Bild

Nach seinem "DSDS"-Aus lässt Dieter Bohlen offenbar prüfen, ob er sich gegen die RTL-Entscheidung wehren kann. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Nach "DSDS"-Aus: Bohlen schaltet Anwalt wegen RTL-Entscheidung ein

Letzte Woche gab RTL bekannt, dass Dieter Bohlen als Juror sowohl "DSDS" als auch "Das Supertalent" verlässt – eine Meldung, die für viele Zuschauer überraschend kam. In der offiziellen Pressemitteilung vom vergangenen Donnerstag machte der Sender jedoch keine Angaben zu den Gründen für die Trennung und auch der Pop-Titan hält sich bislang bedeckt.

Laut Angaben der "Bild" soll allerdings die Gage des 67-Jährigen ein Streitpunkt gewesen sein, zudem bewertet RTL sein Auftreten gegenüber den Kandidaten angeblich als nicht mehr zeitgemäß. Nun berichtet die "Bild" weiter, dass Bohlen die Lage nach seinem Aus anwaltlich prüfen lässt. Demnach ist das letzte Wort vielleicht noch nicht gesprochen.

Nach "DSDS"-Aus: Bohlen sucht Anwalt auf

Offiziell hat Bohlen beim Finale der aktuellen "DSDS"-Staffel am 3. April seinen letzten Einsatz als Chef-Juror. Wie es heißt, ist sein Vertrag ausgelaufen und wird vom Sender nicht verlängert. Allerdings stehen offenbar frühere Zusagen seitens des Senders an den einstigen Modern-Talking-Sänger im Raum. Das möchte er jetzt näher prüfen lassen und sich gegebenenfalls gegen die Entscheidung wehren.

Dieter Bohlen hört bei

Zwischen RTL und Bohlen krachte es anscheinend hinter den Kulissen. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Dieser Prozess ist gerade aber noch im Gange, sodass eine mögliche Reaktion erst einmal abzuwarten bleibt. Eine gute Bekannte von Bohlen äußerte gegenüber der "Bild":

"Ob er sich dann wirklich juristisch wehren wird, steht noch nicht fest. Solange das nicht klar ist, sagt er lieber nichts."

Die Situation zwischen RTL und dem noch amtierenden "DSDS"-Juror scheint also ziemlich angespannt zu sein. Auf eine Nachfrage von watson, ob Bohlen tatsächlich in den kommenden Live-Shows mit dabei sein wird, antwortete der Sender bislang nicht. Sollte der Streit vorher aus dem Ruder laufen, könnten die Verantwortlichen kurzfristig durchaus noch einmal umdenken.

Ein solch unrühmlicher Abgang wäre aber sicherlich nicht im Sinne der Fans, schließlich war Bohlen fast 20 Jahre lang das Gesicht der Show.

Mittlerweile haben mehrere ehemalige "DSDS"-Sieger auf die Meldung reagiert. Pietro Lombardi postete beispielsweise einen Tränen-Emoji und schrieb dazu: "Danke für alle schönen Momente, hab dich lieb". Prince Damien zeigte sich auf Instagram ebenfalls emotional und meinte: "Ich bin total geschockt und total traurig".

(ju)

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sputnik 15.03.2021 09:44
    Highlight Highlight DSDS ohne Dieter Bohlen ist wie die Alpen ohne Berge !
    Das wird ein Schuß in den Ofen, vergesst es...
  • Dorian 15.03.2021 09:02
    Highlight Highlight Ich habe das Gefühl, Dieter kapiert das nicht, daß er mit seinem Getue RTL nur geschadet hat. Die Einschaltquoten waren am fallen und schon in Bodennähe. Auch gewinnt man mit dem Geschwafel keinen Blumentopf, noch dazu wenn man über das Radio weis, daß Bohlen gar nicht Singen konnte. Ich habe in einer Sendung sein Gejaule gehört und bin zu tiefst Erschrocken. Dieter sollte sich zurückziehen und seine gutausgestattete Pension genießen dann täte er wenigstens etwas gutes!
    • Sputnik 15.03.2021 10:05
      Highlight Highlight Bohlen hat nie behauptet das er singen kann, aber er weiss worauf es ankommt. Irgendwas muss er richtig machen denn soweit ich weiss pennt er nicht unter einer Brücke.
      Ohne Bohlen wird DSDS nix.
    • R1nerWahnsinn 15.03.2021 19:57
      Highlight Highlight Jetzt besteht aber die Gefahr das Modern Talking als Oldie Talking zurück kommen, denn Thomas "Ganz und gar nicht" Anders dürfte das Geld gebrauchen können

Rapper Olexesh streamt seine Verhaftung: Was dahinter steckt

Damit hätten die Fans von Olexesh nicht gerechnet als der Rapper auf Instagram einen Livestream eröffnete. Zu sehen ist er selbst. Er sitzt in einem Auto und erklärt, er sei auf dem Weg zu einem Mann, der ihm einige brisante Informationen über aktuelle Erkenntnisse über UFOs liefern soll.

Doch das Video nimmt eine unerwartete Wendung, als im Hintergrund schreie zu hören sind. Wie sich herausstellt, handelt es sich um die Polizei.

Vor laufender Kamera wird der Deutsch-Ukrainer am Samstag von schwer …

Artikel lesen
Link zum Artikel