Unterhaltung
TV

GNTM: Zuschauer feiern Gastjuror für fiese Aussagen

Titel: Germany’s Next Topmodel - by Heidi Klum;
Staffel: 18;
Folge: 11;
Person: Kilian Kerner; Heidi Klum; Anna Dello Russo;
Copyright: ProSieben/Sven Doornkaat;
Fotograf: Sven Doornkaat;
Bildredakteu ...
Kilian Kerner, Heidi Klum und Anna Dello Russo bildeten das Jury-Team in der jüngsten "GNTM"-Folge.Bild: ProSieben/Sven Doornkaat
TV

"GNTM": Gastjuror roastet Kandidatinnen – Zuschauer feiern ihn dafür

28.04.2023, 17:35
Mehr «Unterhaltung»

Vergangene Woche musste mit Anya die Kandidatin die Heimreise antreten, um die sich wohl das meiste Drama der aktuellen "GNTM"-Staffel drehte. Diese Folge stehen Castings in Berlin an, und auch ohne Streitereien gibt es ein Auf und Ab der Gefühle.

Die erste Station: das Casting für die Fashion-Week-Show des Modedesigners und Gastjurors Kilian Kerner. Hier bieten sich den Zuschauer:innen so einige unterhaltsame Momente. Zum Beispiel, als Olivia etwas über sich erzählen soll, und sie darauf mit "Es gibt nicht viel über mich zu erzählen" reagiert. Oder als Kerner Somajia fragt, ob sie sich selbst für das Casting geschminkt hat und ihr anschließend rät, das nicht mehr zu tun.

Zwischendurch treffen die Teilnehmerinnen vor Ort auf Model Vivien, die an der vergangenen "GNTM"-Staffel teilnahm. "Bleib du selbst", rät diese den Nachwuchsmodels. Doch zumindest die Persönlichkeit von Kandidatin Cassy kommt bei Kerner gar nicht gut an. "Das ist alles ein bisschen zu viel", lautet dessen Urteil über ihren Auftritt. Cassy nimmt es gelassen: "Im privaten Leben bin ich gerne too much, deswegen ist das eigentlich ein Kompliment."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Teilnehmerin wird für Outfit kritisiert

Das Highlight des Castings dürfte jedoch die Darbietung von Nina darstellen. Diese überlegte im Vorfeld, ob sie ein unauffälliges oder ein extravagantes Outfit anziehen soll, und entschied sich für letzteres. In einer schwarzen Corsage über einem engen, schwarz-weiß-karierten Rock und einer schwarzen Strumpfhose stellt sie sich Kerner vor.

"Krasses Outfit für ein Casting", bemerkt der Designer – und erklärt, Nina sehe obenrum nach Party und untenrum nach Bürokauffrau aus. Schließlich muss sie sich vor Ort umziehen, während eine fünfköpfige Jury kopfschüttelnd auf sie wartet. Kerner entscheidet sich schlussendlich neben Nicole trotz des Outfit-Fiaskos für Nina. "Mein Fazit des Tages ist: Glaub an dich selber – so wie Kilian es tut", strahlt diese im Anschluss.

Bei den Zuschauer:innen kommt Kerners harte Kritik gut an. "Wie sehr lieben wir Kilian auf einer Skala von 1 bis 10?" und "Kilian Kerner zerstört heute wieder komplett" heißt es beispielsweise auf Twitter.

Beim zweiten Casting handelt es sich um ein Shooting für den Nagellackhersteller "Neonail". Eingeladen wurden Selma, Ida, Olivia und Vivien. Ihre Aufgabe: Sie sollen sich aus einer Auswahl an Gegenständen, darunter eine Spraydose und ein Boxhandschuh, einen aussuchen und damit als "Macherinnen" und "selbstbewusste junge Frauen" posieren.

Model erzählt emotionale Familiengeschichte

Als es bei der Vorbereitung um weibliche Vorbilder geht, zeigt sich Olivia emotional. Denn ihre Mutter sei allein nach Deutschland gekommen und habe sich als Alleinerziehende ohne Sprachkenntnisse durchgekämpft. "Vor zwanzig Jahren stand Abschiebung auf der Liste, und jetzt ist man hier", erzählt sie und kämpft mit den Tränen. Schlussendlich bekommt sie den Job, und begeistert die Kundinnen auch beim Shooting.

Zurück in Los Angeles steht ein Casting für das Handtaschenlabel Zoé Lu an – der letzte Job, den die Kandidatinnen diese Woche ergattern können. Ida überzeugt die Kundinnen schließlich, während sich bei den übrigen Teilnehmerinnen Unsicherheit breit macht.

Absurder Entscheidungswalk sorgt für Kritik

Fehlt noch der Entscheidungswalk. Dieses Mal müssen die Models in hohen Schuhen durch ein Bällebad laufen – denn "GNTM" wäre nicht "GNTM", wenn es nicht auch diese Woche einen absurden Walk gäbe, der so wohl niemals in der echten Modewelt stattfände. Mit dabei ist neben Kerner auch die italienische Modejournalistin Anna Dello Russo, die unter anderem für die "Vogue" arbeitet.

"Ist ganz klar: Du kannst gar nicht normal laufen", stellt auch Heidi Klum angesichts der stolpernden Models fest. Die Schuhe von Coco beispielsweise bleiben in den Bällen stecken, und sie muss den weiteren Walk barfuß antreten. "Nächstes Mal lässt Heidi die Models einfach direkt barfuß auf Lego laufen, weil so ist ja 'die echte Modelwelt'", kritisiert jemand auf Twitter. "Zeit für eine Auslandsversicherung", schreibt ein anderer User.

Nachdem Cassy bereits zu Beginn Kritik von Kerner einstecken musste, haben auch Klum und Dello Russo keine positiven Worte für sie übrig und sie muss die Show verlassen. Auch Marielena bekommt kein Ticket in die nächste Runde. "Ich habe eine Menge gelernt, eine Menge erlebt. Für mich ist das kein Weltuntergang", zeigt diese sich positiv. Die verbliebenen Models dürfen sich nächste Woche einer Musik-Challenge stellen.

Claudia Neumann im Porträt: Partner, Kinder und Kritik an ihrer Stimme

Claudia Neumann ist die erste Frau, die den deutschen Live-Kommentar zu einem großen Männer-Fußballturnier beisteuern durfte. Doch seit sie für das ZDF aktiv ist, ist sie Kritik ausgesetzt – und die wiederum fällt bei Weitem nicht immer sachlich aus. Der Sender steht jedoch hinter seiner Reporterin, auch bei der EM 2024 in Deutschland ist Claudia Neumann wieder im Einsatz.

Zur Story