Unterhaltung
Bild

Da weiß selbst Hochzeitsguru Froonck (r.) nicht weiter: (Ex-)Braut Peter und ihr bester Freund. bild: Screenshot Vox/TV Now

Vox-Braut bricht eigene TV-Hochzeit ab – dann verlässt sie ihren Ehemann

Seit 2012 messen sich Deutschlands Bräute in der Vox-Reality-Doku "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Unter den strengen Blicken von Weddingplanner Frank "Froonck" Matthée bewerten sie sich gegenseitig in den Kategorien Location, Essen, Stimmung und Brautkleid. Das Gewinnerbrautpaar kann sich über eine Luxushochzeitsreise freuen – inklusive 1.000 Euro Taschengeld! So weit, so puderzuckerweiße Traumhochzeit.

Was der Sender jetzt aber zeigte, hat es in den mittlerweile sieben Jahren Show-Historie noch nie gegeben: Braut Petra blies erst während der laufenden Hochzeitsfeier ihre Party ab – nur um wenig später ihren Ehemann zu verlassen!

Braut bricht bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" eigene Feier ab

Was war passiert? Braut Petra und ihr frisch Angetrauter Alex feierten zunächst noch ausgelassen mit Freunden und Verwandten, auch die Gastbräute hatten ihren Spaß. Doch zu fortgeschrittener Stunde stieg auch der Alkoholpegel aller Beteiligten. Was bei einer Hochzeit nicht gerade ungewöhnlich ist – nur ließ sich auch der Bräutigam (gelinde gesagt) volllaufen.

Trauriger Höhepunkt der Promille-Party: Die Präsentation der lila Fußball-Hochzeitstorte, die Petra eigentlich als Überraschung für ihren Alex geplant hatte. Weil nicht sofort ein Messer zum Anschneiden zur Hand war, wurde der nämlich direkt ungehalten und polterte laut los.

Das Corpus Delicti: Die Fußball-Hochzeitstorte

Bild

Bild: Screenshot vox/TV Now

Trotz aller Beschwichtigungsversuche von Petra kippte die Stimmung. Die Konsequenz der Braut: Sie blies die Feier ab. "Da habe ich schon einige Leute auf die Seite genommen und sie eingeweiht, dass ich die Hochzeit hier und jetzt abbrechen werde", sagt sie rückblickend über den Eklat in einem Video, das "rtl.de" jetzt zeigte.

Auch die Gastbräute sollen dem Vox-Team bestätigt haben, dass der "Alkohol floss und die Menschen veränderte", wie Wedding-Profi Froonck in einem Einspieler erklärte.

Braut Petra rekapituliert ihre Party so:

"Es sind zu viele Leute zu schnell abgestürzt und da war leider auch der Bräutigam dabei."

Mit stockender Stimme erklärt sie weiter, dass es am Ende auch mit ihrem Mann nicht geklappt habe: "Es hat nicht sollen sein. Manchmal ist auch die Erkenntnis ein Geschenk." So erschien sie zum Vox-Finale auch nicht mit ihrem (mittlerweile) Ex Alex, sondern ihrem besten Freund. Trotzdem blickt Petra positiv auf die geplatzte Hochzeitsparty zurück – und auch in die Zukunft:

"Auch, wenn jetzt für mich ein neuer Lebensabschnitt beginnt – danke, dass ich dabei sein durfte. Ich habe in der Sendung liebe Menschen kennen gelernt und bereue die Teilnahme nicht."

Vox zeigt "4 Hochzeiten und eine Traumreise" immer wochentags um 16 Uhr.

(ab)

Die offiziellen Palastfotos von Harrys und Meghans Hochzeit

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lanz und Lafontaine streiten über Merkels DDR-Biografie – dann wird Moderator deutlich

Auf Markus Lanz ist Verlass. Regelmäßig geht es bei ihm in der Sendung hoch her. So auch am Donnerstagabend. Der Moderator hatte Ex-Linkenchef Oscar Lafontaine eingeladen. Lanz begrüßte ihn gleich mit einem Zitat des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt.

Lafontaine sah im Sieg von Linken-Politiker Bodo Ramelow und den Aufstieg der AfD bei der Thüringen-Wahl ein Wechselspiel: "Beides gehört zusammen." In Berlin seien die Verantwortlichen "irre" geworden, die eigentlichen Bedürfnisse der …

Artikel lesen
Link zum Artikel