Uwe setzt die Stimmung in der Raumstation zu.
Uwe setzt die Stimmung in der Raumstation zu.
bild: screenshot sat1

"Promi Big Brother": Uwe gewinnt ein erniedrigendes Spiel und Rafi versagt total

13.08.2021, 15:31
dirk krampitz

Tag 5 bei "Promi Big Brother". Der große Streit zwischen Rafi Rachek und Melanie Müller wirkt noch immer nach. Während sich die beiden Protagonisten noch angiften, verrät Rafi, dass er Melanie nie geschlagen hätte. "Erstens schlage ich keine Frauen und zweitens hier im TV gar nicht". Das ist eigentlich beruhigend. Aber die Stimmung bleibt schlecht. Vor allem bei denen, die nicht wirklich beteiligt waren. Bauer Uwe bricht sogar in Tränen aus.

"Ich vermisse meine Heimat, meine Ruhe, und meine Frau natürlich. Und abends zum See gehen mit dem Hund. Ich bin anscheinend schon etwas harmoniebedürftiger als die anderen Teilnehmer."
Uwe Abel

Der Bauer gesteht: "Ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob mein Körper mir sagen will, dass ich aufhören soll." Als sich Rafi auf der Suche nach Verbündeten nähert, sagt ihm Uwe deutlich: "Es war hier deutlich angenehmer, bevor du runtergekommen bist." Rafi scheint ehrlich entsetzt: "Wie stellst Du mich denn dar? ich bin doch kein Monster!“

Im Laufe der Sendung rappelt sich Uwe auch wieder auf und schiebt die Gedanken an einen frühzeitigen Abschied von "Big Brother" weit von sich. "Ne, ehrgeizig bin ich schon!"

Erics Hochverrat an Melanie

Melanie Müller mit ihren Vertrauen Eric und Danni
Melanie Müller mit ihren Vertrauen Eric und Danni
bild: screenshot sat1

In der Raumstation haben sich Fronten gebildet. Melanie schart Eric und Danni Büchner um sich, auf der anderen Seite sucht Rafi Verbündete, aber der Rest pendelt ein bisschen unentschieden herum. Aber dann macht Eric einen Schritt zu auf Rafi, was Melanie ihren Blicken nach als Hochverrat wertet. Allerdings aus einem ganz selbstsüchtigen Grund: "Ich habe einfach nur Angst, dass ganz Deutschland denkt, ich habe versucht zu betrügen." Seine Panik ist, dass die Zuschauer gegen ihn stimmen wegen Rafis Vorwürfen. "Das ist die Chance meines Lebens", sagt er später zu Danni Büchner, die ihn erstaunlich realistisch erdet. "Hör mal auf, das ist ja nicht der Nabel des Lebens."

Zu wenig Betten vs. High Life

Gedränge beim Schlafen in der Raumstation.
Gedränge beim Schlafen in der Raumstation.
bild: screenshot sat1

Auf dem Big Planet logieren vier Kandidaten, auf der Raumstation hocken 11 Kandidaten aufeinander. Es gibt nicht mal genug Platz in den Betten für alle. Reality-Darsteller Danny Liedtke opfert sich, will auf dem nackten Boden schlafen. Aber schließlich fummeln die Bewohner doch noch ein paar Matratzenkeile aus den Betten hervor und er legt sich auf sie zwischen den Betten.

High Life hingegen auf dem Big Planet bei Rotwein, Bier, Gin Tonic und feinstem Essen. Ex-Lottofee Heike Maurer, Kickboxerin Marie Lang, Ex-"Geh aufs Ganze!"-Moderator Jörg Draeger und Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx haben sich gut eingerichtet. Aber dass das nicht so bleibt, weiß jeder, der die Show auch nur ein bisschen kennt. Diesmal findet das erste "Duell der Bereiche" statt. Sie dürfen sich ihre vier Gegenspieler aus der Raumstation selbst aussuchen und entscheiden sich für die mutmaßlich schwächsten: Bauer Uwe Abel, Ex-Handballer Eric Sindermann, Daniela Büchner und Influencerin Payton Ramolla.

Bauer Uwe Abel (li.) und Ex-Handballer Eric Sindermann beim "Nasen-Shuttle", dem "Ballontanz" nach Big Brother-Art.
Bauer Uwe Abel (li.) und Ex-Handballer Eric Sindermann beim "Nasen-Shuttle", dem "Ballontanz" nach Big Brother-Art.
bild: screenshot sat1

Das Spiel im "Duell der Bereiche" heißt "Nasen-Shuttle", eine Anspielung auf die US-Raumfahrtbehörde Nasa. Es funktioniert ein bisschen wie das Kindergeburtstagsspiel "Luftballontanz". Aber natürlich fällt einem beim Stichwort Nase gleich Bauer Uwe ein. Als Kind wurde er wegen seiner breiten Nase so viel gehänselt, dass er sich sogar entschieden hat, selbst keine Kinder zu bekommen. Zu groß war die Sorge, seine Nase zu vererben.

Auch wenn die Redaktion die Kandidaten nicht vorhersehen konnten, ist es kaum vorstellbar, dass sie nicht auf die Idee gekommen sind, dass sie Uwe mit diesem Spiel in eine erniedrigende Situation bringen könnten. Doch der Bauer lässt sich nichts anmerken. Ganz im Gegenteil: Sein Team gewinnt die Paar-Balance-Aufgabe souverän und alle vier dürfen auf den Big Planet ziehen. Die Zuschauer sehen das Spiel kritisch.

Rafi rafft es nicht

Rafi ist beim Einkaufen total überfordert.
Rafi ist beim Einkaufen total überfordert.
bild: screenshot sat1

Zum Ende der Sendung geht es bei den Bewohnern der Raumstation wieder darum, wer unter Zeitdruck und mit einem Budget von elf Euro einkaufen geht. Rafi will es machen und versucht eifrig zu memorieren, was die anderen Bewohner bei ihm bestellen. Dann geht er in den Supermarkt und "Big Brother" erklärt die für ihn neuen Regeln: Immer nur einen Gegenstand nehmen und ihn laut ansagen und auf die Kasse legen, sonst gilt der Kauf nicht und muss wiederholt werden.

Doch Rafi rafft es nicht. Mal greift er zwei Artikel, mal vergisst er das Ansagen. Von den 11 Euro, die ihm zur Verfügung stehen verschenkt er 5,58 Euro, also knapp mehr als die Hälfte, weil er sie nicht innerhalb der Zeit ausgeben kann. Ebenso unter Druck wie zerknirscht kehrt Rafi heim zu seinen Mitbewohnern. "Sorry Leute." Melanie Müller guckt giftig, nennt es "Schauspiel" und deutet an, dass sie das Versagen für eine absichtliche Inszenierung von Rafi hält. "Aber ich bin ganz entspannt, ich reg mich nicht mehr auf."

Dass es zwischen den beiden nochmal knallt, verhindern wohl vor allem die Zuschauer: Sie wählen Melanie Müller und Danny Liedtke per Telfon auf den Big Planet.

Rafi beobachtet den Umzug seiner Intimfeindin mit versteinerter Miene. Offenbar dämmert auch ihm, dass sein Verhalten nicht besonders gut angekommen ist.

"Das Supertalent"-Aufzeichnungen gehen schief: Zuschauer verließen die Show

Es waren einige Fragen noch ungeklärt als die Dreharbeiten der 15. Staffel der RTL-Kultshow "Das Supertalent" am Montag angelaufen sind. Die Auswirkungen der Trennung des Senders von Star-Juror Dieter Bohlen zeigen sich zum Start der Staffel einmal mehr.

Denn im Vorfeld hatte der Sender Fußballstar Lukas Podolski stolz als neuen Juror der Show und Bohlen-Nachfolger vorgestellt. Kurzfristig fiel der 36-Jährige allerdings coronabedingt für die gesamte Staffel aus und die händeringende Suche …

Artikel lesen
Link zum Artikel