ARD Adventsfest Schlager 30.11.2019 Florian Silbereisen bei der ARD-Live Sendung - Das Adventsfest der 100.000Lichter - im Congress Centrum, Friedrich-Koenig-Strasse 7, Suhl - 30.11.2019 - *** ARD Adventsfest Schlager 30 11 2019 Florian Silbereisen on the ARD live programme Das Adventsfest der 100 000Lichter in im Congress Centrum, Friedrich Koenig Strasse 7, Suhl 30 11 2019

Florian Silbereisen bekommt im Herbst Schlager-Konkurrenz. Bild: www.imago-images.de / via www.imago-images.de

Zoff hinter den Kulissen: Florian Silbereisen muss hart um Show-Erfolg kämpfen

Eigentlich ist Florian der unangefochtene König der Schlager-Shows, für die ARD fährt er seit Jahren fantastische Quoten ein. Doch nun bekommt er schlagkräftige Konkurrenz: Das ZDF heuerte vergangenes Jahr Giovanni Zarrella an, um für neuen Schwung zu sorgen und Silbereisen die angestammte Krone streitig zu machen.

Wie nun die "Bild" näher darlegt, tobt Hinter den Kulissen der Sendungen tatsächlich ein harter Konkurrenzkampf. Dieser erstreckt sich auf Show-Mitarbeiter, aber auch prominente Kandidaten. Pikant dabei: Im September laufen Silbereisens "Schlagerlovestory.21" und "Die Giovanni Zarrella Show" im Abstand von nur einer Woche im TV.

Silbereisen und Zarrella kämpfen um Schlagerkrone

Die Zeitung erhielt Informationen einer MDR-Mitarbeiterin, woraus hervorgeht, dass die Zarrella-Produktion ordentlich das Silbereisen-Team aufmischt, oder besser gesagt: dezimiert. "Die haben sich einfach bei uns bedient", bemerkt eine Angestellte des Senders.

ARCHIV - 11.01.2020, Berlin: Giovanni Zarrella steht bei der Show

Giovanni Zarrella will sich im Herbst beim ZDF beweisen. Bild: dpa / Britta Pedersen

Doch damit nicht genug, denn um potentielle Star-Gäste für die Sendungen findet ein heftiges Tauziehen statt. Das Problem dabei: Ein Künstler, der in einer der Shows auftritt, ist vertraglich dann für die jeweils andere gesperrt. Andrea Berg und Howard Carpendale beispielsweise hatten laut "Bild"-Angaben ein Angebot sowohl von Silbereisen als auch Zarrella, mussten sich somit entscheiden.

Silbereisens Vorteil allerdings: Sein Format läuft zuerst, anscheinend sicherte er sich einige Gäste vorzeitig. Infolgedessen beschwert sich jetzt ein ZDF-Produktionsmitarbeiter:

"Wir haben große Probleme, unser Programm zu füllen, weil die meisten bereits bei Silbereisen sind."

Maite Kelly soll ebenfalls von beiden Produktionen angefragt worden sein, jedoch hat die 41-Jährige noch nicht mitgeteilt, bei wem sie im September auf der Bühne stehen wird.

Schlager-Duell: Das sagen ZDF und MDR

Offiziell zeigen sich allerdings beide Sender vorab versöhnlich. "Wir werden beide zwei starke Musikshows produzieren", erklärte der MDR der Zeitung und das ZDF schlägt in eine ganz ähnliche Kerbe: "Wir gehen davon aus, dass sich die [...] Zuschauer auf zwei starke Musikshows freuen können", heißt es dort.

Zarella, der in seiner Show angeblich auch selbst performen wird, tritt beim ZDF die Nachfolge von Carmen Nebel an. Auf ihm lastet vermutlich der größere Druck, schließlich feiert "Die Giovanni Zarrella Show" erst Premiere und muss sich gegen die Konkurrenz beweisen. Der Moment der Wahrheit ist am 11. September, Silbereisen geht am 4. September auf Sendung.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel