Bauer Nico und "Bauer sucht Frau International"-Kandidatin Nicola.
Bauer Nico und "Bauer sucht Frau International"-Kandidatin Nicola.
Bild: TVNOW

"Dann haben wir ein bisschen geschäkert" – RTL-Mitarbeiterin überrascht mit Geständnis bei "Bauer sucht Frau"

01.09.2021, 17:14

Bei "Bauer sucht Frau International" gehört Landwirt Nico aus Costa Rica eindeutig zu den gefragtesten. Gleich drei Frauen lud er zur Hofwoche ein. Doch seinen zwei angereisten Damen aus Deutschland, Tirza und Karin, verriet er von der dritten Frau zunächst nichts. Nicola konnte nämlich erst mit einiger Verzögerung hinzustoßen. Und nicht nur das. Sie hat einen entscheidenden Vorteil: Sie kannte den Bauern schon vorher.

Nico und Nicola lernten sich bereits kurz bei Dreharbeiten im Vorfeld zur Hofwoche kennen. Sie war mit einem lokalen Kamerateam im Auftrag von RTL als Dolmetscherin bei ihm vor Ort. Als Tirza und Karin davon erfuhren, war die ohnehin angespannte Stimmung natürlich zusätzlich gedrückt. Karin entschloss sich dann sogar für einen drastischen Schritt und brach die Hofwoche ab. Tirza musste also mit Neuankömmling Nicola alleine klarkommen. Und die rückte in der neuesten Folge nun endlich an.

RTL-Produktionsmitarbeiterin kommt zur Hofwoche

"Was mich nervös werden lässt, ist allein die Tatsache, dass ich nicht weiß, was mich erwartet. Dass ich nicht weiß, wie die Stimmung zwischen den anderen Kandidatinnen und dem Nico ist, was schon passiert ist", verkündete Nicola bereits vor ihrer Ankunft. Von diesen Sorgen ahnte Konkurrentin Tirza natürlich nichts. Genauso wenig von der Vorgeschichte der beiden. Denn offenbar lief die Bewerbung der Auswanderin doch etwas anders ab, als zuvor von Nico beschrieben.

Bauer Nico ist bei "Bauer sucht Frau International" sehr gefragt.
Bauer Nico ist bei "Bauer sucht Frau International" sehr gefragt.
Bild: TVNow

Der hatte sich nämlich über die Post der Dolmetscherin noch recht überrascht gezeigt. Nannte Nicola zwar "niedlich", aber er hätte bei dem Dreh damals gar nicht so sehr auf sie geachtet, da so viel los gewesen sei. In Nicolas Version klingt das jedoch etwas anders. Sie sei von der Produktionsfirma aus Deutschland als Übersetzerin und Dolmetscherin für den Dreh angestellt worden und sei dabei zu Nico gekommen – hier decken sich die Geschichten noch. Doch dann erklärt sie in Richtung der Kamera:

"Dann haben wir ein bisschen geschäkert und dann sagte Nico: 'Komm, bewirb du dich doch.' Und ich habe gesagt: 'Ja, das mach ich!'"

Also scheint er ja doch bereits damals mehr in der Dolmetscherin gesehen zu haben, als er behauptet. Als sie dann auf seiner Finca ankommt, fällt die Begrüßung auch extrem herzlich aus. Beide fallen sich strahlend und überschwänglich in die Arme. "Schön dich hier zu haben", sagt er ihr strahlend und gesteht auch später, dass er "sehr glücklich" ist, sie nun bei sich zu haben.

Bei Nicola gerät "Bauer sucht Frau International"-Kandidat ins Schwärmen

Nicola hingegen wundert sich derweil über die fehlende dritte Frau im Bunde. "Die ist schon abgereist. Ich glaube, die wollte, dass ich mich ein bisschen schneller entscheide", verrät er ihr. Aber dafür brauche er ein wenig länger. Für Nicola natürlich eine eher gute Nachricht.

Und als Zuschauer merkt man förmlich, wie Nico in Gegenwart von Nicola auftaut. Er strahlt und scherzt und kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: "Nicola ist eine sehr hübsche Person, hat eine sehr, sehr süße Ausstrahlung." Sie sei "sehr interessant" und gefalle ihm gut.

Sie räumt allerdings ein, dass Nico eigentlich gar nicht ihrem typischen Beuteschema entspricht. Doch seine Art, sich nicht einfangen zu lassen, würde sie wohl reizen.

Tirza (rechts) ist nach Karins Abreise zunächst froh, Nico für sich zu haben.
Tirza (rechts) ist nach Karins Abreise zunächst froh, Nico für sich zu haben.
Bild: TVNow

Tirza wirkt nach Nicolas Ankunft quasi wie abgeschrieben. Während Nicola von dem Landwirt erst einmal ihr Zimmer und den Hof gezeigt bekommt, bleibt sie allein zurück. Inka Bauses Ankündigung zum Ende der Folge, dass Nico die restliche Hofwoche lieber nur mit einer Frau verbringen will und dementsprechend bald eine Entscheidung ansteht, deutet bereits darauf hin, dass kommende Woche ein Abschied ansteht. Ob Nachzüglerin Nicola allerdings wirklich nach nur wenigen Stunden den Bauern für sich gewinnen konnte, wird sich zeigen.

(jei)

Themen

"Trauere Nagelsmann an keinem einzigen Tag hinterher": Wenn RB-Leipzig-Boss Mintzlaff über den FC Bayern spricht

Marcel Sabitzer, Dayot Upamecano, drei Co-Trainer und ein Teampsychologe folgten dem ehemaligen Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann in diesem Sommer nach München. Und beinahe wäre noch ein weiterer RB-Star hinzugekommen. Denn der FC Bayern nahm auch Kontakt zum Mittelfeldspieler Konrad Laimer auf, das bestätigte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff am Mittwoch. Er erklärte gegenüber der "Sport Bild" aber auch, er habe Nagelsmann seit seinem Abgang bisher "an keinem einzigen" Tag nachgetrauert.

Etwas …

Artikel lesen
Link zum Artikel