

Brust-OP oder nur einen guten BH kaufen? Daniela Büchner ist noch nicht sicher.
Brust-OP oder nur einen guten BH kaufen? Daniela Büchner ist noch nicht sicher.bild: screenshot sat1

Daniela Büchner staunt darüber, dass Anglerin Babs sie nicht kennt und dass da auch bei Danielas verstorbenen Mann Jens nichts klingelt. "Es tut mir leid, dass ihr Mann gestorben ist, aber ich habe das nicht mitbekommen." Daniela Büchner ist fassungslos: "Der Tod meines Mannes ging an niemandem vorbei. Eine ganze Woche lang." Aber Babs entgegnet strahlend:

"Mein Algorithmus ist total auf Angeln und Natur ausgerichtet – da kommt eine Danni Büchner nicht rein."
Babs Kijewski

Büchner wirkt zutiefst verstört. "Sie sagt, sie liest keine Zeitung, schaut kein fern – das macht mir Angst. Irgendwie, glaube ich, hat die einen am Sender."

Außerdem stellt Daniela fest, dass sie praktisch die einzige Frau ohne operierte Brüste bei "Promi Big Brother" ist. In typischer Danni-Art überlegt sie laut: "Vielleicht denk ich mal nach über 'ne Busen-OP – aber ist auch blöd, kauft man einfach 'nen guten BH, dann sieht das auch so aus." Aber das Thema lässt sie einfach nicht los. Im Sprechzimmer wendet sie sich später an "Big Brother". "Hättet Ihr mir auch vorher sagen können, dass hier nur Mädels mit gemachten Hupen sind – hätte ich auch nochmal drüber nachgedacht."

Erics kleines, blaues Problem

Eric will den blauen Haken.
Eric will den blauen Haken.bild: screenshot sat1

So wie Danni die einzige ohne gemachte Brüste ist, so ist Eric der Einzige im Haus ohne blauen Haken bei Instagram. "Wenn Du diesen blauen Haken hast, sieht jeder 'Oooh der ist wichtig!' Ich versuche seit zwei Jahren dieses dämliche Ding zu kriegen. Ohne blauen Haken fühle mich ich gegenüber den anderen heruntergesetzt."

Danni Bücher teilt gerne mit, dass sie ihren blauen Haken "gleich bekommen" hat. Allerdings auch nicht automatisch, sie hat ihn beantragt.

Wenn Eric etwas wichtig ist, gibt er alles dafür. Seine Mode hat er auch zuerst persönlich nach Hause geliefert. Manche seiner Kundinnen wollten mehr. "So'n Erlebnis hatte ich 'n paar Mal. Aber ich bin kein Escort gewesen." Allerdings hätte es da schon "ein-, zweimal 'ne Kundin, mit der man sich gut verstanden hat" gegeben, sagt er für seine Verhältnisse gerade zu zurückhaltend.

Alle gegen Uwe

Bauer Uwe hat es nicht leicht. Weil er es sich leicht macht?
Bauer Uwe hat es nicht leicht. Weil er es sich leicht macht?bild: screenshot sat1

Uwe ist zuletzt recht still und unauffällig und in der übervollen Raumstation reicht das, um den Hass auf sich zu ziehen. Melanie findet: "Uwe isst sehr viel und atmet Luft." Ihr hilft er nicht genug mit im Gemeinschaftsleben. "Ich möchte nicht mit dem im Finale sitzen. Ich habe mir den Arsch abgeackert und er hat ihn sich breit gesessen." Babs sieht Uwe auch sehr kritisch. "Uwe interessiert sich nicht viel für andere und stellt keine Fragen." Auch Ina bewertet Uwes Verhalten negativ: "Es ist unfair, wir müssen alle kämpfen und uns unterhalten – er chillt da einfach." Danny betrachtet es eher medientheoretisch: "Aussitzen, das ist nicht das Projekt."

Babs nimmt Uwes Platz ein

Mit Melanie, Ina und Eric sitzt Uwe am längsten in der Raumstation. Im heutigen Spiel gegen die Mannschaft des Big Planet dürfen eigentlich diese vier antreten. Aber in einem langwierigen Würfelspiel gewinnt Babs das Vorrecht, einem der vier den Platz wegzunehmen und selbst anzutreten. Für sie steht fest: "Uwe soll hierbleiben!" Sie sagt das ganz bestimmt, ohne Zögern, keine geheuchelten Skrupel, geradezu kaltblütig. Als "Big Brother" es der Gruppe mitteilt, hat Uwe es längst geahnt und nimmt es gelassen lächelnd auf.

Das Raketenspiel um den Umzug auf den Big Planet.
Das Raketenspiel um den Umzug auf den Big Planet.bild: screenshot sat1

Beim Spiel müssen die vier Teilnehmer des Big Planet mit großen Wasserspritzen eine auf einer Schnur aufgezogene Becherrakete in Richtung Mond schießen. Und obwohl der Schiedsrichter zwischendurch einen ziemlichen katastrophalen Messfehler produziert (erst hieß es 80 Zentimeter Abstand, dann waren es 4,15 Meter) gewinnen Eric, Ina, Babs und Melanie. Sie dürfen auf den Big Planet ziehen, während Jörg, Gitta, Paco und Papis in die Raumstation wechseln.

Babs jubelt und zieht sich im Big Planet gleich eine Banane rein, Ina befürchtet eine Blasenentzündung und hüllt sich sofort in Handtücher, Melanie Müller nimmt erst einen Weißwein, dann einen Rotwein und schmeißt sofort den Grill an. Sie dürfen dann noch jemanden hoch wählen. Babs setzt sich durch und holt die Kickboxerin Marie Lang, auch wenn Melli protestiert: "Ich krieg 'ne Krise immer mit denselben Eierköppen rumhängen."

Für eine kurze Zeit herrscht Wiedersehensfreude und Marie Lang vergießt viele Freudentränen. Doch dann schlägt das Zuschauervoting für Babs völlig überraschend zu: Sie wurde wieder in die Raumstation gewählt. Es kommt nie gut an, wenn man andere ohne jegliches Zögern nominiert. Papis Loveday wurde von den Zuschauern damals genauso bestraft, als er Ina auf die Raumstation geschickt hat.

Babs trinkt noch schnell aus, bevor sie wieder in die Raumstation muss.
Babs trinkt noch schnell aus, bevor sie wieder in die Raumstation muss.bild: Screenshot sat1

Babs will die schlechte Nachricht zuerstgar nicht glauben. "Neiiiiin!", sagt sie und kippt noch schnell das Glas Weißwein. Die anderen versuchen ihr den Abschied leicht zu machen. "Es liegt eh nur Fleisch auf dem Grill, Du bist doch Vegetarierin", sagt Melanie Müller. Und Eric sagt: "Ich wurde auch schon runtergewählt. Die Zuschauer sind so." Und genau das hatte Babs wohl nicht auf dem Schirm.

Als sie wieder in der Raumstation ankommt, macht sie ihrem Unmut erstmal Luft: "Jetzt wurde ich von den Zuschauern wieder runtergewählt, recht herzlichen Dank an dieser Stelle."

Dschungelcamp 2022: Daher kennt man Kandidat Filip Pavlović

Nachdem die "Dschungelshow" als Dschungelcamp-Ersatz 2021 viele Fans enttäuschte, soll dieses Jahr alles besser werden: Es gibt wieder eine reguläre Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", die allerdings nicht in Australien, sondern Südafrika stattfindet. Zu den Kandidaten zählt Filip Pavlović, der sein Ticket bereits in der "Dschungelshow" löste. Aus dieser nämlich war er als Sieger hervorgegangen.

Zur Story