Lukas Podolski (r.) wird Juror bei "Das Supertalent". Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW: "Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutsch ...
Lukas Podolski fängt bei RTL an.Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
TV

So viel soll Lukas Podolski mit seinem RTL-Wechsel verdienen

02.07.2021, 09:14

Lukas Podolski wird neuer Juror bei "Das Supertalent". Das verkündete RTL am Dienstag ganz offiziell. Der Ex-Fußballnationalspieler soll neben der Castingshow auch im sportlichen Bereich zum Einsatz kommen – und sicherlich auch darüber hinaus.

Podolski freut sich nach eigenem Bekunden auf seine neue Aufgabe und verkündete, es sei zwar etwas ganz anderes, als das, was er die letzten Jahre gemacht habe, aber: "'Das Supertalent' habe ich immer gerne mit meiner Familie geschaut, jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich bin gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln."

Lukas Podolski soll für drei Jahre an RTL gebunden sein

Dass ihn vor allem die Tatsache lockte, dass der neue Job in Köln stattfindet – möglich. Doch sicherlich hat auch das Gehalt einen entscheidenden Anreiz geboten. Nach Informationen der "Bild" soll der 34-Jährige nämlich für einen Dreijahresvertrag bei RTL rund 6 Millionen Euro kassieren. Der Sender wollte das nicht bestätigen. Bei seinem letzten Fußball-Klub Antalyaspor hatte er geschätzt drei Millionen Euro pro Jahr verdient.

Lukas Podolski wird neuer Juror beim "Supertalent".
Lukas Podolski wird neuer Juror beim "Supertalent".Bild: dpa / Henning Kaiser

Podolskis Gage bei RTL beläuft sich also auf rund 2 Millionen Euro im Jahr. Zum Vergleich: "DSDS"- und "Supertalent"-Chefjuror Dieter Bohlen soll zuletzt 2,5 Millionen Euro Jahresgage eingestrichen haben – plus Zuschläge für gute Quoten. RTL scheint bei Podolski also zumindest ein wenig einzusparen.

Wer neben Podolski in der "Supertalent"-Jury sitzen soll, ist noch immer ein Geheimnis. Als heißer Kandidat wird weiterhin Hape Kerkeling gehandelt, den RTL erst kürzlich zum Sender zurückholte. Olivia Jones hatte sich selbst vor einigen Monaten ebenfalls ins Gespräch um einen "Supertalent"-Jurorenposten gebracht. Doch ob sie tatsächlich eine Option ist, ist unklar.

Lange werden sich die Fans sicherlich nicht mehr gedulden müssen, bis die anderen Juroren bekanntgegeben werden. Schon im August stehen die Dreharbeiten in Köln an.

(jei)

"DSDS": Dieter Bohlen teilt nach Diss-Track gegen Katja Krasavice aus

"Hast du auch irgendwas Normales gemacht? Oder hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?" – mit dieser Frage an Kandidatin Jill Lange sorgte Dieter Bohlen kürzlich für einen Eklat bei "DSDS". Seine Jury-Kollegin Katja Krasavice ergriff deutlich Partei und veröffentlichte einen Diss-Track auf Tiktok gegen den Poptitan. Eine Zeile daraus lautet: "Was willst du ner Frau erzählen mit deinen Ü-60-Werten?"

Zur Story