Oliver Pocher

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Das war keine gute Idee: Oliver Pocher wollte bei "Grill den Henssler" einen Koks-Gag machen, der gehörig nach hinter losging. Bild: RTL / Frank W. Hempel
TV

"Grill den Henssler": Drogen-Gag von Oliver Pocher geht nach hinten los – Sanitäter-Einsatz

23.08.2022, 07:31

Oliver Pocher hat sich in einer Sommer-Ausgabe von "Grill den Henssler" mit einem Scherz übernommen. Zusammen mit dem American-Football-Trainer Patrick "Coach" Esume und Fürstin Gloria von Thurn und Taxis versuchte der 44-Jährige den Starkoch Steffen Henssler mit seinen Kochkünsten zu überbieten.

Bei den Dreharbeiten wollte Pocher seinem Namen als etwas schrägen Entertainer wohl alle Ehre machen und riss während des Zubereitens des Desserts einen Koks-Gag mit dem Back-Natron. Aus dem Scherz wurde aber schnell Ernst: Der Dreh musste unterbrochen und Pocher durch Sanitäter behandelt werden.

Oliver Pocher zieht sich Koks-Ersatz in Form von Backpulver durch die Nase

Die Fürstin erklärte in der Show: "Ich muss doch auch mal wieder einen Mann finden." Pocher sah das als Steilvorlage an und fragte sie, wie der potenzielle Mann an ihrer Seite sein müsste. Die antwortete schlagfertig: "Genau wie Sie: blond, blauäugig und blöd!" Dass sie mit dem letzten Aspekt an diesem Tag genau ins Schwarze treffen sollte, ahnte sie da noch nicht.

V.l.: Steffen Henssler, Oliver Pocher, Fürstin Gloria von Thurn & Taxis und Patrick Esume.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet ...
Steffen Henssler lud neben Oliver Pocher auch Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und Patrick "Coach" Esume ein.Bild: RTL / Frank W. Hempel

Moderatorin Laura Wontorra wandte sich zunächst an Pochers Ehefrau Amira: "Falls du zuguckst, pack die Koffer!" Der Komiker betonte witzelnd: "Vielleicht werde ich demnächst ja 'Prinz Pocher'!" Dann widmete er sich seinem Gericht: Birne mit Gorgonzola. Als er der Speise Backpulver hinzufügen wollte kam es zu dem Zwischenfall. Er gab zu verstehen:

"Der alte Gag funktioniert doch immer!"
Oliver Pocher (l.) und Laura Wontorra.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Oliver Pocher genoss das Backpulver in seiner Nase überhaupt nicht.Bild: RTL / Frank W. Hempel

Anschließend zog er sich eine ordentliche Portion Natron durch die Nase. Dass das eine ziemlich blöde Idee war, merkte er kurze Zeit später: Das Pulver löste Reizungen aus, Pocher musste sein Gesicht immer wieder verkrampfen, bekam feuchte Augen, schrie, würgte und lief rot an. Die Konsequenz: Drehabbruch.

Pocher reagiert auf Aktion im Netz mit Humor

Dafür sorgte aber nicht Pocher selbst, der tapfer weiterkochen wollte, sondern Wontorra: Sie schickte Sanitäter ins Studio, die Pocher mitnahmen. Die verbliebene Koch-Zeit wurde gestoppt. Fürstin Gloria konnte sich anschließend einen süffisanten Spruch nicht verkneifen: "Leute, ich hab es mir anders überlegt. Ich kann doch keinen Mann heiraten, der kein Backpulver verträgt."

Oliver Pocher führte den Gag auf Social Media fort.
Oliver Pocher führte den Gag auf Social Media fort.Bild: Screenshot / Instagram / oliverpocher

Erste Fans von Pocher reagierten bereits auf Vorab-Medienberichte zur Show und wunderten sich: "Olli, geht dir die Kohle aus oder warum plötzlich Backpulver?", fragte ein Kommentator provokant. Der Podcaster stieg darauf ein und antwortete nur: "Jeder muss sparen..."

Dass der Dreh ein wenig aus dem Ruder gelaufen war, gab Pocher aber auch zu: "Ja, das ist 'etwas' eskaliert...", kommentierte er eine weitere Instagram-Story mit einer "Grill den Henssler"-Ankündigung.

(cfl)

Royals: Harry und Meghan wegen Preis angefeindet – selbst Kennedy-Erbe reagiert

Joe Biden, Barack Obama, Taylor Swift, Sänger Bono von U2 und George Clooney – sie alle sind Preistragende des Ripple of Hope Awards. Eine Auszeichnung, den die Robert F. Kennedy Stiftung an Personen vergibt, die einen herausragenden Beitrag für Menschenrechte und sozialen Wandel leisten. In diesem Jahr soll der Preis neben unter anderem dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj auch an Harry und Meghan verliehen werden. Diese Entscheidung führt zu viel Frust. Besonders bei Skandal-Moderator Piers Morgan.

Zur Story