Unterhaltung
Bild

Bild: RTL/Montage Watson

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Der Punkt für "emotionalstes Gespräch" geht definitiv an Fitnesstrainer Marco.

In jeder Reality-Show fließen früher oder später mal die Tränen. Bei der "Bachelorette" dauerte es vier Episoden – und ganz ehrlich, die feuchten Augen und Wangen waren durchaus berechtigt.

Emotional hatte Folge 4 prinzipiell eines zu bieten: Die nächsten Einzeldates standen an, und zwischen Gerda und Keno gab's die ersten Küsse der Staffel. "Die schnellste Zunge aus Düren", tauften seine Konkurrenten den guten Keno. Wer allerdings glaubte, die allerallerallerletzte Rose gehöre damit quasi schon ihm, hatte nicht mit dem gefühlvollen Marco gerechnet.

Für alle, die ein so schlechtes Namensgedächtnis haben wie ich:

Bild

Bild: RTL

Nein, es liegt nicht an euch: Marco ist bisher nicht besonders aus der Kandidatengruppe hervorgestochen – was zugegebenermaßen mit auffälligen Konkurrenten wie Oggy oder... naja, Oggy eben, auch deutlich schwieriger ist. Doch Episode 4 sollte Marcos großer Moment werden. Beim Ausflug nach Rom überraschte der Fitnesstrainer Gerda mit dem hübschesten Porträt von ihr – ...

... was angesichts der anderen Werke (hier Oggys) ein Leichtes war...

Bild

Bild: Screenshot RTL

... und bekam dafür ein romantisches Einzeldate mit Gerda hoch in den Hügeln über Athen. Bei Kerzenschein und teurem Essen kamen die beiden dann auf ihre Vergangenheiten zu sprechen, und nach einem amüsanten Umweg über die Namen von Marcos Geschwistern (Hayley Fiodora, Fibiella Serafina, Jayden Santiago, Luna Cassiopeia, Emily Chiara und Melissa Loredana) landeten die beiden dann plötzlich bei einem emotionalen Thema: Marcos Familiengeschichte.

Marco wuchs bei seiner Mutter und seinem Stiefvater auf.

Als die beiden jedoch ein gemeinsames Kind bekamen, sei Marco laut eigener Aussage plötzlich abgemeldet gewesen, nichts weiter als "Müll". Daraufhin sei es mit seiner Kindheit bergab gegangen. Er sei von seinem Stiefvater und Stiefopa geschlagen worden, ohne dass die Mutter etwas davon geahnt habe. Das sei so lange gegangen, bis sein Stiefvater eines Tages Suizid begangen habe, als Marco 11 war.

Bild

Bild: Screenshot RTL

Doch sorgte das für keinerlei Erlösung: Marco habe sich daraufhin immer wieder mit seiner Mutter gestritten, worauf sie für längere Zeit keinen Kontakt gehabt hätten. Mehrere Wochen lang habe Marco auf der Straße leben müssen.

Und plötzlich weinten beide.

Nachdem Marco diese Geschichte völlig aus dem Nichts heraus (?) preisgegeben hatte, öffnete sich auch Gerda und erzählte ihm davon, wie schwer es gewesen sei, als Kind in Deutschland aufzuwachsen, ohne anfangs Deutsch sprechen zu können. Daraufhin freute sich Gerda über die Ehre, Marcos Vergangenheit "hüten" zu dürfen (obwohl gerade halb Deutschland mitgehört hatte), und Marco jubelte, er habe ja nicht gedacht, hier eine Frau zu treffen, mit der er so viel gemeinsam habe.

Bild

Bild: Screenshot RTL

Kann man die Erlebnisse der beiden miteinander vergleichen? Sicher nicht. Und trotzdem war das Gespräch zwischen Marco und Gerda das bisherige emotionale Highlight der Staffel. Es sieht so aus, als müsste sich der derzeitige Favorit Keno mit einem Punktevorsprung von 1 Kuss warm anziehen...

Wer ist euer Favorit? Schreibt's in die Kommentare!

Warum gucken Frauen "Germany's Next Topmodel"?

Play Icon

Weiter geht's:

6 Bilder, die deine Serien-Sucht beschreiben

Link zum Artikel

So sehen die "Pfefferkörner" heute aus 😱

Link zum Artikel

Die Netflix-Serie "Insatiable" ist eine kranke Krise aus Glitzer

Link zum Artikel

7 Logik-Fehler in TV-Serien, über die du dich bis heute aufregst

Link zum Artikel
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

20.000 Christen unterschreiben Petition gegen Amazon-Show – und schicken sie dem Falschen

Himmel hilf! 20.000 Christen haben eine Petition unterschrieben, die Amazon dazu auffordert, die Show "Good Omens" abzusetzen. Deren Geschichte basiert lose auf einem Fantasy-Roman von Terry Pratchett and Neil Gaiman’s aus dem Jahr 1990, und was soll man sagen: Sie dreht sich um die seltsame Allianz zwischen Dämon Crowley und Engel Aziraphale, die zusammen die Geburt des Antichristen und die Apokalypse verhindern wollen – Fundamentalisten sind nicht unbedingt Zielgruppe.

Deshalb wollte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel