Bild

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind hier im Jahr 2019 zu sehen. Bild: screenshot ard

"Schlagercountdown" verärgert Fans – bei Helene Fischer wird Silbereisen emotional

Am Samstagabend präsentierte Florian Silbereisen die Show "Schlagercountdown – So wird's bald wieder sein!". Das Motto des Abends wurde von Silbereisen folgendermaßen beschrieben: "Endlich ist es so weit, wir starten den Countdown für die Zeit, in der wir den Schlager wieder richtig feiern können – mit ganz besonderen Premieren von Andreas Gabalier und den No Angels, mit den ganz großen Hits von Helene Fischer, Roland Kaiser, Andrea Berg, Klubbb3 und vielen weiteren Stars."

Ein Name sorgte schon im Vorfeld für große Verwunderung. Wird tatsächlich Helene Fischer wieder erstmals in diesem Jahr auf der Bühne performen? Aufgenommen wurde die Show in Kitzbühel. Eigentlich sollte die Sendung live in der ARD unter dem Namen "Schlagerchallenge 2021 – der ganz große Traum" gezeigt werden, doch wie der Sender bekanntgab, musste diese "aus persönlichen Gründen des Produzenten und Autors kurzfristig abgesagt werden". Somit blieb die große Frage bisher ungeklärt, ob es wirklich ein Wiedersehen von Silbereisen mit seiner Ex geben wird. Auf die Antwort mussten die Zuschauer aber nicht lange warten.

Zuschauer sauer wegen Zusammenschnitte

Als die Show begann, gab Silbereisen schnell einen weiteren Ausblick darauf, was die Schlageranhänger die kommenden rund dreieinhalb Stunden erwarten würde: Und zwar eine Show, die gespickt ist mit allerlei Archiv-Auftritten. Im Freien begrüßte er zunächst noch Sänger Ramon Roselly persönlich, aber schnell wurden alte Auftritte der "Feste-Shows" zum eigentlichen mehr oder weniger Höhepunkt der Sendung. "Genau hier in Kitzbühel durften wir letztes Jahr den Schlager feiern. Wir starten hier den Countdown und zeigen das, was wieder möglich wird", freute sich Silbereisen zunächst. In Richtung des "DSDS"-Gewinners von 2020 fügte er hinzu:

"Vielleicht musst du nicht mehr so lange warten, bis wir den Schlager wieder feiern können. Bald ist es wieder so weit."

Bild

Ramon Roselly und Florian Silbereisen sprachen darüber wie es war, vor Publikum auftreten zu können. Bild: screenshot ard

Der eine oder andere Twitter-Nutzer hätte lieber auf die alten Auftritte der Schlagerstars verzichtet, denn es war wohl vorher nicht ganz klar, dass sie hier nicht viel Neues zu sehen bekommen werden. Rund zehn Minuten nach Start der Sendung kam es dann jedoch schon zum ersten Helene-Fischer-Moment, worauf einige Fans gewartet haben. Doch auch hier sahen die Zuschauer nur eine Archiv-Aufnahme, in der sie "Flieger" sang.

Später folgten alte Auftritte von Ross Antony, Thomas Anders, DJ Ötzi, Kerstin Ott, Giovanni Zarrella, Pietro Lombardi, Howard Carpendale, Mickie Krause, Eloy de Jong oder DJ Ötzi. Auf die eine oder andere Performance mussten die Fans allerdings dann doch nicht verzichten. Denn Ramon Roselly, Nik P., Bernhard Brink und Andreas Gabalier sangen schließlich neben Silbereisen auf einer kleinen Bühne noch neue Songs. Zudem gab es noch einen ganz anderen Gast, bei dem Silbereisen besonders emotional wurde.

Offene Worte zum Liebes-Aus vom Silbereisen-Kollegen

Der Moderator begrüßte nämlich Klubbb3-Sänger Christoff De Bolle, der über seine Trennung mit seinem Freund Ritchie sprach. 2018 machte er erst seiner einstigen großen Liebe im TV einen Heiratsantrag. Jetzt gehen die beiden schon wieder getrennte Wege. Silbereisen meinte zu ihm: "Auf der ganz großen Bühne beim 'Schlagerbooom' wird es immer emotional. Erinnern Sie sich noch an den Heiratsantrag von Christoff? Wir alle hatten uns schon sehr auf eine Hochzeit gefreut."

Bild

Christoff De Bolle und Florian Silbereisen sprachen über das Liebes-Aus. Bild: screenshot ard

Doch daraus wurde bekanntlich nichts mehr. "Wir haben uns vor einem Monat getrennt. Corona hat viel dazu beigetragen. Es ist eine komische Zeit für mich. Wir verstehen uns wunderbar, wir haben beide die Entscheidung getroffen. Es ist nicht einfach und es tut weh. Mal schauen, was die Zukunft bringt", erklärte er. Der Ex von Helene Fischer meinte dazu: "Ich wünsche euch beiden nur das Beste. Eine Trennung ist immer schwierig." Und dann gab er ihm noch einen besonderen Tipp mit auf dem Weg:

"Erstmal ein bisschen Ruhe, das kann ich nur empfehlen. Das tut gut. Wir werden nicht übrigbleiben. Irgendwann wird es vielleicht ein schönes Happy-End geben."

Bild

Florian Silbereisen thematisierte in der Show die Trennung von seinem Band-Kollegen. Bild: screenshot ard

Der Helene-Fischer-Moment

Mit seinem Gast Christoff De Bolle sollte es dann noch besonders emotional werden. Die beiden sprachen nämlich noch über einen ganz anderen Auftritt – und zwar über Helenes Performance beim "Schlagerbooom 2019". Zur Erinnerung: Bei seinem 25-jährigen Jubiläum der "Feste-Shows" wurde der Megastar hinter und unter der Bühne versteckt. Als Helene plötzlich auf der Bühne stand, flossen bei Silbereisen sogar die Tränen. "Über deinen emotionalsten Moment beim 'Schlagerbooom' haben wir schon gesprochen. Was meinst du, welcher Moment war für mich der emotionalste 'Schlagerbooom'-Moment?", sagte Silbereisen schließlich zum Klubbb3-Sänger.

Bild

Silbereisen sah sich mit seinem Kollegen noch mal den Auftritt von Helene Fischer an. screenshot ard

"Ohne Zweifel, als Helene dich überrascht hat", antwortete der Sänger prompt. Und genauso war es natürlich. Der 39-Jährige meinte: "Ja, das stimmt, definitiv. Es war der emotionalste Moment. Wir alle hatten überhaupt keine Ahnung, wer der letzte Überraschungsgast sein wird. Ich weiß noch, wie wir gerätselt haben, wer das ist. Was für ein schöner Moment. Da haben mich die Gefühle ganz schön übermannt." Christoff betonte, dass eine Beziehung nicht immer mit Ärger und Streit auseinandergehen müsse und genauso sah es auch Florian, der schnell wieder auf den Überraschungsauftritt von Helene zu sprechen kam:

"Es war ein Magic Moment. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet. Ich kenne sie so gut. Ich wusste, sie hatte eine Medienpause. Dass sie die Überraschung für uns gemacht hat, ist schon toll. Es war ein sehr bewegender Moment. Die haben das in ganz kleinem Kreis eingefädelt. Helene hat sich die ganze Show hinter und unter der Bühne versteckt. Das war ein Moment, den niemand vergessen wird, wenn er dabei war. Dann hat Helene auch noch gesungen 'Mit jedem Herzschlag'. Wir sind alle ausgeflippt, immer wieder ein Gänsehautmoment."

Bild

Hier überraschte Helene Fischer ihren Ex Florian Silbereisen. Bild: screenshot ard

Bevor es dann einen Zusammenschnitt von ihren größten Hits wie "Fehlerfrei", "Phänomen", "Atemlos" oder "Achterbahn" gab, fügte Silbereisen noch hinzu: "Wir alle hoffen, dass Helene bald wieder auf der ganz großen Bühne stehen wird und ihre größten Hits spielt. Dann feiern wir richtig." Er war sich sicher:

"Das sind so tolle Hits. Wir haben alle gemeinsam immer wieder so schöne Momente mit Helene gemeinsam erlebt und hoffen, dass wir solche Momente wieder gemeinsam erleben werden."

Bild

Silbereisen freute sich an diesem Abend darüber, die alten Shows mit Publikum zu sehen. Bild: screenshot ard

Premiere des Abends I

Die No Angels waren eine der wenigen Gäste, die Silbereisen persönlich begrüßte. Die Künstlerinnen stellten anlässlich dessen ihr neues Musikvideo zum Song "Still In Love With You" vor. "Meine Damen und Herren, es war das Comeback des Jahres 2021. Bei den 'Schlagerchampions' standen sie wieder auf der Bühne. Und heute sind sie wieder zu uns gekommen", kündigte Silbereisen die einstigen "Popstars"-Siegerinnen an.

Bild

Die No Angels zeigten ihr neues Musikvideo. Bild: screenshot ard

Lucy Diakovska freute sich, mit ihren Band-Kolleginnen wieder viel unterwegs zu sein: "Die Zeit ist so kostbar, wir wollen die in vollen Zügen zu viert genießen." Nachdem die Frauen ihr neues Video präsentierten, gab es dann auch noch Tanzunterricht für Florian Silbereisen. Für ihn war jedoch schnell klar: "Peinlich wird es." Versucht hat er es trotzdem und sagte vielversprechend: "Das war der schönste Tanz. Ich werde mit euch performen."

Premiere des Abends II

Auch Andreas Gabalier war vor Ort, um seinen neuen Song "Liebe leben" zu singen. Doch bevor er auf die kleine Bühne ging und seine Tanz-Moves präsentierte, sagte er noch: "Man muss einen Rucksack mit dem einen oder anderen Wackerstein mitschleppen." Und weiter: "Es war mir wichtig, mit den homophoben Gerüchten, mit dieser Nachrede aufzuräumen, denn Liebe muss für alle sein. Wir sind im Jahr 2021 angekommen. Es geht um die Liebe und das Leben."

Bild

Florian Silbereisen und Andreas Gabalier erinnerten sich an alte Bühnenauftritte zurück. Bild: screenshot ard

Der Volks-Rock'n'Roller wollte somit ein Zeichen gegen Homophobie setzen und klarstellen, dass er damit nichts zu tun habe. Er betonte: "Es gibt manchmal Geschichten in der Laufbahn, die einfach entstehen, manchmal unglücklich, manchmal selbstverschuldet." In jedem Fall zeigte sich Silbereisen zuversichtlich darüber, dass es jetzt endlich wieder losgehe. Zum Schluss sagte er nämlich: "Wir freuen uns, wenn wir alle wieder feiern können. So wird es bald wieder sein. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen. Tun Sie mir einen Gefallen, bleiben oder werden Sie gesund."

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Harry und Meghan dementieren Berichte über Tochter Lilibet Diana und drohen mit Klage

Am 4. Juni wurden Harry und Meghan zum zweiten Mal Eltern. Die kleine Lilibet Diana kam in einer Klinik im sonnigen Kalifornien zur Welt. Auf ihrer offiziellen Website "Archewell" erklärte das Paar auch gleich, wie es zur Namenswahl gekommen sei: "Lili ist nach ihrer Urgroßmutter, Ihrer Majestät der Königin, benannt, deren Familienspitzname Lilibet ist. Ihr zweiter Vorname, Diana, wurde gewählt, um ihre geliebte verstorbene Großmutter, die Prinzessin von Wales, zu ehren."

Doch schon kurz danach …

Artikel lesen
Link zum Artikel