Die Show von Barbara Salesch lief früher bei Sat.1, nun wechselt die Richterin zu RTL.
Die Show von Barbara Salesch lief früher bei Sat.1, nun wechselt die Richterin zu RTL.Bild: Sat.1
TV

RTL verkündet nächste Show-Comebacks – Zuschauer langsam genervt

10.06.2022, 18:09

Bei den TV-Sendern kursiert derzeit das große Retro-Fieber: Unter anderem "TV total", "Geh aufs Ganze" und "Wetten, dass..?" meldeten sich in den letzten Monaten zurück. Und auch RTL hat mit "Der Preis ist heiß" eine eigene Offensive gestartet, "Die 100.000 Mark Show" soll ebenfalls ein Comeback feiern. Damit aber noch immer nicht genug: Nun legt der Kölner Sender obendrein zwei Reality-Gerichtsshows neu auf.

Auf den offiziellen Social-Media-Kanälen verkündete RTL am Mittwoch: Richterin Barbara Salesch kehrt ins Fernsehen zurück. Daneben erhält Ulrich Wetzel, der durch "Das Strafgericht" bekannt wurde, sein eigenes Format. Die User in sozialen Netzwerken nehmen die Meldung gemischt auf.

RTL bringt noch mehr Kultshows zurück

"Barbara Salesch und Ulrich Wetzel werfen noch einmal ihre Roben über. Beide bekommen ihre eigene Sendung", verrät RTL. Die Besonderheit dabei: Während "Das Strafgericht" schon früher bei RTL zu Hause war, wechselt Barbara Salesch den Sender. Ihre Show lief bis 2012 beim Konkurrenten Sat.1. Zudem gibt es die Info:

"Die Ausstrahlung und Titel beider Formate stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, aber wir freuen uns schon sehr, wenn die beiden demnächst wieder den Richterhammer schwingen."

Salesch und Wetzel zurück im TV: RTL überrascht die Zuschauer

In den sozialen Netzwerken reagieren manche Nutzer überrascht auf die Neuigkeiten – obwohl sich jüngst schon diverse andere Klassiker über ein Revival freuen konnten, wurden die Gerichtsshows bislang außen vorgelassen. "Hammer! Mit Saleschs Rückkehr hätte ich niemals gerechnet! Glückwunsch zu eurem Coup", jubelt ein Fan auf Twitter. Ein anderer teilt die Begeisterung und meint: "Coole Sache! Das wird ein Trashfest für uns werden. Hoffe, die sind genauso krass drauf wie damals." Bei nicht wenigen sind Salesch und Wetzel offenbar fester Bestandteil der Kindheitserinnerungen.

Doch es gibt auch viel Kritik in den Kommentarbereichen. So melden sich diverse Zuschauer zu Wort, denen die Rückkehr anderer Shows bzw. Reality-Promis lieber gewesen wäre. Genannt werden beispielsweise Alexander Hold, Ingo Lenßen und Ruth Herz. Vor allem Erstgenannter scheint noch immer eine große Fan-Gruppe hinter sich zu haben.

Zahlreiche Nutzer sind außerdem der Meinung, dass RTL wohl generell die Ideen für neue Formate ausgehen müssen. "Fällt euch nichts Neues mehr ein?", zeigt sich etwa eine Person bei Instagram genervt. Ein anderer User stänkert: "Sucht euch aber diesmal bessere 'Schauspieler'. Diese Laien-Darsteller, zum Schreien." An wiederum anderer Stelle in der Kommentar-Sektion bei Instagram ist schlicht der Hinweis zu lesen: "Es gibt zum Glück ne Fernbedienung."

(ju)

Themen
Dschungelcamp: Zuschauer haben bösen Verdacht gegen Lucas Cordalis

An Tag 14 stand im Dschungel wieder einmal eine der gefürchteten Essensprüfungen auf dem Programm. Nachdem Papis von seinen Mitcamper:innen nominiert wurde, suchte er sich Gigi und Lucas als seine Begleitungen aus, die er zur "Unhappy Hour" mitnahm.

Zur Story