Das Chamäleon: Bei der Auftaktfolge hatte es das Reptil nicht leicht.
Das Chamäleon: Bei der Auftaktfolge hatte es das Reptil nicht leicht. Bild: imago images/ Future Image

"The Masked Singer": Der Star im Chamäleon-Kostüm – alle Hinweise und Indizien

21.04.2020, 21:5221.04.2020, 23:11

Das Chamäleon strahlte mit seinen 500.000 magischen Pailletten auf der "The Masked Singer"-Bühne. Angekündigt wurde das Reptil als echtes Showtier.

Bereits nach dem ersten Auftritt war sich das ProSieben-Rateteam schon mal in einer Sache einig: Unter dem Kostüm müsste sich ein Schauspieler befinden. Und sie sollten recht behalten: Denn unter der Maske steckte Show-Legende Dieter Hallervorden!

Alle Hinweise, die auf "Didi" hindeuteten, seht ihr hier noch einmal im Überblick.

Das sind die Indizien zum Chamäleon

  • "Hallo, können Sie mich sehen? Ich bin das Chamäleon. Mein Talent ist Klasse. Ich bin ein Zeitreisender. Disziplin ist die Voraussetzung meines Seins. Ich passe mich meiner Umgebung an."
  • "Ich glaube, ich bin ein Meister der Tarnung."

Das sind die Hinweise aus der zweiten Show:

  • "Unter dieser Maske zu singen, war so befreiend. Ich hatte nichts zu verlieren. Was für eine Show. Mein Motto ist: Lieber einmal mehr aufstehen als hinfallen. Man kann sagen, dass ich eine frische Neuauflage meines eigenen Ichs bin. Einfach immer weiter machen. Heute setze ich noch mal einen drauf."
  • "Ladies and Gentleman, I have to entertain you."

In der dritten Show gab es folgende Hinweise:

  • "Meine Musiker-Qualitäten wurden mir früh in die Wiege gelegt, aber nichts ist, wie es scheint. Ich bin unermüdlich auf der Suche nach Freiheit. Ein Ende ist nicht abzusehen."
  • "Das Chamäleon ist ein Meister der Verwandlung."
  • "Ich weiß nicht, was ich sagen darf, außer: 'Ich bin auf diese Sendung scharf'".

In der vierten Folge gab es diese Indizien:

  • "Nutze deine eigenen Stärken und studiere deine Gegner."
  • "Bei mir steht der Spaß im Vordergrund."
  • "Englisch kann ich nicht so gut und italienisch noch viel schlechter."
  • Im Hinweisclip zu sehen: ein Kartenspiel.
  • "Ich bin extrem ehrgeizig, liebe die Abwechslung und das Scheinwerferlicht ist mein Zuhause."

In der fünften Folge gab es diese Hinweise:

  • "Bei diesem Wettbewerb fühle ich mich wie in alten Zeiten."
  • "Ich bin ein Pionier. Und jetzt unter den letzten fünf zu sein, bedeutet mir sehr viel."
  • Ein als Blumentopf maskierter Freund verriet über das Chamäleon: "Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht."
  • Im Hinweisclip zu sehen: Ein Gewächshaus.
  • Auf die Frage, ob das Chamäleon bereits Conchita Wurst gespielt hat: "Das kann ich hier jetzt nicht verraten."

Das sagt die "The Masked Singer"-Jury

  • Carolin Kebekus: "Ich weiß es. Als er angefangen hat zu singen, wusste ich: Es ist Dieter Hallervorden. Ich mache den Sack direkt zu."
  • Rea Garvey: "Hast du nicht gesehen, wie er auf der Bühne getanzt hat? Auf jeden Fall ist der Beruf dieser Person Schauspieler. Gesanglich war das okay, aber überzeugend war die Performance."
  • Ruth Moschner: "Beim Singen war die Stimme nicht so hoch. Ich würde auf Martin Semmelrogge tippen."

Das sind die Vermutungen aus der zweiten Show:

  • Ruth Moschner: "Dieter Hallervorden ist laut Wikipedia 1,78 Meter, aber der Mann ist 85. Ich würde gerne ab jetzt sofort Sie zum Chamäleon sagen. Aus Respekt möchte ich Sie sagen dürfen. Es kann auch der Semmelrogge sein. Vielleicht ist es ein grandioser Schauspieler."
  • Rea Garvey: "Du hast einen Sinn für Humor."
  • Elton: "Wir haben im Einspielfim 'Ding Dong' gesehen. Das ist 'Palim-Palim'. Das ist Dieter Hallervorden."

In der dritten Sendung tippte das Rateteam auf:

  • Rea Garvey: "Das ist ein Schauspieler, der seinen britischen Akzent gut meistert. Ich glaube, Ruth hatte recht. Wenn das nicht Didi ist, I don't fucking know."
  • Ruth Moschner: "Ich habe recherchiert. Es könnte ja auch Hugo Egon Balder sein, er hat den Spitznamen 'Der Gaukler'. Er passt zu der Figur und er könnte uns veralbern und so tun, als sei es Didi Hallervorden."
  • Luke Mockridge: "Ein Chamäleon möchte so weit gehen, dass er als Didi Hallervorden erkannt wird, der es aber gar nicht ist. Es war im Clip von Freiheit die Rede, da denke ich an die DDR. Es war ein Kochlöffel zu sehen. Ich glaube, es ist Bürger Lars Dietrich, der Didi Hallervorden imitiert. Das wäre quasi 'Inception' bei 'The Masked Singer'. Ich habe aber auch vor der Show gekifft."

In der vierten Show tippte das Team so:

  • Rea Garvey: "Diese Person bewegt sich wie ein 32-Jähriger. Ich glaube daher nicht, dass es der Name ist, den ihr alle immer nennt. Und davon abgesehen habe ich gar keine Ahnung."
  • Ruth Moschner: "Dieter Hallervorden war letzte Woche bei den Proben eines Theaterstücks und zwei Wochen zuvor war er zufällig nicht da. Es könnte aber auch Max Giermann sein, der so tut, als sei er Dieter Hallervorden."
  • Bülent Ceylan: "Ich wäre fast schon enttäuscht, wenn es nicht Didi Hallervorden wäre. Ich verehre diesen Mann. Er ist es zu 100 Prozent!"

In der fünften Folge gaben die Promis folgende Tipps ab:

  • Ruth Moschner: "Wir haben im Einspieler die Farbe Rot gesehen. Rot steht ja auch für die SPD. Dieser Mensch trägt gerne Glitzer, auch in Rot und mit 37 Jahren hat dieser Mensch sein Leben sehr verändert. Ich tippe auf Ingo Appelt, der bekennender SPD-Wähler ist."
  • Rey Garvey: "Gehen wir davon aus, dass es nicht Didi Hallervorden ist. Gerade hier im Studio war die Stimme sehr jung. Ingo Appelt könnte es auch sein, aber ich tendiere zu Ralf Schmitz."
  • Conchita Wurst: Wir haben gehört, das Chamäleon hat verschiedene Gesichter. Und ich meine, dass wir uns vielleicht auch kennen. Du hast mir zugewunken. Kann es sein, dass du auch schon mich gespielt hast? Ich glaube, es ist ein Schauspieler und ein Comedian: Michael Kessler."

Welcher Star steckt im Chamäleon-Kostüm? Das sagen die Fans

Die Twitter-Community hat sich nach den ersten beiden Shows darauf eingeschossen, dass sich unter der Maske Dieter Hallervorden verbirgt. Doch es gibt auch einzelne Meldungen, die davon ausgehen, dass es auch Ross Antony sein könnte.

Allerdings fiel einigen Fans auf, dass sich das Chamäleon für einen über 80-Jährigen doch ein bisschen zu flott bewegt.

Im offiziellen ProSieben-Voting tippen die Fans nach wie vor auf Dieter Hallervorden. Martin Semmelrogge und Ross Antony sind mittlerweile weit abgeschlagen.

(iger)

Paul Ziemiak zieht bei "Markus Lanz" über Karl Lauterbach her

Gleich um zwei wichtige Themen ging es am Donnerstagabend bei "Markus Lanz" - eine mögliche Impflicht und die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine. Dabei übte sich einer in seiner neuen Oppositionsrolle. Noch-Generalsekretär der CDU, Paul Ziemiak, ließ keine Chance aus, die neue Bundesregierung anzugehen. Dabei schimpfte er insbesondere über Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), der "drei Mal die Woche bei Lanz sitzt", aber keine Antworten zur Impfpflicht liefern könne.

Zur Story