Unterhaltung
TV

"Schlag den Star": TV-Moderatorin blamiert sich – Zukunft von Elton noch unklar

Am Mittwoch wurde bekannt, dass "Schlag den Star"-Elton künftig bei RTL zwei Shows moderieren wird.
Am Mittwoch wurde bekannt, dass "Schlag den Star"-Elton künftig bei RTL zwei Shows moderieren wird.bild: screenshot joyn
TV

"Schlag den Star": Rebecca Mir blamiert sich – und Zuschauer suchen Hinweise auf Eltons ProSieben-Zukunft

12.06.2023, 17:22
Mehr «Unterhaltung»

Es ist ein Duell der toughen Frauen bei "Schlag den Star": Die Ex-"GNTM"-Kandidatin und ProSieben Moderatorin Rebecca Mir ("taff") tritt an gegen Ex-Youtuberin und Schauspielerin Nilam Farooq ("Contra").

Mitgebracht als Publikum hat Mir ihren Mann, den Tänzer Massimo Sinató – auch er war schon Kandidat bei "Schlag den Star". 2016 konnte er nur drei Spiele gewinnen gegen Handballer Andreas Wolff. Er setzt Hoffnungen in seine Frau: "Sie kann sich gut fokussieren und wird es vielleicht rocken." Allerdings, so verrät er später, ist sie um 22.30 Uhr eigentlich schon im Bett – wenn sie den gemeinsamen Sohn schlafen gebracht hat.

Nilam Farooq hat Schauspieler Edin Hasanović mitgebracht. Er hatte 2021 bei "Schlag den Star" gegen Sänger Wincent Weiss verloren. "Die Frau ist eine Maschine", urteilt er über Farooq.

Freundschaftliche Stimmung zwischen den beiden Konkurrentinnen.
Freundschaftliche Stimmung zwischen den beiden Konkurrentinnen.bild: screenshot joyn

Aber vom (kampf)maschinenhaften Umgang der beiden Kontrahentinnen ist nichts zu spüren. Er hat etwas sehr Freundliches. Sogar das obligatorische Diss-Video am Anfang fehlte. Das eine oder andere Mal umarmen sie sich, gratulieren sich gegenseitig zum Rundensieg. Der Abend verläuft weitgehend undramatisch. Mal gewinnt die Eine, dann die Andere. Bei den athletischen Spielen hat Rebecca Mir ein bisschen die Nase vorn.

Peinliches Nichtwissen

Peinlich ist diesmal nicht der Wissens-Klassiker "Blamieren oder kassieren", bei dem sonst oft Promi-Lücken bei aktuellem Wissen auftauchen, sondern das Bilderratespiel "Wer ist das?"

Den ersten Kracher liefert Rebecca Mir gleich in der Proberunde, als ein Foto des Bundespräsidenten eingeblendet wird und sie "Franz-Walter Steinmeier" sagt. "Das wäre dann falsch", urteilt Nilam Farooq naseweis aber korrekt, schließlich heißt er Frank-Walter. Und ansonsten ist es schon erstaunlich, wie wenige (Semi-)Promis sie kennen: Unternehmer Ralf Dümmel ("Die Höhle der Löwen") – keine Ahnung. Ex-Fußballer und heutiger Dortmund-Trainer Edin Terzić – immerhin dass es ein Fußballer ist, glauben sie zu wissen.

Die Geiss-Töchter Shania und Davina kann man mal verwechseln, wie es Nilam tut, aber FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann sollte man kennen, Sänger Harry Belafonte, Wissenschaftsjournalist Harald Lesch oder ESC-Kommentator Peter Urban auch. Von Koch Tim Raue fällt Nilam der Nachname nicht ein, aber immerhin weiß sie am Ende dann doch, dass das letzte Bild Marius Müller-Westernhagen zeigt.

Alle fragen sich: wie geht es weiter mit "Schlag den Star"?

Es war eine Nachricht, die die TV-Szene in dieser Woche überrascht hat. Das als eigene Sendung aus "Schlag den Star" ausgekoppelte Spiel "Blamieren oder kassieren" soll noch in diesem Herbst erstmals bei RTL zu sehen sein, genau wie "Schlag den Besten" dann im Jahr 2024. Moderiert werden beide Sendungen ausgerechnet von "Schlag den Star"-Moderator Elton.

Die Frage, ob es "Schlag den Star" weiter auf ProSieben geben wird und wer es künftig moderiert, steht im Raum. Zwar ist Elton auch jetzt schon u.a. im ZDF und der ARD zu sehen, aber "Schlag den Besten" hat sich auch jetzt schon nur wenig von "Schlag den Star" unterschieden und in der überarbeiteten Form bei RTL dann noch weniger: Künftig treten Prominente in verschiedenen Duellen gegeneinander an. Im Finale spielen die zwei Besten gegeneinander um den Jackpot. Es wäre seltsam, wenn Elton zwei sehr ähnliche Formate bei zwei konkurrierenden, kommerziellen Sendern moderieren würde.

Explizit sagt er dazu natürlich nichts. Und so suchen die Zuschauer in allem ein Indiz. Da taucht zum Beispiel der RTL-Adelsexperte Michael Begasse mit gut sichtbarem RTL-Anstecker am Revers als zu erratender Kopf auf oder Assistentin Korinna umarmt Elton besonders innig als sie ihm sein rotes Sakko für "Blamieren oder kassieren" bringt. Aber es bleibt bei möglichen Gesten, in die man viel hineininterpretieren kann.

Aber nicht nur Ironie, sondern auch Empörung ist dabei, wenn die Zuschauer an die Zukunft denken.

Es gibt auch Hoffnungen, die manche mit der Sendung bei RTL verbinden. Zum Beispiel eine Rückkehr von Frank Buchmann als Kommentator.

Und die ewige Hoffnung aller linearen TV-Zuschauer: weniger Werbung.

Prinzipiell ist bei allen ProSieben-Shows viel Werbung zu sehen. Aber diesmal war es wieder einmal besonders quälend: Zu Beginn nach jedem Spiel, später teils auch mitten in den Spielrunden. Und nach der Werbung spielt dann auch erst noch Bosse seinen Song "Ein Traum", bevor die unterbrochene Spielrunde wieder aufgenommen wird. Um 1.35 Uhr fragt Rebecca Mir Elton: "Kommt nochmal eine Werbepause?" Und der antwortet tief seufzend: "Nein. Ich hoffe nicht."

Spiele in der Übersicht

1 Wedeln – Auf einem Skitrainer möglichst viele Schwünge ausführen in 90 Sekunden – Rebecca Mir geht in Führung. 1:0

2 Axtwerfen – Doppelt geschliffene Axt auf eine Zielscheibe werfen – Rebecca Mir gewinnt deutlich. 3:0

3 Wann war das Foto? – Alltagsszenen z.B. aus einer Jugendherberge oder der Loveparade einem Entstehungsjahr zuordnen, anhand von Autos, Mode usw. – Nilam Farooq gleicht aus. 3:3

4 Geländefahrzeug – Möglichst schnelle Runden durch einen Matschparcours fahren. Nilam geht in Führung. 3:7

5 Trampolin-Weitsprung – Über ein Trampolin möglichst weit auf ein Luftkissen springen. Nilam macht Salti, verschenkt trippelnd Geschwindigkeit. 8:7

Rebecca Mir springt athletischer vom Trampolin ab.
Rebecca Mir springt athletischer vom Trampolin ab.bild: screenshot joyn

6 Wer ist das? – Menschen auf Fotos erraten. Nilam holt sich die Führung zurück. 8:13

7 Wasserrad – Mit einer Gießkanne ein Wasserrad möglichst viele Runden in der Zeit drehen lassen. 15:13

8 Schnappen – bestimmte Farben und Formen als erste greifen. Durchmarsch von Nilam. 15:21

9 Strickleiter – Möglichst schnell durch eine Strickleiter klettern. Rebecca Mir lässt Nilam Farooq kaum eine Chance. 24:21

10 Blamieren oder kassieren – Rebecca Mir baut ihren Vorsprung mit aktuellem Wissen aus. 34:21

11 Pickleball – Mischung aus Badminton, Tennis und Tischtennis. Nilam gewinnt durch viel Einsatz. 34:32

12 Eisenbahn – Bälle durch eine Schneckenbahn in die mit Punkte-Werten gekennzeichneten Waggons einer kreisenden Spielzeugeisenbahn fallen lassen. Rebecca gewinnt. 46:32

13 Zuordnen - Z.B. Songs und Bands, Promis und erlente Berufe zuordnen. Nilam holt auf. 46:45

14 Der Zaun – Gegenstände mit den Fingern durch die Maschen über einen Zaun nesteln. Rebecca holt sich den Matchball. 60:45

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

15 Stehen – Wer steht länger auf zwei kleinen Stützen? Nilam Farooq wehrt den Matchball ab.

16 (Stechen) Das Lochbrett – Eine Metallkugel an Löchern vorbeidirigieren.

Kurze Verschnaufpause vor dem Finale: Rebecca Mir, Nilam Farooq und Moderator Elton (v. li.)
Kurze Verschnaufpause vor dem Finale: Rebecca Mir, Nilam Farooq und Moderator Elton (v. li.)bild: Screenshot joyn

Vor dem Finale lässt sich Rebecca Mir auf den Boden sinken. "Ich merk meinen Körper, Ihr auch?“ Nilam Farooq legt sich daneben und auch Elton kommt dazu. "Ich merke jeden Tag meine Körper", sagt er.

Um 1.52 Uhr beginnt das eigentliche Finalspiel: Auf zwei Stützen länger als die Kontrahentin balancieren. Nilam Farooq stellt sich mit dem Rücken zum Publikum, um einen Punkt zu fixieren, sie schickt auch Elton aus dem Blickfeld. Rebecca Mir fängt nach zweieinhalb Minuten an zu wackeln, steht aber durch bis viereinhalb Minuten. Dann steht es 60:60.

"Diesen Punktestand hatten wir schon ewig nicht mehr."
Elton

Also muss das Stechen-Spiel her. Sie müssen eine Stahlkugel mit einem von Fäden dirigierten Halter über ein Lochbrett manövrieren. Nilam schafft es am Ende als Erste und sie wird von ihren Begleitern umringt. "Wir stören hier nur", sagt Elton amüsiert und zieht sich ein bisschen zurück.

Nilam Farooq lässt sich von ihren Begleitern im Studio feiern.
Nilam Farooq lässt sich von ihren Begleitern im Studio feiern.bild: Screenshot joyn

Doch im Raum steht noch die große Frage, wie es weitergeht mit "Schlag den Star" – so richtig weiß man es nicht. Aber Elton kündigt an: "Wir machen jetzt erst einmal eine kleine Sommerpause, wir sehen uns dann, ich glaube im August, wieder." Eine dritte Ausgabe des "Schlag den Star"-Computerspiels hatte er während der Sendung auch angedeutet. Wie es danach weitergeht, muss sich erst noch zeigen.

(Ark)

Lesenswert: RTL wildert bei ProSieben – Fans reagieren mit Spott

Nach Vorwürfen: Rammstein-Sänger Till Lindemann mit überraschendem Statement

"ZDF Magazin Royale": Jan Böhmermann macht bei Eventim-Recherchen skandalöse Entdeckung

Nach Krebs-Diagnose: König Charles erteilte William Spezial-Erlaubnis

König Charles und Prinzessin Kate müssen derzeit kürzertreten: Während der Monarch wegen Krebs behandelt wird, erholt sich Kate von einer Bauch-Operation. Umso mehr im Fokus stehen nun Camilla und William. Der Thronfolger besuchte vor wenigen Tagen beispielsweise allein die British Academy Film Awards und zeigte sich trotz der schwierigen Umstände zu Scherzen aufgelegt. Für Wirbel sorgte außerdem ein ungewöhnlich politisches Statement Williams zum Krieg zwischen Israel und der Hamas.

Zur Story