Unterhaltung
TV

Lukas Podolski wird Nachfolger von Dieter Bohlen bei "Das Supertalent"

ARCHIV - 13.01.2019, Nordrhein-Westfalen, Gummersbach: Der fr
Lukas Podolsi wird neuer Juror bei "Das Supertalent".Bild: dpa / Bernd Thissen
TV

Lukas Podolski hat neuen Verein gefunden – er wechselt zu RTL

29.06.2021, 11:4129.06.2021, 11:57
Mehr «Unterhaltung»

Bei der RTL-Castingshow "Das Supertalent" stehen weitreichende Neuerungen an. Vor einigen Monaten verkündete der Sender, dass Dieter Bohlen, bislang Chefjuror der Show, sowohl "Das Supertalent" als auch "DSDS" verlassen wird. Auch alle restlichen Juroren sollten ausgetauscht werden. Ein kompletter Neustart für beide Formate stand an. Wer künftig in der Jury sitzen wird, war allerdings lange nicht klar. Nun ist allerdings ein Name sicher: Lukas Podolski.

Der Fußball-Star wird tatsächlich "Supertalent"-Juror. Das bestätigte nun RTL ganz offiziell. Gemunkelt wurde über diesen besonderen Transfer schon länger. Lukas Podolski wird allerdings nicht nur die "Supertalent"-Jury verstärken, sondern auch in weiteren RTL-Formaten mitwirken, wie es heißt.

Podolski freut sich über neuen "Verein"

Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television und Co-Geschäftsleiter TVNow teilt dazu mit:

"Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler und beliebt bei Jung und Alt: Jetzt hat er bei RTL seine neue Heimat gefunden. Wir freuen uns sehr, dass er unser Publikum zukünftig nicht nur auf der großen Showbühne begeistern wird, sondern auch im Sport-Bereich. Willkommen bei RTL, lieber Lukas."
Lukas Podolski (r.) wird Juror bei "Das Supertalent". Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW: "Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutsch ...
Lukas Podolski und RTL-Chef Henning Tewes.Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Lukas Podolski selbst freut sich extrem auf die neue Herausforderung und erklärt: "Jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich bin gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln."

Auch RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm ist vom neuen Transfer begeistert: "Wir freuen uns unglaublich, dass wir mit Lukas Podolski einen Weltmeister und Nationalhelden nach Köln zu RTL holen und als Juror für 'Das Supertalent' gewinnen konnten."

Für ihn passt Podolski vor allem aus einem Grund perfekt zum "Supertalent", wie er weiter erklärt: "Die wichtigste Frage, die hinter jedem Talent steht, ist: Was ist dein Traum? Lukas Podolski hat seinen großen Traum gelebt. All seine Erfahrungen und Gefühle passen perfekt in die Show."

Die Dreharbeiten zum "Supertalent" starten bereits im August in Köln, sogar mit Publikum. Die vorhergehende Casting-Tour durch Städte wie München und Frankfurt läuft noch bis zum 10. Juli. Ab Herbst soll die 15. Staffel "Das Supertalent" dann bei RTL zu sehen sein.

(jei)

Beliebte Serienkiller-Serie mit Daniel Brühl verschwindet überraschend bei Netflix

Daniel Brühl schaffte es, sich international eine Karriere aufzubauen. So spielt er immer wieder an der Seite von Hollywoodstars. Der 46-Jährige brillierte in dem Quentin-Tarantino-Streifen "Inglourious Basterds". Auch im Marvel-Film "The First Avenger: Civil War" war er zu sehen. Hier spielten Chris Evans, Robert Downey Jr. oder Scarlett Johansson mit.

Zur Story