Unterhaltung
Bild

Findet Kai Pflaume zu alt und peinlich: Moderator Oliver Pocher. bild: screenshot rtl

"Gefährlich ehrlich": Pocher findet neues Opfer – und schießt aus allen Rohren

dirk krampitz

Dissen, lästern, mobben – das ist die DNA und das Erfolgsrezept von Oliver Pochers Late-Night-Show "Pocher – gefährlich ehrlich!" Und die braucht zweimal wöchentlich Futter und die Wendlers, Boris Becker und werbetreibende Influencer liefern nicht jedes Mal ab, daher trifft es an diesem Abend Publikumsliebling Kai Pflaume. Mal nicht nach unten nach den C-Promis getreten, immerhin.

Anlass für die Aufnahme in die Opferriege von Oliver Pocher ist ein Video mit Filter, das der Moderator in den Sozialen Medien gepostet hat. Kai Pfaume, Backstage, mit Riesenaugen. So weit, so üblich.

"Bei ganz vielen, die über 50 sind und jetzt Instagram und Tik Tok für sich entdecken, wirkt es etwas unangenehm und peinlich."

Pocher vermutet bei Pflaume eine Midlifecrisis und lästert: "An jeden, der irgendwie Reichweite hat, hängt der sich dran." Bleibt abzuwarten, wie sich Oliver Pocher, der ja sehr auf seine Präsenz in den Sozialen Medien setzt, dann in acht Jahren so anstellt, wenn es bei ihm so weit ist, mit dem halben Jahrhundert.

Und mal schauen, ob zum Beispiel der Tweet, den er an Donald Trump in der Sendung abgesetzt hat, tatsächlich beantwortet wird, wovon Pocher ganz selbstbewusst ausgeht.

Amiras Traditionsrolle

Amira Pocher gibt an diesem Abend den klassischen Sidekick: Stichwortgeberin für die Storys des Gatten und immer schön herzhaft und laut lachen, egal, welchen Witz der Oliver da gerade in Gesellschaft reißt. Zwischendurch streut sie auch mal ein mahnendes Wort ein – "Das ist Mobbing" – aber da das ja das Kerngeschäft der Familie ist, gerät das eher feixend und halbherzig.

Laura Müller hat wieder irgendein Produkt beworben, tja. Im "Sommerhaus der Stars" war auch wieder mal was los, was Oliver Pocher erstaunlicherweise einer Analyse für wert befindet. Ein Dialog aus dem Trashformat seines Heimatsenders wird sogar zu Fernsehbildern der Debatte zwischen Donald Trump und Joe Biden abgespielt. Auch 45 Minuten Sendezeit können auf diese Weise lang werden.

Bild

Tweet an den US-Präsidenten mit Selfie. Oliver Pocher, Ehefrau Amira und Comedian Chris Tall. Bild: screenshot rtl

Man scheint für die Sendung einfach alles, was so aus vergleichbaren Formaten bekannt und etabliert ist, im Baukasten zusammenzusetzen und abzuarbeiten – nur in der ADHS-Schnellvorspulvariante: Clips aus dem TV und den Sozialen Medien, Studiogast (Chris Tall), Quiz, Einspieler mit Pocher in Aktion.

Ärger könnte es da für Pocher wegen seines Auftritts als Polizist geben. Er hat in Uniform Menschen befragt, ob sie schon einmal Probleme mit rassistischen Beamten hatten. Die Befragten verneinen in der Regel und bekommen dann eine rote Rose geschenkt. Falls dieser maue Clip rechtliche Konsequenzen für den Comedian haben sollte, wäre das vor allem deshalb ärgerlich, weil es die Sache wirklich nicht wert war.

Anzüglicher Schlagabtausch mit Cathy Hummels

Weil Amira Olis Bauch nicht mag, muss der bei Fitness Influencerin Cathy Hummels einchecken und ein mehrteiliges Workout absolvieren. Schon beim Yoga zum Aufwärmen kommt Pocher ins Schwitzen und verrenkt sich bis zur Bewegungslosigkeit. "Wie krieg ich den wieder hoch?", fragt sich Cathy Hummels da. "Das habe ich schon öfter gehört," scherzt Pocher.

Bild

Schmerzhafte Massage für Oliver Pocher. bild: screenshot rtl

Als es am Ende des Workouts an die versprochene Massage geht, wird die nicht von der zarten Cathy, sondern von einem maskierten Wrestler ausgeführt. Und der packt auch gleich nicht gerade zimperlich zu.

"Es war nicht mit Happy End", hatte Pocher den Einspieler auch schon anzüglich angekündigt. Teilweise scheint Pocher das Treatment tatsächlich weh zu tun, aber er hält tapfer bis zum Ende durch. Und kann danach auch gleich wieder scherzen: "Schön, dass Mats Hummels den Spaß mitgemacht hat", sagt er angesichts des behaarten, unförmigen Muskelprotzes.

Am lustigsten ist Pocher wie oft noch, wenn es um einen schnellen Schlagabtausch oder eine spontane Pointe geht. Wäre schön, wenn er darauf künftig wieder mehr setzen würde.

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Nach Wendler-Aussagen: Auch Laura Müller verliert jetzt offenbar RTL-Show

Am Donnerstagabend hat Schlagersänger Michael Wendler auf seinem Instagram-Account sein "DSDS"-Aus verkündet – und Verschwörungsmythen verbreitet. Mittlerweile haben sich viele wichtige Geschäftspartner von ihm getrennt.

Das Werbevideo mit Kaufland wurde gelöscht und auch die Sportbekleidungsmarke "Uncle Sam" hat sich von den Aussagen des 48-Jährigen distanziert. Die Zusammenarbeit wurde beendet.

Besonders folgenreich ist jedoch der Bruch mit RTL. Michael Wendler war eigentlich gerade auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel