Wotan Wilke Möhring (l.) und Jens Lehmann. In der Mitte: Moderator Elton.
Wotan Wilke Möhring (l.) und Jens Lehmann. In der Mitte: Moderator Elton.Bild: screenshot/prosieben

"Schlag den Star": Spiele und Beleidigungen – Fans regt eine Sache besonders auf

16.12.2019, 11:40

Am Samstagabend duellierten sich bei ProSieben zwei Stars – der Ehre wegen und natürlich, damit das gewonnene Geld einer guten Sache zugutekommt.

Angetreten waren diesmal Schauspieler Wotan Wilke Möhring und Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann. Wir wollen euch nicht auf die Folter spannen: am Ende hat Jens Lehmann gewonnen.

Wotan Wilke Möhring klinkt aus

Nach fünf (fünf!) Stunden Spielzeit konnte er am Ende die Arme hochreißen, wortwörtlich. Den Unterhaltungswert suchten die Zuschauer aber vergeblich. Lediglich bei Möhrings Ausraster dürften die Ohren gespitzt gewesen sein.

Konzentration war angesagt. Doch wie soll das gehen, wenn ein Moderator aus dem Off ständig quasselt? Das war auch dem Schauspieler zu viel: "Halt die Fresse!", rief er ihm zu. Ein Aufreger, der half. Möhring gewann sein erstes Spiel. Na ja, gebracht hat es am Ende dann doch nichts.

Viel mehr regte die Zuschauer aber die dauernde Werbung auf. Insgesamt wurden über 80 Minuten Werbung gezeigt, wie ein Twitter-User zeigte.

(lin)

Leni Klum überrascht mit ehrlichem Foto

Und einmal mehr beweist Leni Klum, dass auch Models nicht vor Teenager-Problemen gefeit sind. Die 17-Jährige macht anderen Mädchen und Jungs in ihrem Alter jetzt mit einem ehrlichen Foto in ihrer Instagram-Story Mut. Denn was viele vergessen: Eine makellose Haut oder Top-Figur hat auch ein Model nicht – und schon gar nicht 365 Tage im Jahr.

Zur Story