Florian Silbereisen sitzt 2022 in der Jury von "DSDS" und ersetzt Dieter Bohlen.
Florian Silbereisen sitzt 2022 in der Jury von "DSDS" und ersetzt Dieter Bohlen.rtl/stefan gregorowius

Florian Silbereisen vor "DSDS"-Start: "Shitstorm ist einkalkuliert"

14.01.2022, 14:51

Wie wird sich Florian Silbereisen als Nachfolger von Dieter Bohlen schlagen? Der Schlagerstar ersetzt den Pop-Titan in der 19. Staffel von "DSDS", die am 22. Januar 2022 startet, als Jurymitglied.

Als einziger Juror hatte Dieter Bohlen seit der ersten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2002 einen festen Platz in der Jury der Castingshow. "DSDS" ohne Bohlen? Eigentlich unvorstellbar! Umso überraschter war man, als RTL im März des vergangenen Jahres noch während der laufenden Staffel verkündete, dass Dieter Bohlen zukünftig nicht mehr ein Teil von "DSDS" sein wird. Seinen Platz bekommt nun Florian Silbereisen. Neben ihm sind außerdem noch Sängerin Ilse Delange und Produzent Toby Gad als neue Jurymitglieder mit dabei.

Dass er als Ersatz von Dieter Bohlen einen schweren Stand haben wird, ist auch Florian Silbereisen sehr bewusst. In einem Interview verriet er nun, welchen Druck er vor dem Start der "DSDS"-Staffel verspürt und mit welchen Reaktionen er fest rechnet.

Florian Silbereisen hat Respekt vor "DSDS"-Aufgabe

Mit Florian Silbereisen übernimmt ein erfahrener Entertainer den Jury-Platz von Dieter Bohlen. Immerhin steht der 40-Jährige seit seiner Kindheit auf der Bühne und mittlerweile moderiert Silbereisen fast alle wichtigen Schlagershows wie "Schlagerboom" oder "Schlagerchampions – Das Große Fest der Besten". Bei den Zuschauern ist der Moderator sehr beliebt, doch Florian glaubt wohl nicht, dass ihm seine Popularität bei seiner neuen Aufgabe behilflich sein wird. Im Interview mit "Bild" bemerkte er selbstkritisch:

"Ich weiß, was auf mich zukommt. Der Shitstorm ist einkalkuliert. 'DSDS' war fast 20 Jahre lang Dieter Bohlen."

Aus diesem Grund sei es für ihn wichtig, führte Florian Silbereisen aus, dass sich die Sendung neu erfinde und neue Fans dazu gewinne. Gleichzeitig ist ihm aber auch klar: "Das geht nicht von heute auf morgen. Da muss man Geduld haben. Die hab ich." Denn wie er ergänzt, würden aktuell die Quoten aller Castingshows nach unten gehen, diese Entwicklung könne niemand kurzfristig stoppen.

Deshalb findet er die Entscheidung von RTL, gerade jetzt einen Neuanfang zu wagen, mutig: "'DSDS' ist mit einem völlig neuen Kurs aktuell wahrscheinlich das größte TV-Abenteuer. Das Risiko ist extrem! Aber gibt es derzeit eine spannendere Herausforderung?"

Wird Silbereisen als Juror streng sein?

Silbereisen hat auch schone eine ganz genaue Vorstellung davon, wie er als Juror sein möchte: "Ich kann sehr streng sein und ich muss auch sehr streng sein, denn ein falsches Lob hilft niemanden weiter." Wenn jemand kein Talent habe, müsse man das deutlich sagen, stellte er klar, denn als Juror habe man eine große Verantwortung, aber: "Ich werde klar und deutlich urteilen, aber ich werde auf gar keinen Fall verurteilen." Klingt, als würde er sich klar von Dieter Bohlen absetzen wollen, der Kandidaten und Kandidatinnen auch gerne mal beleidigte.

Ganz ohne Castingshow-Erfahrung geht Florian aber auch nicht in die aktuelle Staffel von "DSDS". Bereits 2020 nahm er in der 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hinter dem Jurypult Platz. Er ersetzte ab der zweiten Liveshow Xavier Naidoo.

(swi)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Karriere in Gefahr – Tommi Schmitt gesteht Felix Lobrecht, ihm fehlt das "Kai-Pflaume-Gen"

Der Instagram-Algorithmus beschäftigt offensichtlich nicht nur hauptberufliche Influencer:innen. Auch die Podcaster Felix Lobrecht und Tommi Schmitt mussten in ihrer neusten Folge von "Gemischtes Hack" feststellen, dass die Foto-Plattform ihnen nicht ganz so wohlgesonnen ist – und das könnte sogar ihre Karrieren gefährden.

Zur Story